info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
geconomy |

geconomy wächst – Frau Dr. habil. Maike Bruhn ergänzt das Geocontrolling & Geomarketing Team in Kiel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


(Kiel, 28.04.2009) Mit der Verstärkung durch Frau Dr. habil. Maike Bruhn bildet das Kieler Unternehmen geconomy weitere Schwerpunkte in den Bereichen Verbraucherstudien sowie der qualitativen Analyse von Kundenbeziehungen im Raum.

geconomy bietet als kundenorientierter Wissenschaftsdienstleister mit den Kernkompetenzen Geomarketing, geostatistische Untersuchungen, wirtschaftsgeographische und multivariate statistischen Analysen Lösungen für Unternehmen, Institution und Non-Profit-Organisation aus einer Hand.

Im Zuge des vergrößerten Dienstleistungsangebotes wurde auch die Unternehmenshomepage www.geconomy.de grundlegend überarbeitet. „Interessenten und Kunden können nun auf eine detailliertere Übersicht über unser Angebot und unsere Dienste einfach zugreifen. Vor allem die Sichtbarkeit der Marke geoconomy für wissenschaftlich fundierte Geomarketingberatung und Beratungskompetenz soll mit dem neuen Webauftritt gefördert werden“ so Dr. Thomas Fels, Gründer und Geschäftsführer von geconomy. „Besonders freue ich mich, mit Frau Dr. habil. Maike Bruhn noch spezieller auf den Beratungsbedarf unserer Kunden bei der Konzeption von Marketingmaßnahmen und deren Umsetzungsbegleitung eingehen zu können.“

Das geconomy Dienstleistungsportfolio beruht auf den neusten Forschungsergebnissen und
-methoden der Raum-, Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaften, welche ständig in die Beratungsprojekte eingebunden werden.

Über geconomy:
Als Ausgründung eines erfolgreichen wissenschaftlichen Projektes an der Universität Kiel bietet das Team von geconomy umfassende Beratungsdienstleistungen rund um die Bereiche Geomarketing, Geocontrolling und Geostatistik auf Basis wissenschaftlicher Expertise. Ständig einfließende aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung und dem internen Benchmarking mit Best Cases aus dem Geoinformationsmarktes ermöglichen für die Beratung von Unternehmen, Verbänden und Institutionen transparente Ergebnisse, messbare Erfolgskriterien und strukturierte Analysen mit operativen Handlungsempfehlungen.

Web: http://www.geconomy.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Mitter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 199 Wörter, 1837 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema