info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akamai |

Akamai launcht Managed Edge Service EdgeSuiteTM

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Akamai stellt neue Generation von Content-Delivery-Services und erweiterte Analysefunktionen vor


München, 27. April 2001 - Akamai Technologies, Inc. (Nasdaq: AKAM), führender Anbieter von globalen, hochperformanten Diensten für die Lieferung von Internet-Inhalten, Streaming Media, und Anwendungen über das Internet, läutet eine neues Zeitalter für Content Delivery Services ein. Nach den weltweiten Erfolgen der Dienste FreeFlowTM und FreeFlowTM Streaming zur Lieferung bandbreitenintensiver Objekte, oder FirstPointTM für ein globales Traffic Management, geht Akamai mit EdgeSuite einen bedeutenden Schritt weiter. Mit EdgeSuite werden komplette Websites, d.h. inklusive Elementen wie Texte, HTML-Code und anderen über die Akamai Multinetzwerk-Serverinfrastruktur nahe dem Nutzer bereitgestellt. Mit EdgeSuite garantiert Akamai eine 100%-Uptime einer Website – der bekannte „Error 404“ gehört damit der Vergangenheit an. Der Nutzer merkt dabei nicht, wenn der Originalserver wirklich einmal „Down“ sein sollte. Dynamische Websites können mit EdgeSuite nahe dem Nutzer zusammen gestellt und so schneller und zuverlässiger bereitgestellt werden.

Mit der Integration des in Kooperation mit WebTrends entwickelten Echtzeit-Analysewerkzeugs SiteWise erweitert Akamai in EdgeSuite die Analyse- und Reporting-Möglichkeiten seiner Tools TrafficAnalyser und -Reporter.

In der Kombination der Dienste und Funktionalitäten bietet EdgeSuite eine neue Dimension der Skalierbarkeit und Performance von Internet-Infrastrukturen bei reduzierten Kosten.
EdgeSuite stellt eine Erweiterung der bewährten Content-Delivery-Dienste von Akamai dar. Die Vorteile von Content Delivery sind nicht mehr ausschließlich auf bandbreitenintensive Objekte wie Video- oder Audio-Dateien, Grafiken und Downloads beschränkt. Mit EdgeSuite werden komplette Websites, d.h. auch Texte und HTML-Code, unter Nutzung des Akamai-CDN vom „Rand des Internet“ zuverlässiger und schneller an den Endverbraucher geliefert. Dynamische, auf einen Consumer individuell abgestimmte Webpages, können mit der Scripting-Lösung ESI (Edge Side Includes) effizient nahe dem Consumer zusammen gestellt werden.

EdgeSuite fängt bereits den „First-Hit“ auf den Originalserver ab und bietet damit eine noch höhere Skalierbarkeit und Sicherheit gegenüber auftretenden Spitzenlasten, als dies bereits bei Free FlowTM der Fall war. Die Akamai Multinetzwerk-Server-Infrastruktur, derzeit bestehend aus über 9.700 EdgeServern in mehr als 650 Netzwerken, fungiert als Puffer zwischen dem Originalserver und den Endverbrauchern. Ein weiterer Vorteil ist die „100-prozentige Up-Time“ der Website, die durch Definition von „Default Content“ mit erreicht wird. Der „Default Content“ wird vom Content Provider definiert. Damit gehört der „Error 404: This page could not be displayed“ endgültig der Vergangenheit an. Die positive Auswirkung auf das Image des Content-Anbieters liegt auf der Hand. Zusätzlich ist ein noch größeres Einsparungspotential hinsichtlich der eingesetzten Web-Infrastruktur (z.B. bei Web- und Applikationserver) als bei FreeFlow möglich.

Mit EdgeSuite bietet Akamai eine „Service-Suite“, die individuell auf die Bedürfnisse von Websites der unterschiedlichsten Bereiche wie Medien, Finanzen, Enterprises, Portale, Handel, Marktplätze etc. abgestimmt ist und individuell zusammengestellt werden kann.

Im Rahmen von EdgeSuite bietet Akamai seinen Kunden eine deutlich erweiterte Palette an Analysewerkzeugen, wobei natürlich keine sensitiven Benutzerdaten geliefert werden. Über das Kundenportal sind alle Daten jederzeit abrufbar, ohne das lange Auswerten umfangreicher Logfiles. Mit dem Einsatz der neuen Werkzeuge können Kunden Daten online abrufen und sich zusätzlich eigene, individuelle Reports mit unterschiedlicher Zielsetzung und Intention erzeugen: So kann z.B. im Marketing schnell ein Report zu einer Ad-Kampagne generiert werden. Web-Entwickler können sich einen Report erzeugen, der ihnen detaillierte Auskunft darüber gibt, wo z.B. die Navigation verbessert werden sollte. Sofort verfügbare Reports beinhalten unter anderem:

 Page Views / Unique Visitors aufgeteilt nach Ländern, Regionen, oder Domains
 Woher kommen die User inklusive Domains, Keywords, Suchmaschinen
 Kundenverhalten auf der Website; meistbesuchte Seiten, welche Seite wurde wann und wie oft gesehen, Top-Einstiegs- und Ausstiegsseiten
 Wie lange waren Besucher auf welcher Einzelseite


Über Akamai Technologies

Mit Firmensitz in Cambridge, Massachusetts (USA) betreibt Akamai Technologies Niederlassungen in 12 Städten der USA. In Europa ist Akamai in Frankreich, England und Deutschland (Sitz der Europazentrale) vertreten. Akamai ist der branchenführende Anbieter von Content Delivery Services: Übermittlung von bandbreitenintensiven Objekten wie Grafiken, Banner, Audio, Video, Streaming-Media, Applikationen sowie komplette Webseiten über das Internet. Das Unternehmen stellt seine Dienste für über 3.600 Kunden bereit. Mit derzeit über 9.700 Servern, die in mehr als 650 Telekommunikationsnetzwerken in 56 Ländern installiert sind, verfügt Akamai über die weltweit dichteste Serverinfrastruktur. Das hawaiianische Wort „Akamai“ bedeutet „intelligent“ und „clever“.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage unter www.akamai.com


Für weitere Informationen und Bildunterlagen
wenden Sie sich bitte an:

Akamai Technologies Europe
Michael Zimmermann
Heisenbergbogen 2
85609 Dornach b. München
Tel.: 089/94 00 6-0
Fax: 089/94 00 6-006
E-Mail: mzimmermann@akamai.com


Harvard Public Relations
Jürgen Rast/Steffi Weckerle
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail: jrast@harvard.de
weckerle@harvard.de


Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar


Web: http://www.akamai.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4836 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akamai lesen:

Akamai | 09.08.2002

Akamai und Apple erweitern Zusammenarbeit zur Auslieferung von Audio- und Video-Streams im Internet

München, 09. August 2002 - Akamai Technologies Inc., der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, unterstützt mit seiner globalen Plat...
Akamai | 06.08.2002

Akamai wirbt erfolgreich um Saatchi & Saatchi

Akamai Technologies, Inc (NASDAQ: AKAM), der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, gibt bekannt, dass Saatchi & Saatchi den Service E...
Akamai | 10.06.2002

MTV Networks implementiert Akamai EdgeSuite für die stark frequentierten Bereiche der MTV-Homepage

MTV Networks betreibt viele populäre Kabelsender, unter anderem MTV - Music Television, Nickelodeon und VH1. Als weltweit bekannte Marke mit innovativen Websites, die auf ein internationales Publikum ausgerichtet sind, benötigt MTV Networks eine ho...