info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Searchmetrics GmbH |

Wahlkampf im Web: Searchmetrics beleuchtet Online-Aktivitäten der Parteien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Im SEO-Wahlkampf ermittelt Searchmetrics die Positionierung der deutschen Parteienlandschaft im Netz - auf gutem SEO-Kurs befindet sich die Piratenpartei

Berlin, 1. September 2009__ Die Bundestagswahlen stehen vor der Tür und Umfrageergebnisse lassen viel Platz für Spekulationen. Searchmetrics, Deutschlands Suchmaschinen-Experte, nimmt die deutsche Parteienlandschaft von einem anderen Blickwinkel unter die Lupe: Im SEO-Wahlkampf des Suchmaschinenoptimierers geht es darum, wer die Nase vorn hat, wenn es um Internet-Präsenz, Auffindbarkeit und SEO-Tauglichkeit der Partei-Website geht. Ergebnis: Von der Piratenpartei können sich die Großen in puncto SEO eine Scheibe abschneiden, sie holen sich die meisten Besucher über Suchmaschinen, die nach Politik-Stichworten oder Politikernamen suchen.

Analysiert wurde, wie viele Suchergebnisse in den Top 100 der SERPS (Search Engine Result Pages) auf die Hauptdomains der Parteien verweisen. Klarer Sieger mit 46 Prozent: die Piratenpartei. CDU und SPD liegen bei 8 und 11 Prozent. Auch die aufstrebenden Grünen verzeichnen nur 9 Prozent, die Linke immerhin 11 Prozent. Bei der FDP kann man mit 15 Prozent wenigstens ein Bestreben in SEO-Angelegenheiten vermuten. Im Vergleich der Anzahl der Keywords in den Top 20 kann ebenfalls die Piratenpartei "den Sieg" verbuchen - mit immerhin noch 39 Prozent geht sie hier mit großem Vorsprung wieder in Führung, gefolgt von der SPD mit ganzen 19 Prozent. Die Schätzung des Potenzials der Top 20 Keywords ergibt ein ähnliches Bild - klar ist: Die alteingesessenen Parteien haben im Netz noch viel aufzuholen.

Erstaunlich ist auch die Analyse der Website der CDU, die allem Anschein nach nicht mit Angela Merkel rankt: "Die CDU und Angela Merkel scheinen sich in den SERPS aus dem Weg zu gehen. Die CDU Homepage ist in den Top 50 der SERPS zu ?Angela Merkel" nicht zu finden", sagt Dr. Horst Joepen, Geschäftsführer von Searchmetrics. "Nachdem die Bedeutung guter Online-Strategien im US Wahlkampf deutlich wurde, ist es verwunderlich, wie stiefmütterlich die Parteien die Suchmaschinenoptimierung ihrer eigenen Seiten behandeln. Präsenz im Netz ist wichtig und gerade vor der Wahl sollte man meinen, dass die Websites auf Vordermann gebracht wurden. Hier zeigen die kleineren, jüngeren Parteien, wie man"s macht."




Searchmetrics GmbH
Alexandra Zymla
Saarbrücker Str. 38
10405 Berlin
030 / 322 95 35 - 18
030 / 322 95 35 99
www.searchmetrics.com



Pressekontakt:
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371
München
c.hausel@elementc.de
089 - 720 137 20
http://www.elementc.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Hausel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 342 Wörter, 2472 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Searchmetrics GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Searchmetrics GmbH lesen:

Searchmetrics GmbH | 28.10.2016

Weltweit einzigartig: Searchmetrics Research Cloud™ bringt erstmals Transparenz in den chinesischen Online-Markt

Berlin, 27. Oktober 2016 - Als erster Anbieter weltweit stellt Searchmetrics ab sofort umfassende on-demand Research-Daten zur Search und Content Performance aus China zur Verfügung. Searchmetrics Kunden können nun die eigene Marktposition im Vergl...
Searchmetrics GmbH | 24.05.2016

Searchmetrics gewinnt neue Geldgeber und Industry Awards

Berlin, 23. Mai 2016 - Bei den jährlichen European Search Awards , die am 4. Mai in Paris vergeben wurden, überzeugte Searchmetrics die hochkaratige Jury, besetzt aus führenden Persönlichkeiten und Experten der Branche, gleich in zwei Kategorien...
Searchmetrics GmbH | 09.03.2016

Weltneuheit: Search Performance Analyse für mobile Apps

Berlin, 9. März 2016 - Anbieter von Apps haben jetzt eine neue Möglichkeit, ihr Angebot erfolgreich zu vermarkten. Seit Januar dieses Jahres berücksichtigt Google in Deutschland auch App-Inhalte und listet Apps bei mobilen Suchanfragen in organisc...