info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
matrix42 AG |

Produkt Manager Oliver Bendig verlässt Frontrange Solutions in Richtung Matrix42

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Portfolio und Strategie von Matrix42 haben Überzeugungskraft


Neu Isenburg, 20. Juli 2009 – Oliver Bendig leitet ab sofort bei Matrix42 das Produktmanagement im Bereich Systems Management. Bendig kommt vom direkten Wettbewerber Frontrange Solutions, bei dem er mehr als sechs Jahre das Produktmanagement für die Infrastrukturmanagement Produkte verantwortete.

In seiner Funktion als Senior Product Manager, leitete Bendig bei Frontrange das Produktmanagement im Bereich Client Lifecycle- und Software Asset Management. Nach der Übernahme von Enteo durch Frontrange war es seine Aufgabe, die Produktlinien beider Unternehmen zu adaptieren und zu einem Angebot zusammenzufassen.

„Die damals gesammelten Erfahrungen werden mir helfen, das Softwarespektrum von Matrix42 so zu gestalten, dass die Kunden von dieser einzigartigen Kombination aus Service & Systems Management maximal profitieren“, erläutert Bendig seine Ziele. Die Matrix42 Philosophie einer „dienstleistungsorientierten Unternehmens-IT“ hat Bendig bereits verinnerlicht. Deshalb will er sich mit seinem Team vor allem auf die Weiterentwicklung der etablierten Systems Management Software „Empirum“ und das Zusammenspiel derselben mit dem Matrix42 Service Store konzentrieren.

„Ich beobachte Matrix42 schon lange und freue mich, jetzt auch zu diesem renommierten Software-Unternehmen zu gehören. Die Aufbruchstimmung, das internationale Asseco-Netzwerk und die Unternehmensstrategie haben mich animiert, Frontrange Solutions zu verlassen und gemeinsam mit Matrix42 das Service & Systems Management auf den nächsten Level zu heben“, führt Bendig weiter aus.

„Mit Oliver Bendig haben wir einen Mann geholt, der sich bestens im Markt auskennt und mit seinen Kenntnissen dazu beitragen wird, unsere Produkt-Strategie und den Erfolg der Matrix42 Produkte weiter auszubauen. Seine Erfahrungen und Ideen werden unserem Produktmanagement im Bezug auf die Systems Management Sparte neue Impulse verleihen“, sagt Jochen Jaser, CTO der Matrix42.


Web: http://www.matrix42.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1667 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: matrix42 AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von matrix42 AG lesen:

Matrix42 AG | 18.06.2015

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege: Matrix42 unterstützt aktiv seine Mitarbeiter

Das Frankfurter Softwarehaus Matrix42 widmet sich in diesem Jahr intensiv den Herausforderungen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Neben der tatkräftigen Unterstützung betroffener Mitarbeiter sowie flexiblen Arbeitszeitmodellen bietet das ...
Matrix42 AG | 07.10.2014

Endress+Hauser automatisiert Softwareverteilung mit Matrix42

Frankfurt am Main, 07.10.2014 - Die Endress+Hauser Unternehmensgruppe hat mit Matrix42 Physical eine standardisierte Arbeitsplatzverwaltung für alle ihre mehr als 100 Standorte in über 70 Ländern eingeführt, von deren Vorteilen rund 9.000 Mitarbe...
Matrix42 AG | 30.09.2014

Matrix42 lädt zum ÖV-Kongress in Fürth

Frankfurt am Main, 30.09.2014 - Matrix42 lädt am 16. Oktober 2014 öffentliche Verwaltungen, Kommunen, Bildungsträger und gemeinnützige Organisationen aus dem Großraum Nürnberg zum ÖV-Kongress im iba Forum Fürth ein. Im Rahmen der Veranstaltun...