info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scientific Computers GmbH |

caribo: Die erste mobile mitfahr community startet Registrierung in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit revolutionärem AdHoc Verfahren wird es jederzeit an jedem Ort möglich, mit dem Handy sofort Mitfahrgelegenheiten oder andere Transportmittel zu finden.

caribo, ein Projekt der Aachener Scientific Computers GmbH, beginnt ab 01.09.2009 mit der Registrierungsphase auf dem Portal www.caribo.mobi für den im Oktober beginnenden Service. Alle Interessenten, die sich bis 30.09.2009 registrieren, zahlen bis 31.12.2009 keine Gebühren und können zudem noch glückliche Gewinner eines Apple iPhones werden.

caribo verbindet als erster die ökonomischen und ökologischen Vorteile des "Mitfahrens" mit mobiler Internettechnologie und Social Networking. Die caribo AdHoc-Suche ermittelt per Handy den aktuellen Aufenthaltsort des Suchenden und bietet ihm automatisch alle Transportmöglichkeiten an, die sich zu dieser Zeit (oder in absehbarer Zukunft) in seinem Bereich befinden und ein ähnliches Ziel haben, also für das Mitnehmen geeignet sind. Dabei reagiert das System - abhängig von der Benutzerposition - dynamisch. "Der signifikante Vorteil von caribo - neben Verkehrsentlastung und der damit verbundenen Schonung der Umwelt - ist die Möglichkeit der AdHoc Buchung von Fahrten", beschreibt Markus Schindler, Geschäftsführer der Scientific Computers GmbH, die neue Technologie. " Somit ist keine lang- oder mittelfristige Planung von Fahrten mehr nötig, denn mit caribo ist der Weg für eine schnelle und flexible Fortbewegung gerade auch auf Kurzstrecken geschaffen."

Um caribo nutzen zu können, benötigt man ein internetfähiges Handy und die bei caribo kostenlos erhältliche Software. Diese lässt sich auf den meisten gängigen Handys installieren. Ein GPS Empfänger im Handy ist nicht zwingend notwendig, erhöht aber die Genauigkeit der Positionsbestimmung. Die caribo Software ist sehr bedienerfreundlich gestaltet. Für die zwei häufigsten Ereignisse hat man separate Buttons programmiert: "Ich will nach Hause!" signalisiert mit einem Knopfdruck den Transportmitteln in der Umgebung welches Ziel man ansteuern möchte. Mit dem "Fahrer" Button signalisieren Fahrer, dass Sie auf einer Kurzstrecke unterwegs sind und auf diesem Weg grundsätzlich bereit sind, Mitfahrer aufzunehmen. Weitere häufig genutzte Ziele kann man abspeichern, sodass die nochmalige Eingabe der Adresse entfällt.

Da caribo mit echten Geodaten arbeitet, ist jeder topografisch erfasste Ort als Start oder Zielpunkt möglich.

Für längere Strecken ist die Vorausplanung und frühzeitige Verabredung natürlich ebenso möglich. caribo erlaubt sogar, zusätzliche Passagieranfragen auch unterwegs entgegenzunehmen. Das lästige Anlegen von Teilstrecken entfällt ebenfalls.

caribo macht das Mitfahren für alle Beteiligten sicherer. Erste Schritte dazu sind Registrierungspflicht mit echter Identität, Bindung der Mitgliedschaft an eine Mobilfunknummer die geprüft wird und ein griffiges Bewertungssystem. "Auf diese Weise wollen wir Vorbehalte abbauen und noch mehr Menschen für diese Art des ökologischen Reisens begeistern", so Markus Schindler weiter. Um Diskussionen zwischen privaten Nutzern zu vermeiden, gibt caribo eine Empfehlung für die Höhe des Benzinkostenzuschuss an den Fahrer. Diese beträgt mindestens 5 ? inklusive der ersten 20 km und dann jeweils 0,06 ? pro gefahrenem Kilometer. Das heißt, eine Kurzstreckenfahrt unter 20 km kostet immer 5 ?. Fahrer und Passagier bekommen vor Vereinbarung der Fahrt den Fahrpreis angezeigt. Als Passagier hat man zusätzlich die Möglichkeit ein höheres Fahrpreisangebot abzugeben.

caribo bietet auch gewerblichen Anbietern wie Taxiunternehmen Zugang zur Vermittlungsplattform. Da gewerbliche Angebote regional vorgegebene Beförderungsbedingungen und Gebühren haben, sind diese Angebote besonders gekennzeichnet. Auf diese Weise kann man mit caribo ohne Kenntnis der Rufnummer ein Taxi rufen, das sich in der Nähe befindet.

Das Ziel von caribo ist es, dass zentrale mobile Bedienelement für alle Verkehrsmittel in der Hand des Nutzers zu werden. So werden zukünftig auch ÖPNV-Angebote und Bahnticketvermittlung Bestandteile des Serviceangebotes von caribo sein.

caribo finanziert sich u.a. aus Werbeeinnahmen und Gebühren für einzelne Services. So fällt z.B. für die Vermittlung eines Passagiers für den Fahrer eine einmalige Gebühr von 1 ? an. Der Passagier zahlt nichts an caribo. Auch die Vermittlung eines Taxis verursacht dem Passagier keine caribo Gebühren. Diese werden vom Taxiunternehmen getragen.

Weitere detaillierte Informationen sind zu finden unter www.caribo.mobi


Über caribo:
caribo ist ein Projekt der Aachener Scientific Computers GmbH.


Scientific Computers GmbH
Ralf Ander
Friedlandstraße 18
52064
Aachen
r.ander@caribo.mobi
0241-4000839
http://twitter.com/caribonator


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ralf Ander, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 601 Wörter, 4658 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Scientific Computers GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scientific Computers GmbH lesen:

Scientific Computers GmbH | 17.09.2009

Maplesoft und Siemens PLM Software kooperieren

Maple 13, Maplesoft´s Kernprogramm zur modellbasierten Entwicklung, bietet eine breite Palette von Mathematik- und Analysetools mit einem Interface, das von der schnellen Entwicklungsberechnung bis zur kompletten Anwendungsentwicklung skaliert werde...
Scientific Computers GmbH | 25.06.2009

MapleSim macht mobil auf dem VDI-Kongress

Vom 30. Juni bis 1. Juli treffen sich Experten der Automobilbranche wie Entwickler, Zulieferer und Fahrzeughersteller auf dem internationalen VDI-Kongress "Getriebe in Fahrzeugen". Themenschwerpunkte werden dieses Jahr Hybridkonzepte, Simulation und ...
Scientific Computers GmbH | 29.04.2009

Neue Hochleistungsprogramme von Maplesoft

Waterloo, Kanada/Aachen, 29.04.2009: Maplesoft hat heute die neuen Versionen seiner Kernprodukte angekündigt: MapleSim 2, das Hochleistungs-Multidomänen-Modellierungs- und Simulations-Tool und Maple 13, die Technical Computing-Software für Ingenie...