info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon |

San José wählt intelligente Steuertechnologie von Echelon zur Vorführung einer energieeffizienten LED-Straßenbeleuchtung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neues System als Teil der Ökostrategie der Stadt


San Jose, Kalifornien (USA) – 21. April 2009 – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute bekannt, die Ausschreibung für das erste Projekt einer intelligenten Straßenbeleuchtung in Kalifornien gewonnen zu haben. Die Stadt San José hat die LonWorks®-Technologie von Echelon für ihren zweiten Pilotversuch mit einer LED-Straßenbeleuchtung ausgewählt. Dieses Projekt wird im Rahmen der ambitionierten und zukunftsgerichteten Ökostrategie der Stadt durchgeführt, die innerhalb von 15 Jahren die Umwandlung von San José in ein weltweit führendes Zentrum für saubere technologische Innovation vorsieht, umweltfreundliche Verfahren fördert und den Energieverbrauch senken soll. Eine durch die intelligente Steuerung für intelligente Stromnetze von Echelon vernetzte Straßenbeleuchtung kann die Energie- und Wartungskosten einer Stadt erheblich senken und gleichzeitig die Lichtqualität erhöhen, die Lichtverschmutzung mindern und für mehr Sicherheit sorgen.
Im Zuge dieses Pilotprojekts plant San José die Umwandlung von 125 Straßenlampen im Stadtviertel Hillview North bis Juni 2009. Die neuen Straßenlampen werden mit energieeffizienten LED-Leuchtmittel versehen sein, die mit der Powerline-Netzwerktechnologie und Segmentcontrollern von Echelon ausgestattet sind. Die Stadt hat eine Finanzierung aus dem Förderpaket der US-Regierung für die Installation zusätzlicher Straßenlampen beantragt und plant einen kompletten Austausch ihrer 65.000 Straßenlampen gegen ein energieeffizientes System bis 2022. Die Stadt rechnet mit einer Senkung ihres Energieverbrauchs um fast 40 % durch das neue System.
„San José setzt sich dafür ein, der Welt zu zeigen, dass umweltbewusstes Handeln sich auch finanziell rechnet. Indem wir unsere Straßenbeleuchtung erneuern, unterstützen wir die Entstehung neuer innovativer Branchen und senken gleichzeitig die Betriebs- und Wartungskosten der Stadt“, sagte Chuck Reed, Bürgermeister von San José. „Die in San José angesiedelten Unternehmen sind weltweit in der Entwicklung innovativer sauberer Technologien führend, in so unterschiedlichen Bereichen wie Solartechnologie und intelligente Stromnetze, alternative Kraftstoffe, energieeffiziente Beleuchtung und neuartige Systeme zur Energieüberwachung. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Echelon, einem in San José ansässigen Anbieter von Weltklassetechnologien für intelligente Stromnetze.“
Die Autofahrer und Fußgänger von San José hatten sich immer wieder über die gelbe Straßenbeleuchtung der Stadt beschwert, die leicht zu Verwechslungen mit Verkehrsampeln führt, die Farben von Fahrzeugen und Bordsteinmarkierungen verfälscht und die Auflösung von Sicherheits- und Verkehrsüberwachungskameras herabsetzen kann. Außerdem verbrauchen die Straßenlampen viel Energie: So hatte die Stadt im vergangenen Jahr fast 3,5 Millionen US-Dollar an Stromkosten für die Straßenbeleuchtung zu begleichen.
Die intelligenten, vernetzten LED-Straßenlampen können dagegen per Fernzugriff in der Nacht gedimmt werden, was den Energieverbrauch senkt und die Lichtverschmutzung eindämmt, was besonders für das Lick Observatory, ein östlich der Stadt gelegenes astronomisches Forschungszentrum, ein wichtiges Kriterium darstellt.
Das LonWorks-Steuernetzwerk ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung des Zustands der Lampen und somit die frühzeitige Erkennung von Problemen. Das System kann in Echtzeit Benachrichtigungen an Wartungsteams senden, wenn eine Straßenlampe ausfällt und es kann verschiedene Betriebsparameter erfassen, wie z.B. die Anzahl der Betriebsstunden, wodurch sich die Wartungskosten für das System deutlich reduzieren lassen.
Da das System auf einer einzigen, vernetzten Infrastruktur basiert, können zukünftige Erweiterungen wie beispielsweise intelligente Verkehrsinformations- und Leitdienste für einen effizienteren Verkehrsfluss integriert werden. Das System könnte auch bestimmte Lampen „blinken“ lassen, etwa um Rettungsdienste zu Unfallstellen zu leiten.
„Die Technologie von Echelon kommt bereits in den per Fernzugriff überwachten und gesteuerten Straßenbeleuchtungssystemen anderer Städte in der ganzen Welt zum Einsatz und liefert dort eine erhebliche Energieersparnis und Investitionsrentabilität“, sagte Ken Oshman, CEO und Chairman von Echelon. „Dieses Projekt ist ein hervorragendes Beispiel, wie öffentlich-private Partnerschaften Lösungen auf dem Markt voranbringen können. Wir sind stolz, San José bei der Umsetzung seiner Ökostrategie unterstützen zu können, indem wir zu einem verminderten Energieverbrauch und reduzierten Kohlendioxidemissionen in unserer direkten Nachbarschaft beitragen.“
Weitere Informationen finden Sie unter www.echelon.com/solutions/streetlight.

Die Lösung
Die Lösung verwendet LED-Straßenlampen von BetaLED und basiert auf der Grundlage der Powerline-Netzwerktechnologie (einem internationalen Kommunikationsstandard) von Echelon. Dies ermöglicht eine Kommunikation und Regelung der Straßenlampen über die bereits vorhandenen Stromleitungen. Der i.LON® SmartServer von Echelon fungiert als Segmentcontroller, der die Straßenlampen über eine IP-Verbindung von jedem Ort aus überwachen und steuern kann. Das Wide Area Network wird durch den Wi-Fi-Dienst für Stadtgebiete von SkyPilot Communication bereitgestellt.
Die Lösung ähnelt dem System, das im vergangenen Monat vom Bürgermeister von San Francisco, Gavin Newsom, vorgeführt wurde. http://www.echelon.com/company/press/2009/gavin_newsom_demo.htm

Die Ökostrategie von San José
Im Oktober 2007 startete Bürgermeister Chuck Reed seine Ökostrategie für San José, ein ambitionierter und umfassender 15-Jahres-Plan zur Lösung von Umweltproblemen und Förderung der lokalen Wirtschaft. Die auf den drei Elementen innovative, saubere Technologien, Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Mobilität basierende Strategie von San José soll die Stadt zu einem weltweit führenden Zentrum für saubere technologische Innovation machen.
Weitere Informationen über die Ökostrategie von San José finden Sie unter
http://www.sanjoseca.gov/mayor/goals/environment/GreenVision/GreenVision.asp.

Über Echelon Corporation

Echelon Corporation (NASDAQ:ELON) ist ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Vernetzungstechnologie. Echelon bietet Produkte und Systeme an, die den Energieverbrauch überwachen und senken können, zu Kosteneinsparungen führen, die Produktivität steigern, Service, Qualität, und Sicherheit verbessern und Vorteile durch die Vernetzung von Alltagsgeräten in Energieversorgung, Gebäudeautomation, Industrieanlagen, Transportwesen und Home-Überwachung schaffen. Weltweit sind Millionen von intelligenten Geräten im Einsatz, die auf der Basis von LonWorks-Produkten und Networked Energy Services (NES) funktionieren und Verbrauchern und Herstellern Vorteile verschaffen.
Weitere Informationen über Echelon finden Sie unter http://www.echelon.com.

Echelon, LONWORKS, i.LON, und das Echelon Logo sind eingetragene Warenzeichen von Echelon Corporation, ein Unternehmen, das in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. Andere in dieser Veröffentlichung erwähnten Namen von Produkten oder Dienstleistungen sind die Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakte:

Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt
OnPR GmbH
+49 89 30905160
ulrikem@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Meinhardt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 870 Wörter, 7484 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon lesen:

Echelon | 21.05.2010

Echelon wird Mitglied der European Smart Metering Industry Group (ESMIG)

Zu den Mitgliedern der ESMIG gehören die führenden Zählerhersteller, Anbieter von Kommunikationslösungen, IT-Unternehmen und Systemintegratoren am europäischen Markt für intelligente Zählersysteme. Die Mitgliedsunternehmen repräse...
Echelon | 20.05.2010

Größter russischer Hersteller von Sicherheits- und Brandmeldeanlagen nutzt die LonWorks-Plattform

Argus-Spectrum setzt Echelons Powerline-Technologie bei seinen Systemprodukten ein, um mehr Zuverlässigkeit, mehr Funktionen und eine einfachere Installation zu erzielen. Echelons Powerline-Technologie kommuniziert über vorhandene Strom...
Echelon | 13.04.2010

Echelons Solutions Partner Program begrüßt neue Anbieter von Energieeffizienzsystemen

(Frankfurt, Deutschland – 13. April 2010) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute neue Mitglieder für ihr Solutions Partner Program bekannt. Solution Partnerbieten basierend auf der LonWorks®-Technologie Lösungen für Energie- und Be...