info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Demand Software Solutions GmbH |

DSS auf der IT&Business 2009 mit neuen ERP-Highlights

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Demand Software Solutions präsentiert Lösungen für Handel, Verpackungs- und Automotive-Industrie


Die Demand Software Solutions GmbH stellt auf der Stuttgarter IT-Fachmesse IT&Business 2009 aktuelle Weiterentwicklungen ihrer Web-basierten ERP-Komplettsoftware GENESIS4Web vor. So wartet das Unternehmen mit dem aktuellen GENESIS4Web Release unter anderem mit erweiterten Business Intelligence- und CRM-Funktionalitäten, einem EDI-Konnektor sowie einer Reihe von CAD- und Onlineshop-Schnittstellen auf. Daneben zeigt der ERP-Spezialist aktuelle Highlights und auch neue Branchenlösungen für die Verpackungsindustrie, die Automotive-Branche sowie für den Handel.

Landau, 27.08.2009 – Wenn die Fachmesse für Software, Infrastruktur und IT-Services IT&Business vom 06. – 08. Oktober 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe Stuttgart ihr Debüt gibt, wird die Demand Software Solutions GmbH die neuesten Entwicklungen rund um das auf modernster Webtechnologie basierende ERP-System GENESIS4Web vorstellen. So präsentiert die Landauer ERP-Schmiede in Halle 1, Stand 1E62, seine Komplettlösung in der aktuellen Releaseversion 2.1 mit integriertem Projektmanagement, Produktionsfeinplanung, einem standalone-fähigen Rechnungswesen sowie zahlreichen Erweiterungen im Bereich CRM und Business Intelligence. Besonderes Highlight auf der Messe sind aber die Branchenlösungen GENESIS4Web Packaging, GENESIS4Web Trade und GENESIS4Web Automotive. Mit den maßgeschneiderten Branchenlösungen spricht das Unternehmen insbesondere mittelständische Firmen an, die ihre speziellen Branchenanforderungen in ihrer Software entweder nicht zufriedenstellend abbilden oder nur kostenintensiv nachrüsten und pflegen können – und dies nicht selten auf Kosten der Releasefähigkeit.

GENESIS4Web Packaging
Speziell entwickelt für die Anforderungen der Verpackungsindustrie bietet die modular aufgebaute Lösung unter anderem eine variable Kalkulation, Rollenverwaltung und Rollenoptimierung, Chargenrückverfolgung, eine Motiv- und Klischeeverwaltung sowie eine Rezepturverwaltung inkl. Farbrezeptur. Daneben enthält GENESIS4Web Packaging mit der Produktspezifikation einen umfassenden Baukasten, um technische Parameter wie Farben und Formen, Abmessungen oder Materialeigenschaften im System abzubilden. Ein Bedarfssystem zu Bestellsteuerung und –optimierung ist ebenso integriert wie die prozessoptimierte Feinplanung und ein grafischer Fertigungsleitstand.

GENESIS4Web Trade
Die Lösung für Handelsunternehmen verfügt beispielsweise über individuelle Preisfindungsszenarien, eine Verfügbarkeitsprüfung unter Berücksichtigung des Warenzulaufs sowie bidirektionale Echtzeitschnittstellen zu den weit verbreiteten Online-Shops osCommerce und xt:Commerce. Handelsunternehmen können so für alle Artikel die allgemeinen Eigenschaften, Bilder und sonstige Attribute/Merkmale sowie den Bestellstatus bearbeiten und mit einem Klick zum Online-Shop übertragen. Umgekehrt können Online-Bestellungen nahtlos an GENESIS4Web übergeben und dort über den automatischen Workflow in der Logistik, im CRM-Bereich oder im Rechnungswesen weiterbearbeitet werden. Die Multisite-Umgebung von GENESIS4Web ermöglicht zudem die Anbindung der Kundensysteme etwa von ausländischen Niederlassungen. Mit der Carrier-Integration können darüber hinaus die Speditionsprozesse übersichtlich abgewickelt und überwacht werden.

GENESIS4Web Automotive
GENESIS4Web Automotive beinhaltet unter anderem eine Packmittelverwaltung inkl. Packmitteldefinition und Packmittelkonto. Für eine zuverlässige Abrufbearbeitung und reibungslose Zuordnung der VDA Liefer- und Feinabrufe zum Rahmenauftrag verfügt die Lösung über einen integrierten EDI-Konnektor. Die Datenübergabe an AMES-T wird ebenfalls durch GENESIS4Web unterstützt. Ein leistungsfähiges Supply Chain Management Cockpit zeigt dem User darüber hinaus sämtliche Informationen wie Bedarfe, Verpackungsvorschriften sowie Bestands-, Fertigungs-, Auftrags- und Rechnungsinformationen übersichtlich in nur einer Maske.

Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Produkt-Präsentation am Demo-Point werden Interessenten gebeten, eine E-Mail an vertrieb@demandsoftware.de zu senden.


Profil Demand Software Solutions GmbH
Die Demand Software Solutions GmbH ist ein innovatives, kundenorientiertes Software- und Dienstleistungsunternehmen, das ERP-Standardsoftware auf Basis modernster Technologien entwickelt und seine Kunden bei der Realisierung von betriebswirtschaftlichen Softwareprojekten unterstützt. Die Demand Software Solutions GmbH mit Sitz in Landau, einer Niederlassung in Steinfeld (Oldenburg) und seit Feb. 2009 einem Vertriebsbüro in Mitteldeutschland, hat bereits 1980 den Grundstein für das integrierte Softwarepaket EBO gelegt. Diese langjährige technische und betriebswirtschaftliche Erfahrung ist in das Nachfolgesystem GENESIS4Web eingeflossen und macht es heute zu einem der modernsten und leistungsfähigsten Systeme am Markt. Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Software-as-a-Service (SaaS), umfassende Schulungen und kundenspezifische Entwicklungen runden das Leistungsspektrum von DSS ab. Dreimal in Folge ist Demand Software Solutions mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet worden. Als kundenorientierter ERP-Spezialist bietet Demand Software Solutions alle erforderlichen Komponenten wie Hardware, Software und Dienstleistung aus einer Hand. Mit fachkompetenten und erfahrenen Projektberatern unterstützt Demand Software mittelständische Betriebe als Generalunternehmer bei der Einführung von GENESIS4Web und übernimmt Verantwortung für das ERP-Projekt auf Basis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit.


Unternehmenskontakt

Demand Software Solutions GmbH
Herr Guido Hindahl
Marie-Curie-Straße 5a
D-76829 Landau
Tel. +49 (0) 6341- 592 - 0
Fax. +49 (0) 6341- 592 – 200
E-Mail: hindahl@demandsoftware.de
Internet: www.demandsoftware.de


Pressekontakt

trendlux pr GmbH
Frau Petra M. Spielmann
Oeverseestraße 10 - 12
22769 Hamburg
Tel. +49 (0)40-800 80 990-0
Fax. +49 (0)40-800 80 990-99
E-Mail: ps@trendlux.de
Internet: www.trendlux.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Spielmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 632 Wörter, 5584 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Demand Software Solutions GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Demand Software Solutions GmbH lesen:

Demand Software Solutions GmbH | 21.08.2012

Neues Release der ERP-Branchenlösung für die Verpackungsindustrie

Landau, 21.08.2012 - Branchenkompetenz und modernste Softwaretechnologien ? dafür steht das Landauer Systemhaus Demand Software Solutions (DSS). Vom 25. bis 27.09.2012 präsentiert der ERP-Spezialist auf der Nürnberger Fachmesse für Verpackung, Te...
Demand Software Solutions GmbH | 08.05.2012

ERP-Hersteller DSS gibt erfolgreiches Debüt auf Hannover Messe und setzt auch künftig auf Industrie-Fachmessen

Landau, 08.05.2012 - Nachdem sich der ERP-Hersteller Demand Software Solutions GmbH mit den beiden Hauptstandorten Landau (Pfalz) und Steinfeld (Oldenburg) nach der letzten Messepräsenz auf der CeBIT 2011 gegen eine nochmalige CeBIT-Teilnahme ausges...
Demand Software Solutions GmbH | 21.03.2012

'Wir sprechen Industrie' - Branchenlösungen für mittelständische Fertiger auf der Hannover Messe 2012

Landau/ Steinfeld, 21.03.2012 - Wie schnell Kundenanfragen bearbeitet werden, wie zuverlässig Fertigungstermine eingehalten werden können und wie effektiv die eigenen Durchlaufzeiten sind, hängt entscheidend davon ab, in welchem Umfang die eingese...