info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bentley Systems |

Neues Rollwegesystem des Flughafens Zürich – CAD-Arbeiten mit InRoads von Bentley Systems realisiert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Civil-Engineering-Software von Bentley Systems nutzt 3D-Entwicklungsdaten für Steuerung von Baumaschinen

Die Civil-Engineering-Software InRoads von Bentley Systems kam als zentrales CAD-System beim Ausbau von Rollwegen und Standflächen des Flughafens Zürich zum Einsatz. Dabei arbeitete nicht nur das verantwortliche Ingenieurbüro Basler & Hofmann bei der Planung des Wegenetzes mit InRoads, sondern die Software ließ sich auch für die späteren Bauarbeiten nutzen: Die Entwurfsdaten wurden direkt aus InRoads an die Baumaschinen gesendet. Das sparte Zeit und Kosten. Das 600.000 Quadratmeter große Bauvorhaben dient der Anpassung des Flughafens an das weiter steigende Flugaufkommen.

Bei der Entscheidung für InRoads von Bentley Systems war für Basler & Hofmann neben der Funktionsvielfalt der Lösung vor allem die Möglichkeit entscheidend, einmal gewonnene CAD- und Vermessungsdaten auch für die Bauarbeiten zu nutzen. Bei der Erstellung des so genannten Planums und der Rollbahnoberfläche wurden die 3D-Entwurfsdaten aus InRoads direkt an speziell angepasste, elektronisch gesteuerte Baummaschinen und Fertiger gesendet, die die Flächen dann entsprechend bearbeiten. Dieses Verfahren sorgte dafür, dass auf die aufwändige manuelle Höhenabsteckung mit Pflöcken und Drähten verzichtet werden konnte, die sonst im Straßenbau üblich ist. So war sicher gestellt, dass das Projekt trotz eines äußerst engen Zeitrahmens rechtzeitig fertiggestellt werden konnte.

InRoads ist Bentleys Civil-Engineering-Produktfamilie für Planung und Betrieb von Verkehrsinfrastruktur- und Versorgungsprojekten. Die InRoads-Lösungen laufen sowohl unter MicroStation als auch unter AutoCAD und lassen sich in das Content-Management-System ProjectWise von Bentley Systems einbinden. Dabei decken sie die unterschiedlichsten Tiefbau-Aufgaben ab: InRoads für Planung und Betrieb von Straßen und Straßennetzen; InRail für Entwurf und Wartung von Schienenstrecken; InRoads Survey für Ingenieursvermessung; InRoads Site für Geländeplanung; InRoads Storm&Sanitary für Kanalplanung.

„Die Möglichkeit, mit InRoads die vorhandenen Entwurfsdaten für die Bauarbeiten zu nutzen, spart uns nicht nur erhebliche Kosten ein, sondern hilft uns vor allem, den äußerst engen Zeitrahmen zu erfüllen und das Projekt termingerecht abzuschließen“, erklärt Bauingenieur Hans Müller, Projektleiter bei Basler & Hofmann. „Wir arbeiten seit über zehn Jahren mit der Software von Bentley Systems – und sind überzeugt von der Zuverlässigkeit und den innovativen Stärken der Tiefbau-Lösungen von Bentley.“

„Der Ausbau des Flughafens Zürich ist ein Paradebeispiel für die Stärken unserer Civil-Engineering-Lösung InRoads“, erläutert Carsten Gerke, Regional Director Deutschland, Österreich, Schweiz bei Bentley Systems. „Für Planung und Entwurf kann InRoads Daten aus den unterschiedlichsten Quellen verarbeiten. Aber unser Civil-Engineering-Prozess endet keinesfalls nach dem Erstellen des Entwurfs: InRoads liefert die zentrale Datenbasis für alle späteren Bauarbeiten und kann direkt mit den entsprechenden Baumaschinen zusammenarbeiten.“

circa 3.000 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: www.haffapartner.de.

Bentley Systems, Incorporated wurde 1984 gegründet. Das Unternehmen ist heute ein weltweit führender Software-Anbieter für die Planung, Konstruktion und den Betrieb von Gebäuden, Straßen, Fabrikanlagen sowie Energieversorgungs- und Telekommunikationsnetzwerken. Die Lösungen und Technologien von Bentley Systems werden von Architekten, Ingenieuren, Vermessungsingenieuren, Geologen, Baufirmen sowie Bauherren und Betreibern von Gebäuden und Anlagen eingesetzt. Mit seinen Lösungen MicroStation, ProjectBank sowie den Viecon-Technologien und -Services ist Bentley Systems Marktführer im Bereich Engineering, Construction und Operations (E/C/O).

Im Jahr 2000 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 190 Millionen US-Dollar. Mit mehr als 300.000 professionellen Anwendern in 20.000 Unternehmen und Organisationen spannt sich das Netz der Kunden von Bentley Systems über den gesamten Globus. Das Subskriptionsprogramm SELECT für Bentley-Technologien und Services wird von über 200.000 Anwendern genutzt.

Weitere Informationen:

Bentley Systems
Germany GmbH
Katharina Stein
Carl-Zeiss-Ring 3
D-85737 Ismaning

Fon +49 (0)89 / 96 24 32-0
Fax +49 (0)89 / 96 24 32-20
katharina.stein@bentley.nl
http://www.bentley.de

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Barbara Wankerl
Burgauerstraße 117
D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
bentley@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Web: http://www.bentley.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 563 Wörter, 4692 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bentley Systems lesen:

Bentley Systems | 23.04.2003

Bentley Systems und ESRI starten Initiative für Kompatibilität von AEC- und GIS-Applikationen

Bentley Systems und ESRI haben eine Initiative für mehr Kompatibilität zwischen Bentleys AEC-Lösungen (Architektur, Entwicklung, Konstruktion) und Geoinformationssystemen (GIS) von ESRI ins Leben gerufen. Im Rahmen dieser strategisch-technologisch...
Bentley Systems | 07.04.2003

DaimlerChrysler realisiert sein Projekt DMU Factory mit MicroStation V8 von Bentley Systems

Als einer der ersten deutschen Automobilhersteller setzt DaimlerChrysler die Idee der Digitalen Fabrik in die Tat um – und baut dafür auf MicroStation von Bentley Systems: Mit der führenden 3D-Engineering-Plattform wird der Konzern künftig alle F...
Bentley Systems | 19.03.2003

Anlagenbauer Dürr setzt bei CAD-Harmonisierungsprojekt auf Lösungen von Bentley Systems

Der Unternehmensbereich Paint Systems des Technologiekonzerns Dürr baut seine globale CAD-Struktur mit Lösungen von Bentley Systems aus. Der weltweit führende Hersteller von Lackieranlagen für die Automobilindustrie vereinheitlicht seine CAD-Appl...