info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akademie Deutsche POP |

„Wochenende der Musik“ – Akademie Deutsche POP öffnet zum Infotag

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Samstag, 13. Juni 2009 von 14 bis 18 Uhr


Am bundesweiten Wochenende der Musik lädt die Akademie der Musik- und Medienbranche Deutsche POP an ihren Standorte in Berlin, Hamburg, Köln und München zum Informationstag ein.

Für Wolfhagen Sobirey, Präsident des Hamburger Landesmusikrats, ist das Thema Musik eine Herzensangelegenheit. In einem Artikel zum „Wochenende der Musik“ im Hamburger Abendblatt vom 12. Mai 2009 freut er sich über die allgemeine gestiegene Wertschätzung der Musik und das vermehre Interesse von Seiten der Politik.
Damit die Musik auch den Weg in die Öffentlichkeit, auf Medien oder Tonträger findet, braucht es ausgebildete Fachkräfte. Das nötige Handwerkszeug vermittelt unter anderem die Akademie Deutsche POP, die selbst aus einem Musikproduktionsunternehmen hervorgegangen ist und heute Ausbildungsgänge für die Musik- und Medienbranche anbietet.

„Das Interesse an Musik-Ausbildungen oder an solchen, die Musik mit Management oder Tontechnik verbinden, ist groߓ, so Patrick Wintter, Deutsche POP-Standortleiter in Hamburg. „Vor allem häufen sich Anfragen für den Ausbildungsgang Musikproduzent/in, der alle drei Bereiche zusammen bringt. Aber auch Filmkomposition oder Beat- und Sounddesign sind sehr gefragt. Und nicht zuletzt lockt die Möglichkeit, weitere Gebieten wie Fotografie oder Radiomoderation kennen zu lernen oder mit Studenten aus diesen Fachbereichen ein Netzwerk zu knüpfen, was zur Verbreitung der eigenen Musik natürlich sehr wichtig ist.“

Am „Wochenende der Musik“, mit dem der Deutsche Musikrat einen offiziellen, bundesweiten Tag der Musik einführen wird und an dem sich in vielen deutschen Städten alles um diese schöne Kunst dreht, öffnet die Akademie Deutsche POP am 13. Juni von 14 bis 18 Uhr ihre Türen zum Infotag.
Eingeladen sind alle, die sich für eine Karriere im Bereich Musik und Medien interessieren oder ihr Hobby ausbauen möchten.
Bei Snacks und Getränken können sich die Gäste über das umfangreiche Bildungsangebot informieren und sich auch persönlich beraten lassen.
In spannenden Workshops kann man sich daneben einen direkten Einblick in den Akademiebetrieb verschaffen.

Um Anmeldung wird gebeten.
Weitere Infos und Anmeldung: www.deutsche-pop.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Thierfelder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 279 Wörter, 2049 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akademie Deutsche POP lesen:

Akademie Deutsche POP | 24.06.2009

Die Leidenschaft zum Beruf machen

Studiomusiker, Remixer, Eventmanager oder Moderator? Die Akademie der Musik- und Medienbranche macht Leidenschaften zum Beruf. Die 38 praxisnahen Ausbildungsgänge gliedern sich in die Bereiche Musik, Ton, Management, Design, Bild um Kommunikation ...
Akademie Deutsche POP | 22.06.2009

Neu auf dem Bildungsmarkt: Ausbildung zum „Mastering Engineer“

Mit Werkzeugen wie Equalizer, Kompressor und Limiter veredelt der Mastering Engineer Musikproduktionen und erstellt schließlich pressfähige „Master“. Seine Auftraggeber: Interpreten, Bands, Tonstudios, Musikverlage oder Plattenfirmen. Der Eins...
Akademie Deutsche POP | 16.06.2009

Ausbildung zum/r Fotodesigner/in an der Akademie Deutsche POP

Digital fotografieren und ein bisschen nachbearbeiten können viele. Wirklich gute Bilder setzen aber jede Menge handwerkliches Know-how voraus. Ob Werbung, Mode oder Produkte – Fotodesigner müssen den digitalen Workflow von Dateiformaten bis zum F...