info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
serie a logistics solutions AG |

serie a logistics solutions AG realisiert für DB Schenker Logistics eine europaweite Frachtenbörsenplattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Mit der Frachtenbörsenplattform wurde eine konzerninterne, europaweite Plattform aufgebaut, die die Prozesse der Suche und Vergabe von Ladungen und Fahrzeugen vereinheitlicht und optimiert. Abgerundet wird die Plattform durch eine zentrale Transportunternehmer-Datenbank sowie moderner Algorythmik von Suchassistenten für die Disposition, um so die vorhandenen und geplanten Kapazitäten optimal einzusetzen und Kosten zu reduzieren.

Die serie a logistics solutions AG mit Sitz Köln realisierte für DB Schenker in einem mehrjährigen Projekt eine europaweit einzigartige Frachtenbörsenplattform, die DB Schenker intern „DB SCHENKERcargonet“ genannt wird.

Die serie a entwickelte für die Geschäftseinheit DB Schenker Logistics die webbasierte Frachtenbörsenplattform zum internen Austausch von Ladung und Laderaum. Darüber hinaus gewährleistet die Plattform einen europaweit einheitlichen Zugang zu verschiedenen externen Frachtbörsen wie z. B. Teleroute, TimoCom und Wtransnet.

Die Frachtenbörsenplattform beschleunigt und optimiert die Disposition von Ladungen und Transportkapazitäten innerhalb der Geschäftseinheit. Ein automatisches Freightmatching führt bei Eingabe eines Angebots passende Ladung mit passendem Laderaum zusammen – aufwendiges Suchen durch den Disponenten entfällt. Falls notwendig, werden mit nur einer Aktion binnen Sekunden Laderaum- und Ladungsangebote in den externen Frachtenbörsen veröffentlicht.

Die in der Frachtenbörsenplattform integrierte Transportunternehmer-Datenbank bietet schnellen Zugriff auf passende Transportdienstleister. Darüber hinaus setzt die europaweite Zusammenführung von Kapazitäten und Dienstleistern signifikante Synergie-Effekte zur Optimierung der Transportauslastung frei.

Kerndaten zur Frachtenbörsenplattform („DB SCHENKERcargonet“):


1. Europaweite interne Ladungs- und Laderaumvergabe

Veröffentlichung von Laderaumkapazitäten und Ladungsangeboten innerhalb des Unternehmens, Schaffung von Synergien zwischen Organisationseinheiten und Landesgesellschaften.

2. Zentrale Transportunternehmer-Datenbank

Europaweite Informationsquelle über Adressen, Relationen und Equipment von Transportunternehmern.

3. Schnittstellen zu externen Frachtenbörsen

„Digitale Marktplätze“ mit Anschluss an die relevanten Spotmärkte für Ladungen und Laderaum.

Die Frachtenbörsenplattform ist komplett internationalisiert und bietet derzeit mehr als 20 Landesprachen für die Benutzer. Bisher konnten über die Anwendung bereits 285 Niederlassungen mit ca. 2.000 Usern angebunden und mehr als 40.000 Angebote monatlich durch 33 Länder produziert werden.

„Projekte auf europäischer Basis erfordern einen hohen Grad an Flexibilität und Know-how. Durch unsere verwendeten Technologien ermöglichten wir es DB Schenker zusätzlich, den Roll-Out bei einem solchen Mammut Projekt auf wenige Wochen zu reduzieren. Deswegen sind wir stolz, dieses anspruchsvolle und innovative Projekt mit DB Schenker erfolgreich gemeistert zu haben.“, erläutert Axel Löhr, Vorstand der serie a.

Die serie a logistics solutions AG hat erneut den Nachweis erbracht, dass große Softwareprojekte „in Time – in Budget“ abgeschlossen und avisierte Ziele wie Transparenz, Kostenreduktion und Zukunftssicherheit erreicht und übertroffen werden können.


Nähere Infos unter:

http://www.serie-a.de


Kontaktinformationen:

serie a logistics solutions AG
Robin Meijerink
Hülchrather Straße 15
50670 Köln
Tel: +49 221 500607-0
Fax: +49 221 500607-07
eMail: mail@serie-a.de
Web: www.serie-a.de

krake|kommunikation
Kathrin Krake
Grantham-Allee 20
53757 Sankt Augustin
Tel.: +49 (0) 2241 / 39 72 20 - 0
Fax: + 49 (0) 2241 / 39 72 20 - 4
eMail: krake@krake-kommunikation.de
Web: www.krake-kommunikation.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Krake, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3397 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von serie a logistics solutions AG lesen:

serie a logistics solutions AG | 13.10.2009

Nur noch 9 Tage - serie a referiert gemeinsam mit Hermes auf dem Deutschen Logistik-Kongress 2009 in Berlin

Köln, 13. September 2009 – Nur noch anderthalb Wochen, dann öffnet am 21. Oktober der 26. Deutsche Logistik-Kongress in Berlin seine Pforten, dieses Jahr unter dem Titel: „Erfolg kommt von innen“. Unter diesem Motto bietet das jährliche Branche...
serie a logistics solutions AG | 02.09.2009

Mengen- und Kapazitätsplanung als Erfolgsfaktor – serie a und Hermes Transport Logistics auf dem Deutschen Logistik-Kongress 2009

Köln, 02. September 2009 – Vom 21.-23.Oktober 2009 findet in Berlin der 26. Deutsche Logistik-Kongress statt, dieses Jahr unter dem Titel: „Erfolg kommt von innen“. Begleitet wird das jährliche Branchentreffen der deutschen und europäischen Log...
serie a logistics solutions AG | 06.03.2009

„Mit starken Partnern in die Zukunft“ - serie a setzt auf BME Mitgliedschaft und qualifiziert sich als IBM Business Partner

Als leistungsstarker Lösungsanbieter im Bereich Logistik setzt die serie a logistics solutions AG aus Köln bewusst auf zukunftsorientierte Technologien starker Partner und ausgewählte Mitgliedschaften mit Fokus Logistik. Seit Jahren bereits pf...