info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sterling Commerce GmbH |

Immer bestens verbunden: Sterling Commerce optimiert Datenaustausch der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Sterling Integrator unterstützt Bahnriesen beim Aufbau einer E-Community


Düsseldorf, 24. Juni 2009 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von AT&T (NYSE:T), unterstützt Österreichs größte staatliche Eisenbahngesellschaft ÖBB dabei, eine elektronische Handelsgemeinschaft aufzubauen. Um Daten innerhalb des Unternehmens sowie mit europäischen Eisenbahnverkehrsunternehmen und weiteren Partnern sicher austauschen zu können, kommt ab sofort die Integrationsplattform Sterling Integrator (Weiterentwicklung der Gentran Integration Suite) zum Einsatz. Sie löst unternehmensspezifische Applikationen ab, bindet Informationen in das Web Content Management-System automatisch ein und übermittelt Kontoauszüge in elektronischer Form.

Bereits rund 350 externe und interne Partner sind Teil der E-Community. Der Sterling Integrator verfügt über mehr als 300 vorgefertigte Adapter, so dass sich neue Kunden ohne zusätzlichen Programmieraufwand integrieren lassen. Dabei arbeitet die Lösung als Datendrehscheibe, die Nachrichtensendungen jeweils in das Format übersetzt, welches das Empfängersystem fordert. Um die dahinter liegenden Geschäfts- und Kommunikationsprozesse zu definieren, ist ein BPM-Tool in die Suite integriert. „Sterling Commerce hat sich als Anbieter mit dem besten technischen Konzept herauskristallisiert. Weiterhin hat uns das zugrundeliegende Sicherheitskonzept überzeugt“, so Markus Reidlinger, Teamleiter Schnittstellen bei der ÖBB-Dienstleistungs GmbH.

Informationen zu Zügen, Zugbewegungen oder Gütertransporten gehen den Entscheidern in der ÖBB nun automatisch zu. Über ein Webfrontend können Partner und Kunden den Status eines Vorganges jederzeit nachverfolgen, da alle Schritte und Informationen der Übertragung (Übermittlungszeit, Original- und Zieldatei etc.) grafisch aufgezeigt werden. Zudem deckt der Sterling Integrator auch alle Sicherheitsanforderungen an die Applikationsintegration und den Datentransfer ab. Identity Management inklusive Autorisierung und Authentifikation, sicherer Datentransport über SSL und SFTP/SSH und erweitete Funktionalitäten für konfigurierbare Authentifizierungen und Verschlüsselungen stellen sicher, dass nicht berechtigte Dritte der Zugriff auf vertrauliche Geschäftsdaten wie Kontodaten verwehrt wird. Darüber hinaus integriert die Software Daten von Hitradio Ö3 sowie der Austria Presseagentur, damit Kunden aktuelle Nachrichten auf der Homepage des Unternehmens nachlesen können.

„Auf dem umkämpften Logistikmarkt ist jeder Anbieter auf der Suche nach neuen Wegen, die Vorteile der IT für mehr Service und Sicherheit zugunsten ihrer Kunden und Partner zu nutzen. Der Sterling Integrator ermöglicht es der ÖBB, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und frei werdendes Kapital für den Ausbau des eigenen Leistungskataloges zu nutzen“, ergänzt Ronald Teijken, Manufacturing and Logistics Industry Executive EMEA, Sterling Commerce.

Künftig will die ÖBB weitere Services wie die elektronische Rechnungsstellung auf Basis des Sterling Integrator anbieten. Mit der Einführung des Sterling Integrator weitet die ÖBB die Zusammenarbeit mit Sterling Commerce aus. Bereits in der Vergangenheit hat der ÖBB-Unternehmensbereich Rail Cargo Austria (RCA) eine Lösung des Integrationsspezialisten implementiert, um Transportinformationen von und mit allen Kunden sicher elektronisch auszutauschen, ohne dass die Kunden Änderungen an ihren Applikationen oder Kommunikationstechnologien vornehmen mussten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karsten Krone, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2779 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sterling Commerce GmbH lesen:

Sterling Commerce GmbH | 13.04.2011

IBM präsentiert Smarter Commerce Software und Service-Optionen

Las Vegas/Düsseldorf, 13. April 2011 -- IBM (NYSE: IBM http://www.ibm.com/investors/) hat neue Softwarelösungen und Service-Optionen vorgestellt, mit denen Unternehmen in den durch elektronische Transaktionsverarbeitung bestimmten B2B- und B2C-Umge...
Sterling Commerce GmbH | 31.03.2011

Sofidel automatisiert mit Sterling Commerce Geschäftsprozesse

Düsseldorf – 31. März 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat bekannt gegeben, dass die Sofidel Group, ein multinationaler Papierkonzern und der zweitgrößte Hersteller von Consumer-Papierprodukten in Europa, die Softwa...
Sterling Commerce GmbH | 04.11.2010

Komplexe IT-Infrastrukturen verursachen bei Banken hohe Kosten für den Datenaustausch

Amsterdam – 25. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos die Ergebnisse einer globalen Studie zum Thema Datenaustausch im Bankensektor vorgestellt. Die Umfrage ergab, dass die Kosten für Fin...