info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novelan GmbH |

Hocheffiziente Luft/Wasser-Wärmepumpen mit neuem Luftkanalsystem

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die LIC-Reihe unter der Marke Siemens

Besonders effizient und leise arbeiten die neuen LIC Luft/Wasser-Wärmepumpen zur Innenaufstellung unter der Marke Siemens. Im Zusammenspiel mit dem innovativen, neuen Luft-Kanal-System Vario wird der Schallpegel auf ganze 46 dB (A) begrenzt. Damit sind die LIC-Geräte die wohl leisesten, innen aufgestellten Luft/Wasser-Wärmepumpen in ihrer Leistungsklasse. Diese Werte wurden durch Messungen vom Wärmepumpen-Testzentrum WPZ im schweizerischen Buchs bestätigt.

Hohe Effizienz mit einem COP von 3,5
Ebenso attestierte man den neuen LIC Maschinen sehr hohe Effizienz. Mit COP Werten von 3,5 bei A2 / W35 nach EN 14511 gehören die Geräte unter der Marke Siemens zu den effizientesten Luft/Wasser-Wärmepumpen, die jemals gebaut wurden.

Einfach und schnell installiert
Dank der kompakten Bauweise lassen sich die Geräte schnell und einfach installieren. Die meisten für den Betrieb notwendigen Hydraulikkomponenten sind bereits integriert, geprüft und aufeinander abgestimmt. Dies spart Zeit bei der Montage vor Ort und sorgt für hohe Betriebssicherheit. Bei der Wahl des Aufstellungsortes sind die Geräte flexibel. Denn die Ausblasseite, wahlweise rechts oder links, kann mit wenig Aufwand auf der Baustelle noch angepasst werden.

Bei der Installation der Luftkanäle geht man mit dem innovativen Luftkanalsystem Vario ganz neue Wege: Das Baukastensystem lässt sich praktisch ohne Werkzeug zusammenstecken. Sogar der Anschluss am Gerät erfolgt mittels Zugfedern, ohne eine einzige herkömmliche Schraube. Dabei ist das Luftkanalsystem sehr leicht und formstabil und sorgt trotzdem durch seinen Zweischichtaufbau für eine optimale Schall- und Wärmedämmung. Das System ist schlüssig von "A bis Z", d. h. es umfasst alle Bauteile vom Wetterschutzgitter, über die Wanddurchführung, bis zum Geräteanschluss.

Bei der Inbetriebnahme der Luft/Wasser-Wärmepumpen kann der Installateur auf digitale Unterstützung zählen. Denn im neuen WPR-C Net Regler ist ein automatischer Inbetriebnahme-Assistent integriert. Zudem findet der Regler über einen USB- und einen RJ45 Netzwerk-Anschluss nahezu überall Anschluss. Die neuen Schnittstellen ermöglichen Updates sowie die Fernwartung und Steuerung über das Internet.

Förderfähig nach MAP
Die LIC-Maschinen unter der Marke Siemens können optional mit einer integrierten Wärmemengen-Erfassung und einer Energieeffizienz-Pumpe ausgestattet werden. Damit erfüllen die Geräte alle Anforderungen an das EEWärmeG. Zudem sind die Luft/Wasser-Wärmepumpen bei 35 Grad Vorlauftemperatur förderfähig nach dem Marktanreizprogramm der Bundesregierung.



Novelan GmbH
Zentrale
Bahnhofstraße 2
95359 Kasendorf
+49 (0)92 28 / 99 60 7 - 0
+49 (0)92 28 / 99 60 7 - 189
www.siemens-waermepumpen.de



Pressekontakt:
Kontaktwerk PR & Marketing
Jürgen Koch
Schloßstr. 17
96253
Untersiemau
j.koch@kontaktwerk.com
09565-616235
http://www.infozentrum-waermepumpe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jürgen Koch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2959 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novelan GmbH lesen:

Novelan GmbH | 11.09.2009

Novelan-Profi-Wärmepumpen jetzt mit Fernwartung

Dank des neuen WPR-Net-Reglers können die Großwärmepumpen von Novelan jetzt über das Internet gesteuert und gewartet werden. Auch eine Anbindung an Gebäudeautomatisationssysteme ist über das UDP-Protokoll möglich. Damit setzt die Novelan GmbH ...
Novelan GmbH | 13.08.2009

Luft/Wasser-Wärmepumpen unter der Marke Siemens in neuen Farben

Die Wagenfarbe nach dem individuellen Geschmack auszuwählen, ist man beim Autokauf schon lange gewohnt. Neu ist das allerdings bei Wärmepumpen. Und wie könnte es anders sein: Wenn es um innovatives Design geht, nehmen die Wärmepumpen unter der Ma...