info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fairy-Trade |

Charity-Projekt 'Fairy-Trade' unterstützt Glasperlenkünstler aus Ghana

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Online-Shop für Unikat-Armbänder gestartet

Königstein im Taunus, 25. Mai 2009 - Unter www.fairy-trade.de ist der Online-Shop des gleichnamigen Charity-Projekts gestartet. Der Shop für Armbänder aus handgefertigten ghanaischen Pulverglasperlen verkauft ausschließlich Unikate. Das Projekt wurde 2008 ins Leben gerufen, um Künstlern aus Ghana zu ermöglichen, ihre so genannten "Krobo Trade Beads" ohne Zwischenhändler zu verkaufen.

Aus den nach afrikanischem Traditionshandwerk gefertigten Glasperlen werden in Deutschland Armbänder in Handarbeit kreiert. "Alles an den Fairy-Trade-Artikeln ist selbst gemacht - von der Perle bis zu ihrem Arrangement. Jedes unserer Produkte ist ein Unikat", erklärt Fairy-Trade-Geschäftsführerin Kirsty Israel. "Jede Perle wird einzeln in Handarbeit hergestellt. Unregelmäßigkeiten in Farbe und Form unterstreichen ihre Individualität."

Zwei Kollektionen werden pro Jahr in limitierter Auflage angeboten. "Beim Design der Armbänder orientieren wir uns an westlichen Mode-Trends", so Kirsty Israel. "Wir kreieren einen stilvollen Mix aus afrikanischem
Traditions- und westlichem Modeschmuck und schaffen damit ein außergewöhnliches Modeaccessoire." Die Krobo Trade Beads werden unter anderem durch Elemente aus Sterling Silber, Swarovski-Kristalle, Süßwasserperlen, Bambuskoralle oder antikes Silber ergänzt.

Krobo Trade Beads:
In der Krobo-Region in Ghana fertigen kleine Familienunternehmen Schmuck-Glasperlen aus Pulverglas. Für diese Krobo-Beads wird Glas, das jährlich tonnenweise aus westlichen Industrieländern in Afrika landet, gemahlen und das Granulat anschließend in handgefertigten Tonformen bei niedrigen Temperaturen gebacken. Nachdem mit einem Holzstäbchen in jeder Mulde eine Kugel geformt und mit einem Loch versehen worden ist, werden die Perlen anschließend mit Sand und Wasser geglättet. Dadurch erhalten diese ihren natürlich rauhen Charme. Die Perlen werden anschließend mit Mineralfarben handbemalt und erneut bei höheren Temperaturen kurz gebrannt.
So entstehen die Krobo Trade Beads aus Pulverglas - Perlen-Unikate in hunderten Designs und Mustern, die alten Handelsperlen nachempfunden sind.


Fairy-Trade
Kirsty Israel
Altkönigstraße 12
61462 Königstein im Taunus
06174.23193

http://www.fairy-trade.de



Pressekontakt:
Tower PR
Tina Albrecht
Leutragraben 1
07743
Jena
albrecht@tower-pr.com
03641.507081
http://www.tower-pr.com


Web: http://www.fairy-trade.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tina Albrecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 274 Wörter, 2414 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema