info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AVICONET GmbH |

Aviconet GmbH: Integration von SAP Business One in ELO über Business Logic Provider

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die Aviconet GmbH hat bei ihrem Kunden pfaff aqs GmbH, einem Spezialisten für die permanente Qualitätssicherung und Optimierung industrieller Produktionsprozesse, in einem Projekt zur Einführung von ELOenterprise erstmalig eine SAP-Integration mit dem ELO Business Logic Provider (BLP) realisiert.

Als Tochtergesellschaft einer der bedeutendsten europäischen Unternehmensgruppe des Anlagenbaus produziert und liefert die pfaff aqs automatisierte Qualitätskontrollsysteme an Kunden in über 50 Ländern. Dazu gehören Unternehmen aus den Bereichen Zement, Metall, Mineral und Chemie. Die Qualitätskontrollsysteme sind ausgelegt für verschiedenste Proben – von der Entnahme über Transport und Aufbereitung bis hin zur Analyse.

Um den Mitarbeitern direkten Zugriff auf relevante Informationen zu geben und gleichzeitig transparente Geschäftsabläufe sicherzustellen, entschied man sich bei pfaff aqs für die Einführung einer Enterprise-Content-Management-Lösung. Die Aviconet GmbH zeichnete sich schon in der Auswahlphase durch ihre hervorragende Beratung aus. Sie machte früh Einsparpotentiale sichtbar und brachte Vorschläge zur effizienten Nutzung der ECM-Lösung ELO ein. Letztlich fiel die Entscheidung für Aviconet und ELO dann auch aufgrund der flexiblen Integrationsmöglichkeiten und der einfachen Bedienung von ELO.

Aviconet realisierte im ersten Schritt mit dem ELO Business Logic Provider (BLP) die Anbindung von SAP Business One an das ELO-Archiv in den Bereichen Verkauf, Einkauf, Produktion sowie Qualitätssicherung. Durch zielgerichtete Gespräche mit den Mitarbeitern der betroffenen Abteilungen konnte Aviconet eine einheitliche Linie in den Ablagestrukturen und Berechtigungskonzepten erarbeiten.

Auch die Archivierung von rund 50.000 SAP-Belegen erfolgte in dieser Phase, jährlich sollen nun mindestens 30.000 bis 40.000 Dokumente hinzukommen. Die SAP-Belege wurden über den vom BLP bereitgestellten Druckertreiber gedruckt und automatisch verschlagwortet. Auch neu erstellte Dokumente, wie Bestellungen, Lieferscheine, Rechnungen und Gutschriften, können so ohne manuelle Bearbeitung abgelegt werden.

Die für die Archivierung erforderlichen Verschlagwortungsinformationen übernimmt ELOenterprise direkt aus SAP. Mitarbeiter können, zum Beispiel über die Belegnummer oder den Namen des Geschäftspartners, direkt aus der gewohnten SAP-Umgebung über ein ELO Suchfeld auf archivierte Dokumente zugreifen. Die komfortable Verschlagwortung und die damit verbundene schnelle Nutzbarkeit der Dokumente führten zu einer hohen Mitarbeiterakzeptanz des Systems bei pfaff aqs.

Den Posteingang bei pfaff aqs automatisierte Aviconet mit ELO Workflows. Geht beispielsweise eine Rechnung ein, wird diese in ELO eingescannt und an den ELO Workflow übergeben, der den vordefinierten Rechnungsfreigabeprozess einleitet. Nach erfolgter Prüfung und Freigabe werden die Rechnungsdaten automatisch zur Buchung an das SAP-System übergeben.

Weitere Projektschritte sind die Einbindung eines Signaturdienstes zur automatisierten Signatur von per Mail ausgehenden Dokumenten und gleichzeitiger Archivierung sowie die Anbindung an AutoCAD und an das Microsoft Exchange E-Mail-System.


Über Aviconet GmbH:
Als Full-Service Dienstleister für IT-Service-Management hilft Aviconet Unternehmen jeder Größe und Ausrichtung dabei, ihre betrieblichen Ziele zu erreichen. Das Portfolio umfasst die digitale Bürokommunikation (Unified Messaging), Security Consulting, Storage und Virtualisierung ebenso wie Mobility Solutions, Business Service Management und Dokumenten Management Systeme. Kurzum: alle relevanten IT- und TK-Bereiche. Die passgenauen Komplettlösungen von Aviconet verhelfen Kunden zu regelmäßigem unternehmerischem Mehrwert - für größtmögliche Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit.

Ob junges, aufstrebendes Unternehmen oder internationaler Großkonzern. Ob aus Industrie und Handel, Versicherung und Verwaltung, Gesundheitswesen und Medizin, Dienstleistungsgewerbe oder Produktion: Erleben Sie "IT-Praxis mit Methode" - exakt auf Sie abgestimmt, systematisch und sicher umgesetzt.


Kontakt:
Aviconet GmbH
Monika Walther
Bahnstr. 8
65205 Wiesbaden
Deutschland
Tel: +49 611 1358900
EMail: monika.walther@aviconet.de
URL: www.aviconet.de



Web: http://www.aviconet.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Märtens, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 471 Wörter, 4028 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: AVICONET GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AVICONET GmbH lesen:

Aviconet GmbH | 28.06.2010

Aviconet GmbH: Outsourcing des IT-Sicherheitsbeauftragten

Wiesbaden, 28. Juni 2010 – Die Aviconet GmbH hat ihr Dienstleistungsportfolio um das Angebot des externen IT-Sicherheitsbeauftragten erweitert. Der IT-Sicherheitsbeauftragte ist im Unternehmen zentraler Ansprechpartner für die interne Informationss...
Aviconet GmbH | 01.06.2010

Aviconet neues SEPPmail Competence Center

Wiesbaden, 01. Juni 2010 - Das Wiesbadener IT-Systemhaus Aviconet GmbH hat durch die Zertifizierung als SEPPmail-Partner und die intensive Ausbildung der eigenen Mitarbeiter den Status als SEPPmail Competence Center für die Region Mitte erreicht. Da...
AVICONET GmbH | 02.09.2009

Aviconet GmbH auf der DMS Expo 2009

Die Aviconet GmbH aus Wiesbaden informiert, neben Neuigkeiten wie der ELO Enterprise-Search-Engine, einer Suchmaschine, die auf linguistischen Textanalyseverfahren und der semantischen Vernetzung von Informationen basiert, und erweiterten Komponenten...