info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Inox Schleiftechnik GmbH & Co. KG |

INOX präsentiert sich auf der MATERIAL-VISION

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die INOX Schleiftechnik GmbH & Co. KG aus Frankenberg präsentiert erstmalig ihre hochwertigen Design-Schliffe auf Edelstahl und Aluminium auf der Internationalen Fachmesse für Materialien für Produktentwicklung, Design und Architektur „Material Vision“ vom 16. – 18. Juni 2009 in Frankfurt

Frankenberg, 15. Mai 2009 - Die Inox Schleiftechnik GmbH & Co. KG präsentiert zum ersten Mal auf der internationalen Fachmesse für Produktentwickler, Designer und Architekten geschliffene Oberflächen aus Edelstahl und Aluminium, die mit einem neu entwickelten Veredlungs-Verfahren bearbeitet sind, das es ermöglicht individuelle Muster, Schriftzüge oder Bilder auf Oberflächen zu schleifen. Die von INOX produzierten oder bearbeiteten Produkte haben eine Oberfläche der besonderen Art mit einer Anmutung und Haptik, die mit keinem anderen bisher bekannten Standard-Schliff zu vergleichen ist. „Diese neue Art der Oberflächenveredlung gibt den Designern und Produktentwicklern sowie Architekten eine ganz neue Dimension der Oberflächengestaltung“, laut Geschäftsführer Dipl.-Ing. Klaus Blaschke. „Mit Hilfe unseres Verfahrens ist es möglich, ein und dasselbe Produkt mit individuell gestalteten Oberflächen zu verändern, um z.B. unterschiedliche Produkt-Serien zu erhalten“, so der 2. Geschäftsführer Halil Alpaslan.
Dieses neue Schleifverfahren wird bereits im Interieurbereich für geschliffene Dekorleisten, in der Sportartikel-Industrie, wie auch in der Möbelindustrie eingesetzt. Die beiden Geschäftsführer Dipl.-Ing. Klaus Blaschke und Halil Alpaslan gehen davon aus, dass auf der Messe weitere Zielgruppen generiert werden können.
Inox hat bereits für verschiedene renommierte Projekte unterschiedlichste Schliffe erstellt, wie z.B. für das Olympiastadion, den neuen Hauptbahnhof und das Upper Eastside in Berlin, für das Wembley-Stadion in London, den Düsseldorfer Flughafen und verschiedene Clubschiffe der Aida-Flotte.

Die INOX Schleiftechnik GmbH & Co. KG (www.inox-schleiftechnik.de) wurde 1999 von den Geschäftsführern Dipl.-Ing. Klaus Blaschke und Halil Alpaslan zuerst als GbR gegründet und 2003 in eine GmbH & CO. KG umgewandelt. INOX beschäftigt über 20 Mitarbeiter auf einer Fläche von 2000m² in Frankenberg (Nordhessen). INOX steht für qualitativ hochwertige Oberflächenbearbeitungen (Edelstahl, Aluminium, Buntmetalle), die individuell auf den Kunden zugeschnitten werden. Dabei zeichnet sich das Unternehmen durch den Einsatz besonders innovativer Design-Schleiftechniken aus.

Besuchen Sie den Messetand der INOX Schleiftechnik GmbH & CO. KG vom 16. - 18. Juni 2009 in der Halle 4.1, Stand Nr. J17 und lernen Sie die INOX-Oberflächen und die Geschäftsführer kennen. Informationsmaterial zum Unternehmen und den Produkten erhalten Sie vor Ort.
Für Fragen oder Interviews stehen beide Geschäftsführer zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie zu begrüßen.

Weitere Informationen:

Kontakt
INOX Schleiftechnik GmbH & CO. KG
Klaus Blaschke und Halil Alpaslan
Unternehmenspark Nord
Otto-Stoelcker-Straße 31
DE-35066 Frankenberg (Eder)
Tel.: 06451 / 715388
Fax: 06451 / 715386
Email: k.blaschke@inox-schleiftechnik.de
Internet: www.inox-schleiftechnik.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Blaschke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 366 Wörter, 2950 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema