info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OB10 |

British Energy setzt auf e-Invoicing mit OB10

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


British Energy wird Teil des weltweit größten e-Invoicing-Netzwerks

Jesteburg (Hamburg), 25. Juni 2009 - British Energy, Teil von EDF Energy,
Großbritanniens größtem Stromerzeuger, gab heute seine Entscheidung
bekannt, zukünftig die Lösung von OB10 für die elektronische
Rechnungsverarbeitung einzusetzen.

Ausschlaggebend für die Zusammenarbeit mit OB10 war die Aussicht auf die
unmittelbare Steigerung von Effizienz und Pünktlichkeit beim Zahlungsprozess.
Das Unternehmen unterhält bereits hervorragende Beziehungen zu seinen
Lieferanten, will aber dennoch den Leistungsgrad und die Durchlaufzeit der
Prozesse deutlich verbessern.
British Energy suchte nach einer flexiblen Lösung, die das Potenzial hat, langfristig
allen Lieferanten gerecht zu werden. Das Unternehmen hat im Vorfeld auch EDI
auf den Prüfstand gestellt und festgestellt, dass diese Methode nur für Lieferanten
geeignet ist, die ein sehr hohes Rechnungsaufkommen haben. Gemessen an der
Zahl der Lieferanten, die in der Lage gewesen wäre, das EDI-Verfahren zu nutzen,
wären die Lösung zu kostenintensiv gewesen. Da OB10 über ein ausgezeichnetes
Lieferantenanbindungs-Programm verfügt, das den elektronischen
Rechnungsversand für Unternehmen sämtlicher Größenordnung ermöglicht, ist
OB10 der ideale Partner für British Energy.
Robert Gilhooly, Business Services Manager im Bereich Finanzen bei British
Energy sagte:
"Wir waren auf der Suche nach einer Lösung, die es uns ermöglicht, unsere
Kreditorenbuchhaltung effizienter zu gestalten und die Qualität der
Rechnungsprozesse zu verbessern. Wir kannten den guten Ruf von OB10 und
haben bereits von dem erfolgreichen Lieferanten-Anbindungsprogramm gehört -
und waren sofort davon überzeugt, dass wir unsere Ziele mit OB10 erreichen
werden. Außerdem können wir dadurch ohne weitere Ressourcen zusätzliche
Services in unserer Shared Services Gruppe anbieten.
Gilhooly ergänzt:
Wir haben bereits sehr gute Beziehungen zu unseren Lieferanten. Mit
e-Invoicing ist es uns möglich, den Zahlungsprozess noch effizienter zu gestalten
und damit die Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern landesweit weiter zu
verbessern. Als Teil des OB10-Netzwerkes verfügen wir über eine flexible Lösung,
die auch unseren Lieferanten entgegenkommt und sie unabhängig von der
Unternehmensgröße in die Lage versetzt, vom elektronischen Rechnungsversand
zu profitieren. OB10 ist bei vielen unserer bestehenden Lieferanten bereits
bekannt, was ebenfalls ein wichtiges Kriterium für unsere Entscheidung war.
e-Invoicing ermöglicht unserem Shared Service Center als ein Ganzes zu
funktionieren, ein höheres Arbeitsaufkommen zu bewältigen und gleichzeitig einen
Mehrwert für das gesamte Unternehmen zu generieren."
Markus Hornburg, Managing Director der OB10 GmbH, erklärt:
"Wir freuen uns sehr, dass mit British Energy ein weiteres Blue-Chip-Unternehmen
unserem e-Invoicing-Netzwerk beigetreten ist. Wir glauben, dass der Grad an
Unterstützung, den wir sowohl unseren Kunden als auch deren Lieferanten bieten,
industrieweit einzigartig ist. Die Geschwindigkeit, mit der OB10 ein e-Invoicing-
Projekt liefern kann, das allen gesetzlichen Anforderungen entspricht, macht uns
zum idealen Partner für alle Unternehmen, die nach vorne denken - so wie British
Energy."

Über EDF Energy
EDF Energy und British Energy bilden zusammen einen von Großbritanniens größten
Energiekonzernen. Gemeinsam sind sie darüber hinaus Großbritanniens größter
Stromerzeuger. Mit der gegenwärtigen Kapazität von rund 16.5GW produziert EDF Energy
heute fast ein Viertel der gesamten landesweit verbrauchten Elektrizität mittels nuklearer,
von Kohle und Gas getriebenen Kraftwerken, ebenso wie aus kombinierten Heiz- und
Kraftwerken sowie Windparks.
Die Marken OB10 und OB10-Logo sind gesetzlich geschützte Marken von OB10 Limited.


OB10
Cornelia Krannich
Goethestraße 66
80336 München
089 444 46 74-55
089 444 467 479
www.bondpr.com



Pressekontakt:
BondPR
Cornelia Krannich
Goethestr. 66
80336
München
cornelia@bondpr.com
49 (0)89 444 467 455
http://www.bondpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Cornelia Krannich, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 4104 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OB10 lesen:

OB10 | 11.02.2010

2009: OB10 steigert Umsätze und Transaktionen trotz globaler Wirtschaftskrise

Jesteburg (Hamburg), 11. Januar 2010 - OB10, das weltweit führende e-Invoicing Netzwerk, gab heute die Ergebnisse für ein starkes Geschäftsjahr 2009 bekannt. In einer wirtschaftlich unsicheren Zeit, in der viele Firmen um ihre Existenz kämpfen mu...
OB10 | 02.02.2010

Tesco setzt mit OB10 auf papierlose Rechnungen

Jesteburg (Hamburg), 02. Februar 2010 - Tesco, der britische Einzelhändler, gab heute seine Entscheidung bekannt, zukünftig die Lösung von OB10 für die elektronische Rechnungsverarbeitung einzusetzen. Tesco, der weltweit viertgrößte Handelz...
OB10 | 05.01.2010

OB10 meldet Rekordumsätze im vierten Quartal 2009

Jesteburg (Hamburg), 05. Januar 2010 - OB10, weltweit führender Anbieter für elektronische Rechnungsverarbeitung, hat im vierten Quartal 2009 ein Rekordergebnis erzielt. Das Unternehmen verzeichnete ein Wachstum von mehr als 60 Prozent im Vergleich...