info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Interxion Deutschland GmbH |

Quote MTF wählt Interxion als Partner für den Launch seiner neuen europäischen Handelsplattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt, 1. Juli 2009 – Interxion, ein führender europäischer Betreiber Carrier-neutraler Rechenzentren, gab heute den Vertragsabschluss mit dem neuen paneuropäischen Handelsunternehmen Quote MTF für das Hosting seiner Trading-Plattform in Interxions Londoner Financial-City-Hub bekannt.

Die neue, multilaterale Handelsplattform (MTF) ist ein auf extrem kurze Latenzzeiten ausgerichtetes, kostengünstiges One-Stop-Shop-Handelssystem für europäische Kapitalmärkte und wird ihren Betrieb am 4. September 2009 aufnehmen. Durch den Einzug des Unternehmens bei Interxion profitieren Kapitalmarktteilnehmer von einem hochperformanten Zugang zu Quote MTF, extrem kurzen Latenzzeiten sowie von einer breiten Auswahl an Verbindungsmöglichkeiten mit der Finanzmarkt-Community, die sich in und um das Interxion-Rechenzentrum angesiedelt hat.

Mit seinem mehrwertorientierten Geschäftsmodell verfolgt Quote MTF das Ziel, sich im eng umkämpften europäischen Wettbewerb abzuheben. Das System ist effizient und basiert auf schlanken Organisationsstrukturen. Das Back-Office ist in Ungarn angesiedelt und ermöglicht ein wettbewerbsfähigen Preismodell. Quote MTF verfügt über einen großen Liquiditätspool – unter anderem dank des mit SwiftTrade verbundenen Mutterunternehmens BRMS Holding mit über 4.500 Tageshändlern weltweit. Die Zusammenarbeit mit Interxion eröffnet Quote MTF und seinen Handelspartnern höchst flexible Connectivity-Möglichkeiten, niedrige Latenzzeiten und schnellste Hardware, die eine Auftragsabwicklung in Höchstgeschwindigkeit erlauben.

Im Zuge der Erweiterung des Londoner Rechenzentrums hat Interxion schon vollausgestattete Rechenzentrumsflächen für Kapitalmarktunternehmen reserviert und damit einen Finanz-Hub mit niedrigsten Latenzen geschaffen, der bereits jetzt Finanzbörsen, Broker, Clearinghäuser, Proprietary Trading Groups, Hedge-Fonds und Finanzvermittler beherbergt. Als Standard sind Stromkonfigurationen im High-Density-Bereich von 5 kW bis zu 30 kW Leistung verfügbar. Hinzu kommen branchenführende Service Levels, eine hohe Ausfallsicherheit sowie ein rund um die Uhr gesicherter Zugang zum Rechenzentrum.

„Die strategische Präsenz mitten im Bankenviertel, die eindrucksvollen Spezifikationen des Rechenzentrums und die damit verbundene Erfahrung, sowie das auf den Kapitalmarkt fokussierte Proximity Hosting Angebot machen Interxion zum idealen Infrastrukturpartner für unseren Markteintritt“, erklärt Tamas Madlena, CEO von Quote MTF. „Zudem ist Interxions Carrier-Neutralität ein großes Plus.“

„Durch die Zusammenarbeit mit Interxion hat Quote MTF die Möglichkeit, Händlern den schnellsten und günstigsten Service anzubieten, ebenso wie eine Rechenzentrumsumgebung, in der ihnen Low-Latency-Verbindungen zur Verfügung stehen und die ihre Leistung, Betriebssicherheit und Kosteneffizienz verbessert“, so Peter Knapp, Geschäftsführer von Interxion in Deutschland. „Da Blackbox und andere algorithmische, automatisierte Handelsformen beim Börsenhandel künftig die Norm sein werden, wird unser Proximity Hosting Angebot bald erfolgsentscheidend für unsere Kapitalmarktpartner sein.“

Über Interxion
Interxion ist ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentren. Mit Hauptsitz in Schiphol-Rijk, Niederlande, bedient das Unternehmen seine Kunden mit europaweit 24 Rechenzentren in 13 Städten in 11 Ländern. Zum Kundenkreis zählen Netzwerkbetreiber und Service Provider sowie Hostingfirmen und Unternehmen anderer Wirtschaftszweige, die auf eine professionell gemanagte und strikt kontrollierte physische Rechenzentrumsumgebung angewiesen sind, in der sie geschäftskritische Applikationen und Computersysteme betreiben können. Die Interxion-Rechenzentren bieten einen kostengünstigen und schnellen Zugang zu verschiedenen lokalen sowie globalen Kommunikationsnetzwerken.

Über Quote MTF
Quote MTF ist ein schnörkelloses, auf extrem kurze Latenzzeiten ausgerichtetes, kostengünstiges One-stop-Handelssystem für europäische Kapitalmärkte. Die Gebühren belaufen sich auf 0,14 Basispunkte für das Entziehen von Liquidität; weitere Gebühren fallen nicht an. Das in Ungarn niedergelassene und registrierte Unternehmen QMTF befindet sich im Mehrheitsbesitz des mit SWIFT Trade Inc. verbundenen kanadischen Unternehmens BRMS Holding, dank dem es über einen großen Liquiditätspool aus 190 Börsensälen in 23 Ländern auf der ganzen Welt verfügt. Weitere Informationen finden Sie unter www.quotemtf.com.

Pressekontakt:
Volker Ludwig, Marketing Manager
Interxion Deutschland GmbH
Tel: +069 40 147-142
E-Mail: volkerl@interxion.com

Oliver Klopsch, Head of Sales & Marketing
Quote MTF
Tel: + 44 750 926 3699
E-Mail: klopsch@quotemtf.com



Web: http://www.interxion.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Pia Bayer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 526 Wörter, 4507 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Interxion Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Interxion Deutschland GmbH lesen:

Interxion Deutschland GmbH | 17.01.2012

Interxion setzt mit mehr als 50 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen Meilenstein für seine Rechenzentren

Interxion setzt mit mehr als 50 Prozent Strom aus erneuerbaren Energiequellen Meilenstein für seine Rechenzentren Strom aus erneuerbaren Energien bei Interxion europaweit verfügbar 100 Prozent grüner Strom in Belgien, den Niederlanden, der S...
Interxion Deutschland GmbH | 19.10.2011

FrankfurtRheinMain - Metropole des Cloud Computing

Frankfurt, 19. Oktober 2011 - INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, veranstaltet heute in Kooperation mit der IHK Frankfurt das "3. Frankfurter ...
Interxion Deutschland GmbH | 11.10.2011

Interxion baut siebtes Rechenzentrum in Frankfurt

Die neue Anlage soll der steigenden Nachfrage von Kunden nachkommen, die auch in Zukunft von der hervorragenden Konnektivität profitieren werden, die Interxion durch die Verfügbarkeit von über 150 Carriern und Internet Services Providern (ISPs) an...