info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
nfon AG |

Ausgezeichnet gut: nfon erhält Industriepreis 2009 und das Zertifikat vom TÜV Saarland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


München, 25. Mai 2009 - Die nfon AG, Entwickler neuartiger webbasierter Telefonanlagen der nächsten Generation, ist mit dem Industriepreis 2009 in der Kategorie IT- und Softwarelösungen für die Industrie ausgezeichnet worden. Zudem hat das Unternehmen das TÜV-Zertifikat vom TÜV Saarland erhalten.

"Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnungen, insbesondere auf den Gewinn des Industriepreises", sagt Jens Blomeyer, Vorstand Marketing der nfon AG. "Unsere Anlage überzeugt durch das umfassende Leistungsspektrum mit mehr als 100, teilweise vollkommen neuartigen, Funktionen. Aber wir können unsere Kunden nur gewinnen, wenn die Qualität und die Sicherheit zu 100 Prozent gewährleistet sind. Somit freut es uns, dass genau dies der TÜV Saarland bescheinigt. Unsere Kunden, darunter auch Call-Center und Banken, hätten wir ohne diesen Qualitätsstandard nie überzeugen können."

Aus über 500 Bewerbern wurde nvoice zum Sieger des Industriepreises 2009 in der Kategorie IT- und Softwarelösungen der Initiative Mittelstand gewählt. Damit wird bestätigt, dass die TK-Anlage im hohen Maße auf die Bedürfnisse der Industrie zugeschnitten ist. "Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist es wichtig, dass eine TK-Anlage flexibel die Anzahl der Nebenstellen nach oben oder unten skalieren kann", so Blomeyer. Auch die Möglichkeit, Mitarbeiter in ausgelagerten Produktionsstätten oder auch Home-Offices schnell und einfach in die Anlage zu integrieren, stellt einen entscheidenden Mehrwert für die Industrie dar. Der Huber Verlag für Neue Medien hat den Industriepreis in diesem Jahr bereits zum vierten Mal ausgelobt. Eine Jury aus Fachredakteuren und PR-Experten hat die Auszeichnung in 14 Kategorien aufgrund von Innovationsgehalt und Industrienutzen vergeben.

Die aktuelle TÜV-Zertifizierung bescheinigt der virtuellen TK-Anlage von nfon eine sehr gute Sprachqualität, ISP Unabhängigkeit und eine hohe Ausfallsicherheit. Die technische Qualität wurde vom TÜV Saarland umfangreich geprüft und in einem mehrere tausend Seiten langen Prüfbericht bestätigt. "Mit der Sprachqualität wurde der Kern unserer Kommunikationslösung geprüft und bekam die Note "sehr gut"", so Blomeyer. Die ebenfalls bestätigte Unabhängigkeit vom Internet-Dienstleister bietet den Kunden von nfon freie Wahl des Providers. So kann der Kunde jederzeit seine Kommunikation verlagern oder den ISP wechseln und so seine Kosten weiter optimieren.

nfon ist zudem ein Finalist bei der "Business-Idee des Jahres" der Zeitschrift Internet World.



nfon AG
Jens Blomeyer


089 453 00-141

www.nfon.net



Pressekontakt:
HBI
Antonia Contato
Stefan-George-Ring 2
81929
München
antonia_contato@hbi.de
089/993887-42
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antonia Contato, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 350 Wörter, 2773 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von nfon AG lesen:

nfon AG | 12.11.2009

nfon schließt Vertriebskooperation mit ALLNET

München, 12.11.2009 - Die nfon AG, Entwickler webbasierter Telefonanlagen, hat ALLNET, den führenden TK-Spezial Distributor aus Germering, als neuen Reseller gewonnen. Damit ist die Zahl der Fachhändler im Partnerprogamm des Münchner Unternehmens...
nfon AG | 09.11.2009

nfon nimmt an der Business Partnering Convention 2009 teil

München, 09.11.2009 - Die nfon AG, Entwickler netzbasierter Telefonanlagen, nimmt an der "Business Partnering Convention" vom 11. bis 12. November in München teil. Das Unternehmen wird dort in einem Vortrag und auf Stand 10 seine Lösung präsentie...
nfon AG | 26.10.2009

nfon profitiert von der Finanzkrise und verdoppelt Umsatz und Mitarbeiterzahl

München, 26.10.2009 - Die nfon AG, Entwickler webbasierter Telefonanlagen, hat die Anzahl der Kunden weit mehr als verdoppelt. In Konsequenz konnte das Unternehmen auch die Anzahl der Mitarbeiter verdoppeln und damit 30 hochqualifizierte Arbeitsplä...