info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PacketVideo |

Microsoft und PacketVideo schließen bahnbrechendes Abkommen im Wireless-Bereich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


PacketVideo wird als erstes Unternehmen Wireless-Lösungen mit Windows Media 9 Series-Technologie anbieten

Microsoft und PacketVideo haben ein wegweisendes Abkommen geschlossen, das die Integration von Microsoft Windows Media in das pv3 Mobilemedia System von PacketVideo unterstützt. Damit ist pv3 die erste Wireless-Lösung, die Microsoft’s Windows Media 9 Series-Technologie enthält. PacketVideo kann nun seinen Kunden Windows Media als Option bei seinen Embedded-Lösungen für mobile Endgeräte anbieten. Außerdem ist es optionaler Bestandteil des PacketVideo Content Server pvServer. Damit baut PacketVideo seine Position als führender Anbieter von Embedded-Lösungen für Endgerätehersteller in Europa, Asien und Nordamerika aus. Gleichzeitig eröffnen sich durch die Qualität und die Sicherheit von Windows Media 9 Series neue Möglichkeiten bei der Distribution von Musik- und Videoinhalten.

Dieses Abkommen und die Zusammenarbeit beider Unternehmen – einschließlich gemeinsamer Marketing-Pläne – vereint zwei Best-of-Breed-Lösungen, die jeweils über einzigartige Features und Vorteile für den Mobile-Markt verfügen. Gemeinsam bieten sie eine größere technologische Auswahl bei drahtlosen Geräten, sowohl für Mobilfunkkunden als auch für große Unternehmen im Informations- und Unterhaltungsbereich. Dies schließt Eigner und Anbieter von Inhalten ein, die ihre bisherige Content-Verbreitung über Fernsehen und PC hinaus auf drahtlose Geräte erweitern möchten.

PacketVideo kann jetzt Audio und Video im Windows Media 9 Series-Format auf mobile Endgeräteplattformen wie Symbian, Nucleus oder Windows Powered Smart Devices bringen, jeweils als Bestandteil integrierter Client-Lösungen, die verschiedene Medien-Formate beherrschen. Die Unterstützung für Windows Media umfasst dabei die Encodierung und Wiedergabe von Windows Media 9 Series Audio und Video sowie das Herunterladen und Streaming von Windows-Media-Inhalten.

Serverseitig stehen den PacketVideo-Kunden für die Server-Produktlinie von PacketVideo nun Windows-Media-Download- und -Streaming-Fähigkeiten optional zur Verfügung. pvServer von PacketVideo besitzt eine einzigartige flexible Architektur für Wireless Media, die für die Integration von Windows Media Services Series 9 in Windows .NET Server erweitert wurde, um Windows Media Content zu übertragen. PacketVideo nutzt außerdem die auf Standards basierenden SOAP/XML-Schnittstellen von Microsoft .NET, damit sowohl offene Medienformate als auch Windows Media 9 Series-Formate übertragen werden können. PacketVideos pvServer ist bereits weltweit bei führenden Mobilfunkanbietern im Einsatz.

„PacketVideo ist einer der führenden Anbieter in der Wireless-Branche und kennt die Bedürfnisse und Interessen der Anwender sehr genau“, so Will Poole, Vice President der Windows Digital Media Division bei Microsoft. „Zusammen mit dem Launch von Windows Media 9 Series eröffnet dieses Abkommen neue Möglichkeiten: Die Betreiber drahtloser Netze können auf die Fülle von hochqualitativem Windows Media Content zugreifen, der im Web verfügbar ist. Die Rechteinhaber können ein sicheres Format mit hervorragender Qualität nutzen, um weltweit eine Vielzahl neuer, multimediafähiger drahtloser Geräte zu erreichen.“

„Unsere Kunden fordern Flexibilität bei der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen“, fügt Dr. James Brailean, Chief Executive Officer von PacketVideo, hinzu. „Die Unterstützung für Windows Media 9 Series ist eine großartige Ergänzung für unsere aktuellen 3GPP-kompatiblen Produkte – die Kombination dieser führenden Technologien gibt den Anwendern genau die Auswahl, die sie verlangen. Mit dieser Vereinbarung beginnt eine neue Ära der Zusammenarbeit: Sie wird die Wireless-Branche vorantreiben, hin zum erfolgreichen Einsatz von innovativen Multimedia-Diensten, die Kommunikation, Information und Unterhaltung verbessern und die Menschen enger zusammenbringen werden.“

„MPEG-4 und Windows Media sind eindeutig die dominierenden Medienformate im Wireless-Sektor. Schon bald werden Konsumenten über Endgeräte verfügen, die beide Formate abspielen können“, sagt Gerry Kaufhold, Principal Analyst bei In-Stat/MDR, einem führenden Marktforschungsunternehmen. „Die Zusammenarbeit von Microsoft und PacketVideo bei mobilen digitalen Medien ist ein großer Schritt vorwärts –für den Endanwender und für die Industrie im Ganzen.“

Windows Media 9 Series ist die neueste Generation von Microsofts Windows Media, die alle Fortschritte bei Audio- und Video-Kompression, Digital Rights Management der dritten Generation, Audio- und Video-Management und skalierbaren Media-Server-Technologien in sich vereint. Es ermöglicht den nahtlosen Zugriff auf die große Zahl von Inhalteanbietern, die derzeit Windows Media unterstützen.

Die Technologie von PacketVideo

Das pv3 Mobilemedia-System von PacketVideo ist die weltweit führende 3GPP-kompatible Lösung für Wireless Multimedia, die in den störungsanfälligen Mobilfunknetzen Video- und Audiodaten zuverlässig codiert, überträgt und decodiert. pv3 Mobilemedia System entspricht den Anforderungen von Netzbetreibern und besteht aus pvAuthor zum Codieren von Inhalten, pvServer zur Kontrolle und Übertragung von Rich Media und pvPlayer zur Decodierung und Darstellung der Inhalte auf einem mobilen Endgerät. Die Plattform basiert auf Standards, die gezielt von der Wireless-Industrie durch Organisationen wie das Third Generation Partnership Project (3GPP und 3GGP2) aufgenommen wurden, um neue Dienste wie Mobile Media Streaming und Multimedia Messaging (MMS) zu ermöglichen.

PacketVideo hat außerdem pvPlayer, pvAuthor und pv2way als Embedded-Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Diese ermöglichen es den Endgeräteherstellern, schnell und kosteneffektiv Produkte auf den Markt zu bringen, die über maßgeschneiderte Decoding-, Encoding- und Zwei-Wege-Videokonferenz-Fähigkeiten verfügen. Die Embedded-Lösungen von PacketVideo sind lizenzierbare, integrierte Bausteine, die Entwicklungsrisiken senken, in dem sie vorab geprüfte, anwendungsorientierte Software-Subsysteme bereitstellen. Mit ihnen verkürzen sich Design- und Entwicklungs-Zeiträume bei der Implementierung von Mobilemedia-Fähigkeiten in mobile Endgräte.

circa 6.100 Zeichen mit Leerzeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Gegründet 1975, ist Microsoft (Nasdaq: MSFT) heute Weltmarktführer bei Software, Dienstleistungen und Internet-Technologien für private und geschäftliche Anwendungen. Alle Produkte haben das Ziel, den Menschen durch erstklassige Software zu ermöglichen, jederzeit, überall und mit jedem Zugangsgerät zu kommunizieren.

PacketVideo ist der weltweit führende Anbieter von Infrastrukturprodukten, die den Anforderungen von Netzbetreibern entsprechen und bereits heute Mobilemedia möglich machen. Die Software-Lösungen von PacketVideo erlauben die Übertragung von Video, High-Quality Audio, Animationen und Grafiken sowohl in eine als auch zwei Richtungen über Funknetze zu mobilen Endgeräten wie Telefonen und PDAs. PacketVideos Produkte entsprechen Standards und Spezifikationen von 3GPP, 3GPP2, MPEG-4, WAP, IETF und anderen globalen Standardisierungsorganisationen und technischen Gremien.

Zu den Investoren des privat gehaltenen Unternehmens gehören AOL Time Warner (NYSE: AOL), Comverse Technology (Nasdaq: CMVT), Credit Suisse First Boston, GE Equity (NYSE: GE), Infineon Technologies (NYSE: IFX), Intel Capital (Nasdaq: INTC), Kyocera (NYSE: KYO), Motorola (NYSE: MOT), Philips (NYSE: PHG), Qualcomm (Nasdaq: QCOM), SAIC, Siemens’ Mustang Ventures, Sony Corporation of America (NYSE: SNE), Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW), Texas Instruments (NYSE: TXN) und andere. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pv.com

Weitere Informationen:
PacketVideo Corp.
Dann Wilkens
4820 Eastgate Mall
San Diego, California 92121
Fon +1 858 731-5454
Fax +1 858 731-5301
wilkens@pv.com
http://www.pv.com

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner Public Relations
Florian Schleicher
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
packetvideo@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.pv.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 984 Wörter, 8261 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PacketVideo lesen:

PacketVideo | 31.03.2003

Milia: PacketVideo unterstützt Musiwave beim Start des ersten europäischen Dienstes für mobile Musikvideos

PacketVideo, führend bei Mobilemedia-Software für Netzbetreiber, liefert die Technologie für den Download-Service für Musikvideos von Musiwave, dem führenden europäischen Anbieter von mobilen Musikanwendungen. Der Dienst von Musiwave geht zu ei...
PacketVideo | 05.03.2003

Mobilemedia-Technologie von PacketVideo ermöglicht Multimedia-Anwendungen im Sony Ericsson P800 Smartphone

Weiterer Erfolg für PacketVideo im Endgerätebereich: Für das Sony Ericsson P800 Smartphone hat der kalifornische Mobilemedia-Spezialist die integrierten Multimedia-Funktionalitäten zur Verfügung gestellt. In den Serienmodellen des P800, das auf ...
PacketVideo | 27.02.2003

PacketVideo: Highlights des 3GSM World Congress in Cannes im Überblick

PacketVideo, führender Anbieter von Multimedialösungen im Mobilfunk, zieht ein positives Resümee des diesjährigen 3GSM World Congress in Cannes vom 18. bis 21. Februar 2003. Zusammen mit führenden Unternehmen der Mobilfunkbranche wie Sony Ericss...