info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CargoLine GmbH |

CargoLine verzeichnet 2008 erneut Sendungs- und Umsatzplus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Trotz Konjunkturflaute zuversichtlich für 2009


Mengenaufkommen +7,1 Prozent, Umsatz +6,2 Prozent

Dietzenbach, 28. April 2009 – Auch im Geschäftsjahr 2008 konnte CargoLine Sendungsvolumen und Umsatz durch rein organisches Wachstum wieder steigern. Das Mengenaufkommen (reiner Ausgang) stieg von 9,7 Millionen im Vorjahr auf rund 10,3 Millionen (plus 7,1 Prozent), der Umsatz von 1,2 auf 1,3 Milliarden Euro (plus 6,2 Prozent). Damit behauptet der Verbund seinen Platz unter den Top 3 der Stückgutkooperationen in Deutschland.

„Besonders hohe Sendungszuwächse verzeichnen wir mit 10,5 Prozent bei den internationalen Landverkehren. National konnten wir für unsere termingebundenen Premiumprodukte sowie für das Produkt ServiceLine, das unter anderem die Lieferung frei Verwendungsstelle bietet, durchschnittlich 7,2 Prozent mehr Nachfrage verzeichnen als im Vorjahr“, erklärt CargoLine-Geschäftsführer Jörn Peter Struck.

Die Anzahl der Mitarbeiter in den 45 Partnerunternehmen der Stückgutkooperation ist leicht auf 6.439 gestiegen. Davon sind 712 oder gut elf Prozent junge Menschen, die der Unternehmensverbund zu Fachkräften ausbildet.

Der Start ins Geschäftsjahr 2009 ist zwar von dem allgemein schwierigen Marktumfeld geprägt, doch es gibt auch gute Nachrichten: So konnte die Stückgutkooperation unter anderem eine Baumarkt- sowie eine Großhandelskette als Neukunden im Bereich Key Account gewinnen. Unterm Strich sieht sich CargoLine für 2009 gut aufgestellt: „Aufgrund guter Vorarbeiten in den letzten Jahren ist die Qualität im Netzwerk sehr hoch, das breite Kundenportfolio vieler CargoLiner macht uns insgesamt weniger anfällig, was branchenbezogene Mengenrückgänge anbelangt, und eine 2007 angestoßene Prozessoptimierung trägt hinsichtlich Effizienz und Kostenersparnis Früchte“, analysiert Struck die Situation.

Für 2009 hat sich die Stückgutkooperation vorgenommen, das Key Account Management weiter auszubauen sowie stärker zu vermarkten, „dass wir auch im Ausland ein sehr gut funktionierendes Sendungsverfolgungssystem inklusive flächendeckender elektronischer Archivierung des Ablieferbelegs haben und dass wir neben Stückguttransporten auch Kontraktlogistik anbieten“, so Struck. Außerdem werden bis Ende 2009 alle Partnerunternehmen s.a.f.e.-zertifiziert sein, was Kundenbedürfnissen sehr entgegen kommt.


Zahlen und Fakten (Stand 31. Dezember 2008)
Umsatz --- € 1,3 Mrd. (+ 7,1 %)
Sendungen im Netzwerk (nur Sendungsausgang) --- 10,3 Mio. (+ 6,2 %)
davon internationale Landverkehre --- 2,1 Mio. (+ 10,5 %)
Anzahl der Franchisenehmer gesamt --- 45
davon Gesellschafter --- 15
Mitarbeiter --- 6.439
davon Auszubildende --- 712 (= 11,6 %)
Anzahl der täglichen Direktverkehre europaweit --- 1.500

Gesellschafter:
Speditionen Amm (Nürnberg), Balter (Mülheim-Kärlich), Bursped (Hamburg), CargoLine (Dietzenbach), Jeschke (Hamburg), John (Eichenzell), Heinrich Koch International (Osnabrück), Lebert (Kempten), Hermann Maier (Singen), Mannheimer Transport-Gesellschaft Bayer (Mannheim), Nellen & Quack (Mönchengladbach), Leopold Schäfer (Neunkirchen), Schäflein (Röthlein), Schmidt-Gevelsberg (Schwelm), L. Wackler Wwe. Nachf. (Göppingen)

Web: http://www.cargoline.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Durschang, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 381 Wörter, 3136 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CargoLine GmbH lesen:

CargoLine GmbH | 03.06.2009

CargoLine zeichnet „Partner des Jahres 2008“ aus

Dietzenbach, 3. Juni 2009 – Die Stückgutkooperation CargoLine hat ihre „Partner des Jahres 2008“ gekürt. Den ersten Platz belegt der Transport- und Logistikdienstleister Franz Lebert & Co., Intern. Spedition GmbH & Co. KG (Kempten), auf den Plä...
CargoLine GmbH | 27.02.2009

CargoLine besetzt Standorte neu

Dietzenbach, 27. Februar 2009 – Mit Wirkung zum 1. April 2009 werden die Speditionen Zufall in Göttingen und herotrans in Irxleben für die Stückgutkooperation CargoLine aktiv. Zum 1. Juli folgen die Speditionen Streck in Freiburg und Kochtrans in...