info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HeLi NET iTK |

HeLi NET iTK unterstützt Stipendiaten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Wissenstransfer nach dem „Dortmunder Modell“


Die HeLi NET iTK unterstützt den Wissenstransfer zwischen Mittelstand und Universität: Im Rahmen des Förderungsprojektes „Dortmunder Modell“ übernimmt das regionale Telekommunikationsunternehmen für vier Semester die Studiengebühren in Höhe von 500 Euro pro Semester für die beiden Dortmunder Informatikstudenten Susanne Diekmann und Isam Mohamed Fadol. Im Gegenzug verpflichten sich die angehenden Masterabsolventen, bei Betriebspraktika in den Semesterferien ihr an der TU Dortmund erworbenes Know-how mit in das Hammer Unternehmen einzubringen.

Die beiden Stipendiaten wurden über ein anspruchsvolles Auswahlverfahren für das Wirtschaftssponsoring ausgesucht. Unter anderem sollen Susanne Diekmann und Isam Mohamed Fadol ihr Fachwissen im Bereich der Softwareentwicklung bei HeLi NET iTK verfeinern und aktiv an IT-Projekten mitarbeiten.
Ziel der „Dortmunder Modell“-Mittelstands-Stipendien ist es, junge Akademiker schon während des Studiums für die beteiligten Unternehmen zu interessieren und sie als Absolventen für die Unternehmen zu gewinnen: „Diese Zusammenarbeit ist eine klassische Win-Win-Situation“, erklärt HeLi NET iTK-Geschäftsführer Thomas Wald, „Wir lernen angehende Fachkräfte mit hervorragender Qualifikation schon während der Ausbildung kennen und wollen sie natürlich für die Arbeit in unserem Unternehmen begeistern. Auf der anderen Seiten profitieren die Studenten von wertvollen Einblicken in die Berufswelt.“


Web: http://www.helinet-itk.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bastian Schmidt, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 112 Wörter, 909 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von HeLi NET iTK lesen:

HeLi NET iTK | 01.10.2010

HeLi NET iTK zum aggressiven „Stuxnet“-Wurm

Der „Stuxnet“-Wurm sorgt weiter für Schlagzeilen: Nach dem Cyber-Angriff auf eine iranische Atomanlage hat das Virus nun rund sechs Millionen Computer und fast tausend Firmenrechner in China befallen, wie die Anti-Virus-Firma Rising International ...
HeLi NET iTK | 29.07.2008

HeLi NET iTK warnt: Vorsicht vor dem UPS-Virus

Vor einem neuen Virus, dem insbesondere Geschäftskunden in den vergangenen Tagen oft zum Opfer gefallen sind, warnt das regionale Systemhaus HeLi NET iTK. Das Virus tarnt sich als Mitteilung des Paketlieferdienstes UPS und infiziert die Rechner ahnu...
HeLi NET iTK | 27.08.2007

Glasfaserverbindung für schnellere Telekommunikation

Schneller Datenaustausch gehört zum täglichen Geschäft der Ahlener Wirtschaftsförderung. Eine neue, 1.000 Mbit schnelle Standleitung aus moderner Glasfaser sorgt jetzt dafür, dass die Berater ihre Arbeit noch effektiver gestalten können. Der...