info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Wind River GmbH |

Wind River ebnet Weg für sichere drahtlose Netzwerkkommunikation

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Auf 802.1X Standard basierende Sicherheitsmerkmale ermöglichen OEMs die Entwicklung zuverlässiger und sicherer Netzwerkgeräte im SOHO Bereich

Wind River ebnet Weg für sichere drahtlose Netzwerkkommunikation
Auf 802.1X Standard basierende Sicherheitsmerkmale ermöglichen OEMs die Entwicklung zuverlässiger und sicherer Netzwerkgeräte im SOHO Bereich

Überblick:
Die Entwicklungsplattform Tornado for Home Gateways von Wind River umfasst ab sofort die WindNet 802.1X Network Access Control Lösungen. WindNet 802.1X bringt den Equipmentherstellern aus den Märkten Consumer Electronic und Netzwerk-Infrastruktur zahlreiche Vorteile:
· erhöhte Sicherheit durch gegenseitige Authentifizierung,
· zentralisierte Administration der Zugangskontrolle,
· Einsatz der zuverlässigsten Betriebsplattform für vernetzte Geräte.
Mit der Verbreitung von Wi-Fi (IEEE 802.11b) und der wachsenden Kundennachfrage nach Vernetzung, überall und zu jeder Zeit, interessieren sich OEMs für die zuverlässigste und sicherste 802.1X Entwicklungslösung.

Ismaning, 13. September 2002 – Wind Rivers WindNet 802.1X Network Access Control Lösungen für die Tornado for Home Gateways Broadband Access Plattform sind ab sofort verfügbar. WindNet 802.1X basiert auf den Sicherheitsmerkmalen des Standards IEEE 802.11 und ermöglicht es OEMs, zuverlässige und sichere drahtlose Geräte kostengünstig zu entwickeln und einzusetzen. Sowohl für drahtgebundene als auch für drahtlose lokale Netzwerke (LANs) ist Sicherheit ein entscheidendes Kriterium. Genau hier setzt 802.1X an: Damit erhält der Netzwerkbetreiber Informationen über jede Netzwerkkomponente und zusätzlich die Kontrolle darüber, auf welche Dienste die jeweiligen Nutzer Zugriff haben. Kabellose LAN-Erweiterungen unterstützen die Schlüsselverteilung und die dynamische Schlüsselverwaltung. Beides sind kritische Faktoren für Skalierung und Wartung der Netzwerksicherheit und notwendig für die mobilen Arbeitskräfte und die wachsende Anzahl an drahtlosen LANs.

„Mit der 802.1X Lösung von Wind River können OEMs für Netzwerkausrüstung diese Standards schnell implementieren, um die Sicherheit und Interoperabilität kabelloser LANs zu verbessern“, erläutert Karen O’Donoghue, Gruppenleiterin der InteropNet Labs Wireless LAN Security Initiative, während der Network+Interop. „Um die Interoperabilität sicherzustellen, brauchen wir Unternehmen, die Ressourcen investieren, um verabschiedete Standards zu implementieren. Deshalb freuen wir uns über die starke Unterstützung von Wind River.“

802.1X ist eine wesentliche Voraussetzung zur kosteneffektiven Realisierung von Sicherheit für Zugangspunkte und kabellosen LAN-Installationen. „Wir suchen Lieferanten, die die Produkte von Wind River einsetzen und sicherstellen, dass unsere Services zu den aktuellen strengen Sicherheitsrichtlinien in kabellosen Zugangsnetzwerken kompatibel sind und sie unterstützen“, führt Paul Archer, CEO bei UK Broadband Ltd. aus. „Die Verfügbarkeit von WindNet 802.1X wird eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung der 4. Generation drahtloser Services spielen. Wind River unterstützt uns dabei, diesen neuen Markt zu entwickeln und auszubauen.“
„Dank der Zusammenarbeit mit Wind River können wir erweiterte 802.1X Unterstützung auf den PRISM Chipsätzen für den WindNet 802.1X WLAN Authenticator anbieten“, sagt Dave Feller, Director Marketing der Wireless Networking Produktgruppe bei Intersil. „Das Temporal Key Integrity Protocol ist eine wichtige Weiterentwicklung im Bereich der drahtlosen Sicherheit.“ Das gemeinsame Bestreben, Interoperabilität und den Sicherheitsaspekt bei drahtlosen Netzwerken voranzutreiben, wird nach Ansicht von Feller das Marktwachstum fördern und Vorteile für alle Beteiligten bringen.

Sicheres und flexibles Software Framework
WindNet 802.1X bietet bereits bestehenden Wind River Kunden eine einfache Erweiterung von Netzwerksicherheit in ihren Zugriffsgeräten. Der WindNet 802.1X WLAN Authenticator schafft eine zuverlässige und kosteneffektive Möglichkeit zur Implementierung von Sicherheitsfunktionen in jedes beliebige Netzwerkzugriffsgerät. Er ist ein optionaler Bestandteil der Tornado for Home Gateways Broadband Access Plattform.

Verfügbarkeit
Die WindNet 802.1X Network Access Control Lösungen für die Tornado for Home Gateways Broadband Access Plattform sind ab sofort verfügbar. Der WindNet 802.1X WLAN Authenticator und die Tornado for Home Gateways Broadband Access Plattform werden während der Networld+Interop (N+I) in Atlanta vom 9. – 13. September auf dem Stand der InteropNet Labs präsentiert.

Über Tornado for Home Gateways
Die Entwicklungsplattform Tornado for Home Gateways bietet die wichtigsten Funktionalitäten, die für nahezu alle Gateway Geräte für den SOHO Bereich benötigt werden. Damit können Entwickler auf eine robuste und vielseitige Netzwerkfunktionalität innerhalb der Tornado und VxWorks Plattform zugreifen. Tornado for Home Gateways ist in einem weiten Feld von Netzwerkkomponenten einsetzbar: beispielsweise in DSL- und Kabelmodems, Home Gateways, Router für SOHO-Umgebungen, in stationär drahtlosen sowie satellitenbasierten Internetzugangssystemen oder netzwerkfähigen Set-Top Boxen.
# # #

Wind River (www.windriver.com) ist ein weltweit führender Anbieter von integrierten Softwarelösungen und Services zur Entwicklung von verlässlichen und innovativen vernetzten Geräten. Das Angebot umfasst Entwicklungsumgebungen, Echtzeitbetriebssysteme und fortschrittliche Netzwerktechnologie sowie Implementierungs-Fachwissen. Die Lösungen werden in Produkten in den Bereichen Netzwerk-Infrastruktur, Digitale Konsum-Elektronik, Automotive, Industrie Automatisierung und Luftfahrt/ Verteidigung eingesetzt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Alameda wurde 1981 gegründet und unterhält Niederlassungen auf der ganzen Welt.
Die deutsche Wind River GmbH wurde 1991 eingerichtet. Von Ismaning/München aus bedient Wind River die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Osteuropa und bietet darüber hinaus lokalen Support, Training und Consulting an. Weitere Information steht unter www.windriver.de bereit.

Pressekontakte:
Wind River GmbH, Evelyn Hochholzer; Tel.: 089 / 962 445 – 120;
E-Mail: evi.hochholzer@windriver.com
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni;
Tel.: 089 / 386659 – 0, E-Mail: Beate@lbpr.de; www.lbpr.de


Web: http://www.windriver.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 750 Wörter, 6328 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Wind River GmbH lesen:

Wind River GmbH | 16.01.2009

Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multico...
Wind River GmbH | 24.07.2008

Wind River erweitert Device Management um Testautomatisierung

Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwa...
Wind River GmbH | 15.07.2008

VxWorks MILS 2 in der Evaluierungsphase zur Zertifizierung nach EAL6+/NSA

VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/NSA High Robustness. VxWor...