info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Healy Hudson AG |

ZF Sachs optimiert jetzt auch weltweiten Einkauf mit elektronischer Beschaffungslösung von Healy Hudson

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mutterkonzern ZF Friedrichshafen nutzt erstmals neues Healy Hudson-Katalogmodul für alle Niederlassungen

Der Automobilzulieferer ZF Sachs setzt in seinem weltweiten Einkauf auf Purchasing Automation-Technologie von Healy Hudson: Das Traditionsunternehmen nutzt Healy Hudsons E-Procurement-Lösung „Impact Ordering“, um C-Artikel für Büro, Werkstatt und Instandhaltung kosten- und zeitsparend zu beschaffen. Der internationale Rollout von Impact Ordering wird bis 2005 abgeschlossen sein. ZF Sachs vereinfacht und verkürzt mit Impact Ordering seinen gesamten Bestellprozess – von der Bedarfsmeldung über das Genehmigungsverfahren bis zur Rechnungslegung. So reduziert das Unternehmen seine Bestellprozess- und Transaktionskosten erheblich. Die deutsche Zentrale von ZF Sachs arbeitet bereits seit 1999 mit der Software von Healy Hudson und migrierte zu Jahresbeginn auf die neue Version Impact Ordering 2.

Auch ZF Friedrichshafen, seit 2001 Mutterkonzern von ZF Sachs, hat sich für Healy Hudson entschieden: Aufgrund der guten Erfahrungen der Sachs AG mit der Healy Hudson-Technologie wird das Unternehmen die elektronischen Kataloge zentral im neuen Katalogmodul „Impact Catalog“ verwalten, muss so die Kataloge nur einmal konzernweit abspeichern und kann damit die Kosten für die Katalogpflege minimieren.

Bevor ZF Sachs die Healy Hudson-Lösung einsetzte,hat das Unternehmen ein Prozent des Bestellvolumens mit mehr als 30 Prozent der Lieferanten abgewickelt. Zudem waren die Versorgungswege bei C-Teilen je nach Materialgruppe sehr heterogen und komplex. Mit Impact Ordering hat ZF Sachs dieses einzelteilorientierte, prozessaufwändige Einkaufssystem durch eine effiziente, lieferantenunabhängige E-Commerce-Anwendung abgelöst: C-Teile wie Büromaterialien und -möbel, Werkstatt- und Laborbedarf sowie Ersatzteile lassen sich über einen zentralen Katalog schnell, einfach und kostensparend elektronisch beschaffen. Zudem steigt die Qualität des Einkaufsprozesses, da die Daten im Katalog einen besseren Vergleich der Anbieter ermöglichen.

Nach der Übernahme der Sachs AG wird ZF Friedrichshafen seine bislang verwendete externe Katalogslösung durch die neue Healy Hudson Software „Impact Catalog“ ersetzen. Die Integration mit der SAP-Enterprise Buyer Professional-Lösung erfolgt dabei über eine OCI-Schnittstelle. Impact Catalog besteht aus drei Komponenten: Eine zentrale, multimandantenfähige Katalog-Engine, ein Lieferantenportal zur Erstellung und Pflege von Katalogen sowie ein Konvertierungs- und Mappingtool, mit dem neue Kataloge einfach in das existierende System eingebaut werden können. Die Lösung ist seit langem Bestandteil von Impact Ordering und kann jetzt auch als Einzelmodul erworben werden.

„Mit Impact Ordering konnten wir ein Kostensenkungsprogramm im Einkauf realisieren, das unsere Beschaffungsprozesse deutlich effizienter macht. Im nächsten Schritt wollen wir die Einsparpotenziale im Einkauf auch europaweit und dann international ausschöpfen“, erklärt Rainer Wiedmann, Leiter Zentraleinkauf Betriebsbedarf bei der ZF Gruppe.

„Der weltweite Rollout von Impact Ordering und die Migration auf die Version 2 stellt das Vertrauen von ZF Sachs in die Purchasing Automation-Lösung von Healy Hudson eindrucksvoll unter Beweis“, sagt Andreas Schwarze, VP Sales Europe von Healy Hudson. „Auch ZF Friedrichshafen kann von der Healy Hudson-Technologie profitieren, ohne auf seine gewachsene SAP-Beschaffungslösung verzichten zu müssen: Eine OCI-Schnittstelle sichert die problemlose Integration von Impact Catalog in EBP.“

circa 3.420 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Die Healy Hudson AG, 1998 in München gegründet, ist mit ihrer Purchasing-Automation-Plattform der führende Anbieter für den bedarfsgerechten elektronischen Einkauf und die elektronische Bestellung. Das Ziel der Healy Hudson AG ist es, für ihre Kunden eine Steigerung von Produktivität, Geschwindigkeit und Qualität zu erreichen sowie signifikante Kostensenkungen im Einkaufsprozess zu realisieren. Die modular aufgebaute Purchasing Automation Software, qualifizierte Beratung und Support ermöglichen einen branchen-übergreifenden Einsatz der Lösungen bei internationalen Unternehmen, Internet-Marktplätzen und öffentlichen Einrichtungen. Healy Hudson verfügt über mehrere Niederlassungen in Europa und arbeitet mit einem weltweit operierenden Partnernetzwerk. Zu seinen Kunden gehören u.a. DaimlerChrysler, Siemens, D2 Vodafone, Dresdner Bank, HypoVereinsbank, Alstom Power, Texas Instruments, Cegelec, der Freistaat Bayern, KID Magdeburg und die Finanzbehörde Hamburg. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://healy-hudson.com

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein weltweit agierender Automobilzulieferkonzern in der Antriebs- und Fahrwerktechnik mit knapp 56.000 Mitarbeitern an 117 Standorten in 22 Ländern. Die ZF-Gruppe erzielte im Jahr 2001 einen Umsatz von 7 Milliarden Euro. Nach der 2001 erfolgten Übernahme der ZF Sachs AG entspricht dies auf vergleichbarer Vorjahresbasis einem Gesamtumsatz von über 9 Milliarden Euro. ZF liegt damit in der Rangliste der größten Automobilzulieferer Deutschlands an dritter Stelle. Auf der Weltrangliste der Automobilzulieferer belegt ZF Platz 15. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.zf.com

Weitere Informationen:
Healy Hudson AG
Sabine Eigner
Zweigstr. 10
D-80336 München
Fon +49 (0)89 / 51 114-130
E-Mail: Sabine.Eigner@healy-hudson.com
Fax: +49 (0)89 / 548 8488-130
http://www.healy-hudson.de

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Barbara Wankerl
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40
E-Mail: HealyHudson@haffapartner.de
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
http://www.haffapartner.de

Web: http://www.healy-hudson.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 705 Wörter, 5790 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Healy Hudson AG lesen:

Healy Hudson AG | 18.12.2002

Healy Hudson beschleunigt Wachstumskurs

Die Healy Hudson AG geht gestärkt ins neue Geschäftsjahr 2003. Entgegen dem aktuellen Trend auf dem Softwaremarkt hat der Purchasing-Automation-Anbieter sein Wachstum 2002 fortgesetzt und seine elektronischen Lösungen für den strategischen Einkau...
Healy Hudson AG | 04.11.2002

Impact Sourcing von Healy Hudson ermöglicht die Senkung der Beschaffungskosten der HypoVereinsbank um mehrere Millionen Euro pro Jahr

Der Purchasing-Automation-Spezialist Healy Hudson realisiert die Optimierung der Beschaffungsprozesse der HypoVereinsbank: Das Finanzinstitut nutzt die Software-Lösung Impact Sourcing, um seine Einkaufsvorgänge zu automatisieren und mit der gleiche...
Healy Hudson AG | 23.10.2002

Deutsche Flugsicherung setzt auf E-Procurement-Technologie von Healy Hudson

Die Deutsche Flugsicherung DFS hat sich für die Einführung der Purchasing Automation-Technologie von Healy Hudson im Bereich des Allgemeinen Einkaufs entschieden. Mit dem DFS E-Procurement System „DeSy“ können DFS-Mitarbeiter seit August 2002 C-...