info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Consol Software GmbH |

Stadtwerke Jena-Pößneck erneuern IT Helpdesk mit Lösung von Consol

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Consol*CM: Asset Management, Support und Reporting für reibungsloses IT Service Management

München, 22. April 2009 ---- Die Consol Software GmbH gewinnt einen weiteren Kunden für ihre Software Consol*CM: Die varys. Gesellschaft für Software und Abrechnung mbH ist eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH und agiert als Full-Service-IT-und Abrechnungsdienstleister für die Bereiche der Energieversorgung, der kommunalen und privaten Immobilienwirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung. Ab sofort gewährleistet die Helpdesk-Lösung Consol*CM den reibungslosen Ablauf für IT-Anfragen im First und Second Level Support des energieversorgungsnahen IT-Dienstleisters. Wesentliche Leistung von Consol, Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme, war dabei, das bereits softwaregestützte Asset Management über eine Schnittstelle in Consol*CM zu integrieren. Sämtliche Hardware- und Softwareinformationen stehen so den Helpdesk Mitarbeitern künftig per Mausklick zur Verfügung. Weiteres Plus der Consol-Lösung: Asset-Daten, Tickets und Kontaktdaten sind miteinander verknüpft. Damit sind aussagekräftige Auswertungen möglich, z.B. darüber, welche Hardware- oder Software-Komponenten die meisten Probleme verursachen und in welchen Abteilungen Schulungsbedarf für bestimmte Anwendungen besteht. Consol*CM löst im IT Helpdesk von varys und damit der Stadtwerke Jena-Pößneck eine Behelfslösung aus Microsoft Outlook ab.

Zehn Mitarbeiter sind bei varys im IT Helpdesk tätig und sehen sich täglich mit einer beträchtlichen Zahl von IT-Anfragen konfrontiert. Die Hotline der Anwendungsbetreuung ist als First Level Support die erste Anlaufstelle für die IT-Anwender. Anfragen zu Server-, Netzwerkdiensten oder zur Infrastruktur werden von der Hotline künftig softwaregesteuert an die Mitarbeiter der Abteilung "Zentrale Systeme" übergeben. Für Peripheriegeräte, Rechner sowie Telefonanlagen, die über viele Standorte verteilt sind, ist die Abteilung "Dezentrale Systeme" zuständig, die die von der Hotline übergebenen Probleme ebenfalls mit Hilfe von Consol*CM aufnimmt und bearbeitet. Mit Consol*CM betreut varys nicht nur die Front- und Backoffice-Infrastruktur, sondern auch Eigenentwicklungen sowie Software externer Partner-Unternehmen (z.B. Navision). Dank der Lösung von Consol verkürzen sich die Reaktionszeiten der Mitarbeiter deutlich, die Experten werden durch den First Level Support entlastet und gleichzeitig ist das Einhalten der SLAs (Service Level Agreements) sichergestellt.

Asset Management: Problemlose Softwareverteilung und Inventarisierung

Wer arbeitet an welchem PC mit welcher Hardwareausstattung? Welche Softwarepakete sind auf diesem PC installiert und agiert dieser Anwender auch mobil mit einem Notebook? Damit varys sowie die Stadtwerke Jena-Pößneck einen umfassenden Überblick über ihre Konfigurationselemente haben, setzen sie auf transparentes IT Asset Management.

Bevor sich varys für Consol*CM entschied, steuerte sie ihre IT-Assets für Softwareverteilung und Inventarisierung bereits in einer SQL-Datenbank von Microsoft (MSSQL) mit der Software Empirium von Matrix 42. Damit Consol*CM auf die IT-Assets und -Betriebsmittel zugreifen und diese mit Mitarbeiterdaten oder Tickets verknüpfen kann, setzen die Berater von Consol die Open-Source-ETL-Lösung Pentaho Data Integration ein, um die Daten aus der MSSQL-Datenbank mit der flexiblen Konfigurationsdatenbank CM/Asset-Info von Consol zu synchronisieren. Damit stehen den Helpdesk-Mitarbeitern Informationen zur gesamten IT-Infrastruktur in Consol*CM zur Verfügung: zu Hardware, Software sowie Peripheriegeräten.

Integrationsfähigkeit für individuelle Ansprüche

"Mit Consol*CM haben wir für unser IT Service Management endlich eine Helpdesk-Lösung gefunden, die unser bisheriges Asset-Management mit einem Workflow-gestützten Ticketingsystem unter einem Dach vereint. Die Mitarbeiter profitieren nun von der eskalationsüberwachten, prozessgesteuerten Lösung ihrer Probleme. Die Anfragen werden schneller bearbeitet, alle Daten sind zentral abrufbar und keine Information geht in persönlichen E-Mail-Boxen verloren", erklärt Sylvia Lippold, Teamleiterin Anwendungsbetreuung bei varys. "Die Einführung von Consol*CM verlief völlig reibungslos. Gemeinsam mit den Consol-Beratern haben wir in Workshops die für uns optimalen Qualifizierungsmerkmale, Prozesse und Übergabepunkte ausgearbeitet und nach einer sehr kurzen Testphase konnten wir das System bereits produktiv einsetzen."

"Wir freuen uns, die Anforderungen von varys als IT-Dienstleister der Stadtwerke Jena-Pößneck an unsere Helpdesk-Lösung Consol*CM mehr als erfüllt zu haben", erläutert Gregor Meinusch, Senior Software Berater bei Consol. "Mit Consol*CM bieten wir eine flexible Lösung, mit der sich auch hoch spezialisierte Prozesse abbilden lassen. Bei der Definition der Prozesse profitieren die Kunden von unserer langjährigen Erfahrung. Die Prozesse sind dabei keineswegs starr, sondern lassen sich bei wechselnden Anforderungen iterativ anpassen. Hier erweist sich Consol*CM als zukunftssichere Investition. Die freie Prozessgestaltung, Integrationsmöglichkeiten verschiedener Datenbanken, Synchronisation der Kontakte mit LDAP, vorausgefüllte Formulare für Microsoft Office oder Anbindung einer Telefon-Anlage - das sind nur einige der Vorteile, die wir mit ConSol*CM bieten."

Die varys. Gesellschaft für Software und Abrechnung mbH

Die varys. Gesellschaft für Software und Abrechnung mbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Jena-Pößneck GmbH mit Unternehmenssitz in Jena. Im Jahr 2001 gegründet, beschäftigt varys heute 48 Mitarbeiter in unterschiedlichen Bereichen. Die varys agiert als Full-Service-IT-und Abrechnungsdienstleister für die Bereiche der Energieversorgung, der kommunalen und privaten Immobilienwirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung.

Das Unternehmen ist zertifizierter Microsoft-Business-Solutions-Partner und darüber hinaus Consulting-, Implementierungs- und Entwicklungspartner weiterer führender Softwarehäuser.

Neben Rechenzentrumsbetrieb und Softwareentwicklung umfasst das Unternehmensportfolio auch Consulting, Heizkostenabrechnung und Messdienstleistungen, Energieabrechnung sowie Daten- und Druckdienstleistungen.
www.varys.de


Consol Software GmbH
Isabel Baum
Franziskanerstraße 38
81669 München
089.45841.101
089.211.871.50
www.consol.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Verena Schubel
Sendlinger Straße 42A
80331
München
vs@schwartzpr.de
089.211.871.43
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Schubel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 750 Wörter, 6598 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Consol Software GmbH lesen:

ConSol Software GmbH | 08.09.2011

CBR Fashion Holding optimiert Servicequalität mit Consol*CM

München, 08.09.2011 - In der Modebranche kommt es auf Schnelligkeit an - denn die Trends von Morgen werden schon heute gemacht. Die CBR Gruppe, eines der führenden Modeunternehmen in Europa (www.cbr.de), setzt auf Schnelligkeit mit ihren drei Marke...
ConSol Software GmbH | 25.07.2011

Consol: Informationssicherheits-Management-System erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert

München, 25. Juli 2011 ---- Die Consol Software GmbH (www.consol.de) ist für den Aufbau und Betrieb eines Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) nach ISO 27001 zertifiziert. Im Juni wurden die letzten Audits durch einen vom TÜV beauftra...
ConSol Software GmbH | 05.07.2011

Der Kunde will keinen Tweet - er will Lösungen

München, 05.07.2011, Der Siegeszug von Social Media in allen Bereichen des privaten und geschäftlichen Lebens macht auch vor dem Kundenservice nicht halt. 70 Prozent der von Detecon (08/2010) befragten Unternehmen sehen Social Media als Servicekana...