info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MIPS Technologies |

MIPS®-Architektur auf dem Vormarsch nach China und Taiwan

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kooperation zwischen MIPS Technologies und EE Solutions als Wegbereiter


MIPS Technologies, Inc. (NasdaqGS: MIPS) und EE Solutions, Anbieter von ASIC- und SoC-Lösungen, ermöglichen im Zuge einer Zusammenarbeit Halbleiterherstellern in China und Taiwan den einfachen Zugriff auf die Standard-Prozessorarchitektur von MIPS. Dazu lizensierte EE Solutions den synthetisierbaren MIPS32® 24KEc™ Core als Teil seines digitalen IP-Angebots, und wird zusammen mit MIPS den gemeinsamen Kunden wertsteigernde Lösungen anbieten.

Der von EE Solutions entwickelte 24KEc Hard-Core in TSMCs 65-nm-Prozesstechnik hat sich bereits bewährt und ist sofort verfügbar. Mit dem hochleistungsfähigen und Strom sparenden 24KEc Core von MIPS und den Designdienstleistungen von EE Solutions können Kunden SoCs für Multimedia-Geräte wie Settop-Boxen, DTVs und digitale Fotokameras schnell und zu niedrigen Kosten auf den Markt bringen.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit MIPS Technologies, dem führenden Anbieter von Prozessor-IP für Multimedia-Märkte“, erklärt Jim Su, President bei EE Solutions. „Das ermöglicht uns die optimale Betreuung unserer gemeinsamen Kunden in China und Taiwan. Außerdem können wir gemeinsam Lösungen anbieten, die hochleistungsfähige Produkte mit kleinerer Die-Größe und geringeren Entwicklungskosten hervorbringen. Die Kunden profitieren von MIPS Technologies’ führender Technologie und EE Solutions’ bewährtem Service, um ausgereifte Lösungen für Projektziele bereitzustellen.“

„Durch diese Vereinbarung mit EE Solutions, einem anerkannten Design-Service-Anbieter im chinesischen Raum, können Unternehmen in dieser Region ihre Produkte nun schnell auf den Markt bringen“, so Art Swift, Vice President Marketing bei MIPS Technologies. „EE Solutions’ Erfahrung und Entwicklungs-Knowhow machen das Unternehmen zu einem wichtigen Partner für MIPS. Dieses Abkommen ist ein weiterer Schritt, um den Zugriff auf die MIPS-Architektur im chinesischen Raum zu erhöhen.“

Über die MIPS32®-24KE™-Familie
Die MIPS32-24KE™-Core-Familie basiert auf der 24K™-Mikroarchitektur und enthält die MIPS DSP Application Specific Extension (ASE). Dieser Befehlssatz ermöglicht eine bis zu 3-mal höhere Leistungsfähigkeit in Embedded-Anwendungen im Vergleich zu RISC-Implementierungen ohne DSP ASE. Die 24KE-Familie bietet eine effiziente DSP-Funktion und verringert somit die Die-Größe, Kosten und Energieaufnahme von SoC-Bausteinen. Der 24KEc Core ist ein hochleistungsfähiger, Strom sparender Core, der für kundenspezifische System-on-Silicon-Anwendungen entwickelt wurde. Halbleiterhersteller, ASIC-Entwickler und System-OEMs können damit ihre eigene, kundenspezifische Logik und Peripherie mit einem leistungsfähigen RISC-Prozessor integrieren.

MIPS, MIPS32, 24K, 24KE, 24KEc und MIPS-Based sind eingetragene Markennamen von MIPS Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern. Alle anderen erwähnten Markennamen sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.

# # #
Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Mountain View, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Landshuter Str. 29, 85435 Erding b. München; Tel.: +49 8122 55917-0; www.lorenzoni.de;
Beate Lorenzoni-Felber; beate@lorenzoni.de



Web: http://www.mips.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Beate Lorenzoni-Felber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3939 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MIPS Technologies lesen:

MIPS Technologies | 11.08.2011

Loongson lizensiert MIPS32 und MIPS64 Architektur für Embedded und Computeranwendungen

SUNNYVALE / Calif. - 8. August 2011 - Loongson hat die MIPS32® und MIPS64® Architektur zur weiteren Entwicklung von MIPS-Based? Loongson CPU Cores lizensiert. Sie sollen in Anwendungen angefangen bei Hig-End Computing, über Cloud Server und Termin...
MIPS Technologies | 02.08.2011

Lauterbach TRACE32 unterstützt MIPS32 M14K Cores

SUNNYVALE/USA und HÖHENKIRCHEN-SIEGERTSBRUNN/D - 2. August 2011 - Ab sofort bieten die TRACE32® Debugger von Lauterbach Unterstützung für die MIPS32® M14K? und M14Kc? Prozessorkerne von MIPS Technologies. Dank der fortschrittlichen Code Kompress...
MIPS Technologies | 14.07.2011

MIPS Technologies erhält Auszeichnungen für innovative Lösungen, die auf der China IC Expo 2011 vorgestellt wurden

SUNNYVALE, Calif/USA - 12. Juli 2011 - MIPS Technologies hat zwei Auszeichnungen für innovative Lösungen erhalten, die auf der China IC Expo 2011 vom 28. bis 29. Juni im Shenzhen Convention and Exhibition Centre demonstriert wurden. Die Organisator...