info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Seagate Technology |

SEAGATE UND RORKE DATA ZEIGEN SKALIERBARE HIGH-CAPACITY-SAN-LÖSUNGEN FÜR DEN A/V-MARKT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Digitale Datenspeicherung hat im Bereich der Audio- und Video-Sendetechnik herkömmliche Medien abgelöst. Auf dem jährlichen Kongress der National Association of Broadcasters (NAB) präsentierten Seagate und Rorke (eine Tochtergesellschaft von Bell Microproducts, Inc. Nasdaq: BELM) gemeinsam ihre neuesten Speicherlösungen auf Fibre-Channel- und SCSI-Basis für diesen wachsenden Markt. Die Lösungen richten sich an die Zielgruppe der professionellen Anwender im Bereich der Audio- und Video-Bearbeitung: Neue Technologien wie das High Definition Television (HDTV) sorgen hier für einen erhöhten Bandbreiten- und Speicherbedarf. Darüber hinaus eignen sich die gezeigten Lösungen ideal für Anwendungsbereiche wie Animation, Streaming Media, Video Server oder Sendetechnik. Auf dem Kongress präsentiert Seagate seine Laufwerksmodelle Barracuda 180 und Cheetah 73LP, die Rorke in verschiedene Lösungen integriert. Dazu gehören die Modellreihen StudioNet-FC, Image-SAN und MaxArray.

„Höhere Auflösungen und Render-Geschwindigkeiten in der digitalen Videobearbeitung bedingen wachsende Performanceanforderungen an das Speichersystem. Die Kombination aus speziell auf digitales Video zugeschnittenen SAN- und RAID-Produkten von Rorke und Seagate-Festplatten liefert genau diese Performance“, so Bob Herzan, Vice President of Worldwide Audio/Video Sales bei Rorke Data. „Die SAN-Lösungen von Rorke Data lassen sich außerdem auf jeden beliebigen Kapazitätsbedarf unserer Kunden skalieren.“

„Der Markt hat die Barracuda 180 begeistert aufgenommen, was beweist, dass es einen anhaltenden Bedarf für größere Speicherkapazitäten in nahezu allen Märkten gibt“, so Henry Fabian, Director of Enterprise and Personal Storage Product Marketing bei Seagate. „Unternehmen wie Rorke Data, die hochwertige SAN-Produkte herstellen, helfen uns dabei, die Marktakzeptanz (für unsere Festplatten) zu fördern. Die Cheetah 73, eine erst kürzlich vorgestellte Erweiterung unserer Familie von Festplatten mit 10.000 Umdrehungen pro Minute, ist genau für diese Art von Anwendungen mit immer größerem Performancebedarf entwickelt worden. Wir freuen uns darauf, zusammen mit Rorke und ihrer Mutterfirma Bell Microproducts aus San Jose auf der NAB diese beiden Speicherlösungen für professionelle A/V-Anwender vorzuführen.“

circa 2000 Zeichen


Web: http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 292 Wörter, 2361 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Seagate Technology lesen:

Seagate Technology | 10.11.2014

Seagate macht Cloud Computing wirtschaftlicher

München / Paris, 3. November 2014 - Seagate Technology, einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen, präsentiert ein revolutionäres, objektbasiertes Storage-Laufwerk: das Seagate Kinetic HDD. Die Lösung basiert ...
Seagate Technology | 29.09.2014

Seagate präsentiert Festplattenlaufwerk mit Recovery Services speziell für Videoüberwachungssysteme

- Surveillance HDD wird erstmals auf der ASIS 2014 in Chicago vorgestellt - Festplattenlaufwerk mit 6TB Speicherkapazität ist speziell auf die Anforderungen von Videoüberwachungssystemen zugeschnitten, die rund um die Uhr laufen - Integrierter Rett...
SEAGATE TECHNOLOGY | 09.05.2011

Seagate bricht neuen Festplatten-Rekord: 1 Terabyte pro Datenscheibe

München, 04. Mai 2011 - Seagate hat die weltweit erste 3,5 Zoll HDD Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1TB pro Datenscheibe vorgestellt - ein neuer Rekord des weltweit führenden Herstellers von Festplatten und Speicherlösungen. Die enorme...