info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GoC AG |

GoC auf der exponet Halle 2.2, Stand L09 und auf der Systems Halle B4, Stand 421

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Systeme zur drahtlosen Übertragung von Sprache und Daten


Dreieich, 26. September 2002. Die GoC AG aus Dreieich wird sowohl auf der Systems als auch auf der exponet mit neuen optischen und digitalen Mikrowellen Richtfunksystemen präsent sein. Außerdem demonstriert der Spezialist für Freiraumübertragung sein neues E3 Fiber Optic Modem sowie modifizierte und modernisierte Systeme aus dem bewährten GoC LightHouse Produktspektrum.

Die GoC AG ist eines der führenden deutschen Unternehmen im Markt der drahtlosen Übertragungstechnik. GoC entwickelt, produziert und vertreibt seit 1994 optische Freiraum-Übertragungssysteme, digitale Mikrowellen-Richtfunksysteme, Multiplexer und Fiber Konverter. Auf der Systems und auf der exponet wird die GoC ihre Neu- und Weiterentwicklungen der letzten Wochen vorstellen. Zu den Highlights gehören:

* GoC Multilink fastAIR / GoC Monolink fastAIR: Diese optischen Richtfunksysteme der 4. Generation wurden speziell für mittelständische Unternehmen mit Fast-Ethernet-Umgebungen entwickelt. Sie besitzen eine elektrische Fast-Ethernet-Schnittstelle und ermöglichen so den direkten Anschluss von Kupferkabeln. Auch das Management kann elektrisch via RS232 und RS422 zum Monitor-PC geführt werden. Die Übertragungsreichweite beträgt ca. 500 Meter für die Monolink- und etwa 1.000 Meter für die Multilink-Systeme. Neben den neuen fastAIR-Systemen bietet GoC die weiteren Systemtypen lightAIR für die transparente Übertragung von Ethernet, Fast-Ethernet und ATM und voiceAIR zur Übertragung von bis zu zwei E1-Signalen.

* E3 Fiber Optic Modem: Die GoC LightHouse E3 Fiber Optic Modems dienen zur Umsetzung der elektrischen E3-Schnittstelle auf Glasfaser, wahlweise für Multimode- bzw. Singlemode Anwendungen. Die Modems bieten eine Datenrate von 34 Mbit/s, eine Reichweite von über 70 km, ein web-based- bzw. SNMP-Management sowie eine redundante Stromversorgung. Die Systeme sind sowohl als Tischgerät als auch im 19 Zoll Rack, wahlweise ETSI-kompatibel, verfügbar.

* MiniLink-Mikrowellensysteme: GoC ist derzeit alleiniger Anbieter von Ericsson-Richtfunksystemen für den deutschen Enterprise-Markt. Die neuen MiniLink-E HighCapacity Systeme stellen eine kompakte Mikrowellen-Lösung zur Übertragung von Sprache und Daten mit einer Bandbreite von 155 Mbit/s im 18 – 38 GHz Band dar. Sie bieten wahlweise einen 1000BaseSX/LX oder zwei 100BaseT Anschlüsse.

Neben diesen Neuerungen präsentiert die GoC AG selbstverständlich ihr in vielen Installationen bewährtes Produktspektrum. Auch hier werden einige Weiterentwicklungen zu sehen sein. So bietet GoC nun auch umfassende Management-Lösungen wie SNMP-, Telnet- und web-based-Management für den GoC-FiberSpeed-4, der der Vielfachausnutzung von Duplex-Singlemodefasern dient, für die GoC-FiberConverter, für die intelligente Stromversorgung WavePower-IIR sowie für digitale Mikrowellensysteme und weitere GoC-Baugruppen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu allen Produkten und Neuerungen der GoC AG findet man unter www.goc.de, auf der Systems vom 14.-18.10.2002 in München, Halle B4, Stand B4.421 und auf der exponet vom 19.-21.11.2002 in Köln, Halle 2.2, Stand L09.



Hintergrund-Information

Die GoC AG, Dreieich , ist einer der Technologieführer im Marktsegment optische Freiraumübertragung. GoC entwickelt, produziert, vertreibt und plant Systeme für Hochgeschwindigkeitskommunikation über Glasfaser und durch die Atmosphäre. Die GoC AG ist im November 2001 aus der GoC Gesellschaft für optische Communication mbH hervorgegangen, die im August 1994 von Ron Behr gegründet wurde. Die GoC AG hat mittlerweile 18 Mitarbeiter. Mit einer eigenen Entwicklungsabteilung kann GoC vielen Kundenanforderungen, wie dem Wunsch nach einem speziellen Steckertyp oder der nach einem ganz neuen System, entsprechen. Mehr als 500 mittlere und große Kunden auf der ganzen Welt vertrauen auf die Kompetenz und den Service der GoC – von großen Versicherungen über Print- und Filmmedien, Agenturen bis hin zu lokalen Netzanbietern (City Carrier).

Weitere Informationen zu GoC können Sie über Internet unter der Adresse www.goc.de abrufen.

GoC AG, Vor der Pforte 19, 63303 Dreieich, Telefon: 0 61 03 / 800 11 - 0,
Fax: 0 61 03 / 800 11 – 200, E-Mail: info@goc.de



Ihr Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:

improve
marketing-training-consulting
Dipl. Inform. Klaus Eppele
Heinrich-Weitz-Str. 31
76228 Karlsruhe
Tel: 07 21 / 94 74 621
Fax: 07 21 / 94 74 622
eMail: eppele@improve-mtc.de
URL: http://www.improve-mtc.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaus Eppele, improve, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 533 Wörter, 4174 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GoC AG lesen:

GoC AG | 06.02.2002

GoC AG steigert Umsatz um 35 Prozent

"Für die GoC war 2001 ein ganz besonderes Jahr,“ gab der Vorstand der GoC AG Ron Behr diese Woche bekannt. „Wir konnten unseren Umsatz um 35 Prozent auf knapp drei Millionen Euro steigern. Trotz des schwierigen Marktumfelds haben wir den Wandel vo...
GoC AG | 18.01.2002

Neues von der GoC AG auf der CeBIT 2002, Halle 15, Stand F27

Mit der neuen AIR-Produktfamilie stellt GoC auf der CeBIT die neueste Generation optischer Richtfunksysteme vor. Ziel der Entwicklung dieser neuen Gerätefamilie ist es, in einem kompakten Gehäuse ein modulares System zu schaffen, das neben der bew...