info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
web2CAD AG |

web2CAD mit Partner vertacross auf der Hannover Messe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


B2B-Portal jetzt auch in Portugal


Amberg, München, 12. April 2001. Gemeinsam mit ihrem Partner vertacross GmbH & Co KG präsentiert sich die web2CAD AG, Betreiber des führenden B2B-Portals für Maschinenbauer und Konstrukteure www.web2cad.com und Anbieter von plattformübergreifenden E-Business-Lösungen auf der diesjährigen Hannover Messe (23. bis 28. April 2001, Halle 015, Stand H55). Beide Unternehmen werden die Messe als Plattform für die Darstellung innovativer Industrie-Technologien und ihrer aktuellen Neuheiten nutzen. Außerdem wird Dr. Peter Schuster, COO von web2CAD am 23.04.2001 um 14.00 Uhr im Raum Heidelberg einen Vortrag zum Thema Neue Märkte erschließen und am 25.04.2001 um 10.45 Uhr im gleichen Raum einen Vortrag zum Thema Ingenieure im Cyberspace halten.

Die Partnerschaft zwischen web2CAD und vertacross, dem unabhängigen vertikalen B2B-Marktplatz, sichert beiden Unternehmen eine Erweiterung des Produktspektrums und der Leistungsfähigkeit. web2CAD bildet dabei als Point of Selection das Interface zu vertacross. Die selektierten Teile werden an vertacross übergeben und der weitere Einkaufsprozess über die vertacross-Plattform abgewickelt. Für den Kunden entsteht durch die Kooperation ein komplettes Gesamtangebot zur Realisierung des elektronischen Workflows. Die Schaffung neuer Produkte und Dienstleistungen für die stetig steigende Klientel im E-Business, insbesondere das Angebot eines optimierten Workflows für Produktauswahl und E-Commerce für Konstrukteure und Entwickler in den Bereichen Mechanik und Elektroautomatisierung, steht bei der Partnerschaft im Vordergrund.

Pünktlich zum Beginn der Hannover Messe startet web2CAD sein bekanntes B2B-Portal für die Welt der mechanischen Konstruktion unter www.web2cad.pt in Portugal.

Dieses wird neben den bekannten PowerParts, der Kaufteilbibliothek mit über 35 Millionen Bauteilen von 74 internationalen Herstellern und den Diskussions- und Supportforen eine Rubrik Welcome Brasil enthalten. Mit Welcome Brasil als spezieller Site öffnet sich das Amberger Unternehmen dem südamerikanischen Markt. Die portugiesische Filiale wird eine eigene Data-Creation Abteilung aufbauen, um die CAD-Daten sowie elektronische Kataloge für ihre Kunden vor Ort erstellen zu können.

Die neue Edition 2.1 des CatalogCreators, der Software zur Erstellung von elektronischen Produkt- und Ersatzteilkatalogen, bildet einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts von web2CAD. Der CatalogCreator kombiniert die Vorteile eines Standardproduktes mit den Möglichkeiten einer individuellen Lösung. Auf einfache Weise lassen sich mit der neuen Version komplexe elektronische Produkt- und interaktive Ersatzteilkataloge erstellen und diese als CD-ROM, Internet- und PDF-Kataloge ausgeben. Die Anbindung an ERP- und Warenwirtschaftssysteme ist möglich, so dass sich die im Unternehmen vorhandenen Daten nutzen lassen. Neu in der Version 2.1 ist eine Anbindung zur CAD-Bibliothek PowerParts von web2CAD. Hersteller, die ihren Katalog ins Web stellen, können mit dieser Funktion bei Bedarf den Service von PowerParts direkt aus dem Produktkatalog heraus bereitstellen. Für die Erstellung der Ersatzteilkataloge werden CAD-Zeichnungen und isometrische Darstellungen mit Hotspots (aktiven Verweisen) versehen und zur Navigation im Katalog verwendet. Die aktualisierte Edition 1/2001 der CAD-Bibliothek PowerParts auf CD-Rom ist mit über 35 Millionen 2D- und 3D-Zeichnungen von Norm- und Zukaufteilen die marktführende CAD-Bibliothek für die mechanische Konstruktion. Eine übersichtlichere Gestaltung sorgt für mehr Komfort für den Nutzer. Als weiteres Feature unterstützt die CD-Version das 3D-Datenformat STEP. Im Internet (www.web2cad.com) kann die Bibliothek als PowerParts on Web genutzt werden. Den Konstrukteuren stehen die 2D- und 3D-Zeichnungen in den verschiedensten Formaten entweder als Einzelzeichnungsdownload oder als komplette Katalogdownloads kostenlos zur Verfügung. Dabei werden durch die Vielzahl der angebotenen Formate die wichtigsten CAD-Systeme im Markt unterstützt. Die ständig wachsende Anzahl der Direktschnittstellen zu CAD-Systemen vereinfacht die Arbeitsweise von PowerParts noch weiter. Mit einem Mausklick lassen sich die CAD-Zeichnungen bereits heute in folgende CAD-Systeme einfügen: AutoCAD, Mechanical Desktop, Solid Edge, CATIA und HICAD. Zusätzlich können mittels der Bauteilsuche individuelle Komponenten innerhalb kürzester Zeit bequem aufgefunden werden. Neu auf web2cad.com steht den Anwendern unter PowerPartsList (ehemals IPA) eine persönliche Stückliste zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Reiner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 581 Wörter, 4593 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: web2CAD AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von web2CAD AG lesen:

web2CAD AG | 17.12.2001

CatalogCreator techDOC Plus von web2CAD ermöglicht als erstes Katalogsystem die Erstellung von elektronischen Ersatzteil- und Zubehörkatalogen mit integrierter Nutzung von SVG

CatalogCreator techDOC Plus nutzt als erstes System für die Darstellung technischer Dokumente das neue Vektorgrafikformat SVG, den neuen Standard für Vektorgrafiken im WEB. Auf Grund ihrer einfachen und intuitiven Bedienung ermöglicht die Softw...
web2CAD AG | 26.11.2001

web2CAD und ProDeal kooperieren

Die web2CAD AG, Betreiberin des führenden B2B-Portals für Maschinenbauer und Konstrukteure www.web2cad.com sowie Anbieterin von plattformübergreifenden E-Business Lösungen gibt eine Partnerschaft mit der ProDeal GmbH, Betreiberin des neutralen Be...
web2CAD AG | 21.11.2001

Neue Version der PowerParts-CD-Edition 2/2001 - web2CAD zusammen mit der TID Informatik GmbH auf der tekom

Die web2CAD AG, Betreiberin des führenden Maschinenbauportals www.web2cad.com und Anbieterin von plattformübergreifenden E-Business Lösungen, präsentiert auf der diesjährigen tekom (05. bis 07.12.2001, Halle 1, Stand 18) in Wiesbaden zusammen mi...