info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vivicom International GmbH |

v2c Videokonferenz für kostengünstige und inspirierte Zusammenarbeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Hamburg, 27.04.09. Die v2c online Videokonferenz-Software von Vivicom ist flexibel und universell einsetzbar. Sie funktioniert intuitiv und verfügt über hervorragende Video- und Audioqualitäten, die sonst nur kostenintensive Raumkonferenzsysteme bieten.

Teilnehmer aus aller Welt können sich mit dem Konferenzsystem ohne Bild- und Tonverluste live zuschalten. Hochauflösende HD-Qualität und Raumklang garantieren eine authentische Begegnung. Der Name ist Programm: v2c bedeutet: „Venire, Videre, Comprehendere“, zu Deutsch „Kommen, Sehen, Verstehen“. Entscheidend ist dabei die intuitive Bedienung der Software. Ihre selbsterklärende Arbeitsoberfläche lädt sofort zum Gespräch ein.

Konferenzen mit persönlicher - sei es realer oder virtueller - Anwesenheit erleichtern die Zusammenarbeit. Teilnehmer sparen Zeit und Kosten, indem sie an Ort und Stelle bleiben. Die neue Generation von Konferenzsystemen hilft, Kosten zu sparen und das Arbeitsklima zu verbessern. Dabei ist v2c nicht nur für Konferenzen und Meetings geeignet, sondern auch für Mitarbeiterschulungen, Liveübertragungen, z.B. der Aktionärsversammlung, und online Produktentwicklung. Denn die Teilnehmer können via Internet auch gemeinsam Dokumente bearbeiten.

v2c Web-Videokonferenzen lassen sich auf jedem herkömmlichen Windows-PC betreiben. So wird jeder PC zur Videokonferenzanlage. Dabei bietet v2c unterschiedliche Variationen: Ob für gelegentliche Webmeetings oder mit eigenem Konferenzserver zur Verbindung mehrerer Firmenstandorte.

v2c funktioniert mit jeder üblichen Audio-Hardware, also vorhandener Webcam und Kopfhörer. Für Raumkonferenzen mit mehreren Teilnehmern bietet Vivicom hochwertige Raummikrofone und HD-Endgeräte.

Schon über 100 Unternehmen in Deutschland arbeiten mit der Vivicom-Konferenzlösung. Längst sind Videokonferenzen nicht nur für große Unternehmen interessant. Immer mehr kleine und mittelständische Firmen sind über große Entfernungen mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern vernetzt. Zu den Vorteilen der v2c-Webkonferenzserver von Vivicom gehören dabei auch die niedrigen Kosten.

Die Vivicom International GmbH besteht seit 2002. Ihr Geschäft ist die Entwicklung, die Optimierung und der Vertrieb von Videokonferenzsystemen. Die Software v2c wird ständig weiterentwickelt und auf die verschiedenen Anforderungen der Unternehmen individuell zugeschnitten.

Die inhabergeführte Full-Service-Agentur FUSE GmbH steht seit 1996 für integrierte Kommunikation in den Bereichen IT, PR, Film und Neue Medien. In ihren Kommunikationskonzepten verbindet sie klassische Marketingelemente mit interaktiven Techniken und dem Medium Film. FUSE schafft damit immer wieder neue Wege der Kundenansprache.

Weitere Informationen:

FUSE GmbH
Alexander Janke
Mittelweg 176
20148 Hamburg

Tel.: 040 – 450 318 33
E-Mail: alexander.janke@fuse.de
Fax: 040 – 450 318 18
www.fuse.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexander Janke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2672 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vivicom International GmbH lesen:

Vivicom International GmbH | 10.05.2011

Die Entdeckung von Videokonferenzen in Full-HD-Qualität mit Vivicom Vi HD

Die Entdeckung von Videokonferenzen in Full-HD-Qualität mit Vivicom Vi HD Es ist soweit – die neue Vivicom Vi HD Version mit vielen neuen Features und einer noch einfacheren Bedienung steht zum Download bereit. Durch die neuen hochauflösenden V...
Vivicom International GmbH | 29.09.2009

Neue Version 5.4 von Vivicom v2c Videokonferenzsystem mit neuen Features

Die Features der neuen Version wurden anhand von Kundenwünschen und Feedbacks in die innovative Software v2c integriert: • Voll skalierbare Fenster • Unterstützung mehrere Monitore • Konferenz schließt sich wenn der Moderator die Sitzung v...
Vivicom International GmbH | 27.05.2009

Finanzkrise beflügelt Nachfrage von Videokonferenzen

In der heutigen Zeit ist Kostensenkung bei den Unternehmen gefragt. Das trifft auch die Reisekosten der Arbeitnehmer, die regelmäßig an Konferenzen teilnehmen müssen. Die webbasierte und einfach zu bedienende Videokonferenzsoftware von Vivicom...