info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Beta Systems |

Mecklenburg-Vorpommern realisiert Kinderschutz mit Beta Systems

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


? Eines der ersten Bundesländer mit neuem IT-gestützten Frühwarnsystem für die Kinderfürsorge ? Beta Systems stellt innovative Erfassungslösung FrontCollect für ein Einladungswesen zur Verfügung ? Kooperationsprojekt mit der DVZ Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern GmbH (DVZ) hat Pilotcharakter für weitere Bundesländer

Berlin, 17. Juni 2009 - Als eines der ersten deutschen Bundesländer hat Mecklenburg-Vorpommern jetzt ein Einladungs- und Rückmeldesystem zu den Vorsorgeuntersuchungen U2 bis U9 nach § 26 Sozialgesetzbuch V eingeführt.
Die DVZ M-V GmbH als landeseigenes Rechenzentrum setzt hierfür auf die Erfassungslösung FrontCollect der Beta Systems Software AG in Verbindung mit der neuen Fachanwendung KIGiD - Kindesgesundheit im Dialog. Formulare zu den Vorsorge-Untersuchungen werden mit FrontCollect gescannt, ausgelesen und archiviert, so dass ein umgehender Datenabgleich mit den Einwohnermeldeämtern, deren Daten in der Landeslösung "Zentrales Informationsregister" (ZIR) gehalten werden, möglich ist. Die kombinierte Lösung aus FrontCollect und KIGiD kann zukünftig auch in anderen Bundesländern genutzt werden.

Ausgangspunkt für das neue System war die "Strategie der Bundesregierung zur Förderung der Kindergesundheit" aus dem Jahr 2008. Deren Ziel: Jedes Kind in Deutschland soll die notwendige Fürsorge erfahren und gesund aufwachsen. Hierfür sind die Länder angewiesen, ein Einladungswesen zu den Vorsorgeuntersuchungen U2 bis U9 nach § 26 Sozialgesetzbuch Fünftes Buch (SGB V) einzurichten. Dieses ist zu einem sozialen Frühwarnsystem auszubauen, mit Hilfe dessen die Behörden Eltern in schwierigen Lebenssituationen schneller identifizieren können.

Als eines der ersten Bundesländer hat dies nun Mecklenburg-Vorpommern durch die Einrichtung einer Servicestelle beim Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS) umgesetzt. Ärzte und Krankenhäuser senden die Teilnahmebestätigungen zu den Untersuchungen auf Basis der bekannten Rezeptscheine an die Servicestelle. Dort liest FrontCollect die Datensätze aus den Formularen - ob handschriftlich oder maschinenschriftlich - aus und verarbeitet die Belege vom Import über den Datenabgleich mit den Melderegistern bis zu deren Übergabe an ein Archiv oder das von der DVZ entwickelte Fachverfahren KIGiD. Das neue Verfahren ist direkt mit dem Zentralen Informationsregister Mecklenburg-Vorpommerns verbunden. Alle Informationsquellen werden somit zentral zusammengeführt, gebündelt und über eine hoch effiziente automatisierte Prozesskette weiterverarbeitet. Durch die automatisierte Verarbeitung über FrontCollect/KIGiD kann die Servicestelle die ärztlichen Angaben auf den Bestätigungen unmittelbar nach ihrem Eintreffen mit den Einwohnermeldedaten abgleichen. Bei versäumten Fristen erhalten die Eltern zunächst eine Erinnerung, anschließend kann die Servicestelle, falls notwendig, weitere Schritte einleiten.

Ants Finke, Abteilungsleiter Fachapplikationen in der DVZ: "Die Lösung von Beta Systems ermöglicht uns eine weitestgehend automatische Bearbeitung der ausgefüllten Belege aus den Vorsorgeuntersuchungen. Der Abgleich mit dem Landesregister war einfach und wir konnten die Lösung direkt an das vorhandene Verfahren anschließen."



Beta Systems
Thomas große Osterhues
Alt-Moabit 90d
10559 Berlin
+49 (0)30 726 118-570

www.betasystems.de



Pressekontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Alexandra Osmani
Stefan-George-Ring 2
81929
München
alexandra_osmani@hbi.de
+49 (0)89 99 38 87-37
http://www.hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Osmani, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 385 Wörter, 3232 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Beta Systems lesen:

Beta Systems | 27.05.2010

Mail Scanner Sorter von Beta Systems bewältigt steigendes Briefaufkommen bei Südwest-Mail

Berlin, 27. Mai 2010 - Die Südwest-Mail GmbH, Tochter des Verlages der Südwest Presse Ulm, erkennt und sortiert ab sofort automatisiert täglich bis zu 100.000 Briefsendungen mit Mail Scanner Sorter Technologie der Beta Systems ECM Solutions GmbH. ...
Beta Systems | 19.05.2010

Enterprise Logging mit PROFI AG jetzt auch in der verteilten Welt

Berlin/ Darmstadt, 19. Mai 2010 - Die PROFI Engineering Systems AG bietet ihren Kunden ab sofort eine neue Lösung zur Auswertung von Systemstatistiken an. Mit BETA UX History Management der Beta Systems Software AG verfügen Kunden jetzt über eine ...
Beta Systems | 17.05.2010

Beta Systems gewinnt Großauftrag bei einem der größten IT-Dienstleister Europas

Berlin, 17. Mai 2010 - Die Beta Systems ECM Solutions GmbH, ein Konzernunternehmen der Beta Systems Software AG, erhält einen Großauftrag aus dem deutschen Bankensektor. Einer der größten europäischen Banken-Dienstleister innerhalb der Finanzdie...