info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Echelon kündigt vernetzten intelligenten Stromzähler für den nordamerikanischen Markt an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


(San Jose, Kalifornien – 9. September 2009) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute die Einführung eines IP-basierten intelligenten Stromzählers für den nordamerikanischen Markt bekannt, der die Zählersysteme intelligenter Stromnetze mit IP-Konnektivität ausstattet. Mit dem neuen Zähler hat Echelon nicht nur einen leistungsstarken, intelligenten Endpunkt für intelligente Stromnetze geschaffen, sondern auch seine NES-Infrastruktur (Networked Energy Services) für intelligente Verbrauchsmessung enorm verbessert.

In den neuen intelligenten NES-IP-Zählern sind folgende drei Schlüsselelemente intelligenter Netzinfrastruktur in einem einzigen, auf dem ANSI-Standard basierenden Gerät vereint: IP-basierte WAN-Verbindung (Wide Area Network), äußerst zuverlässige auf Power-line basierende Kommunikation und Netzwerkmanagement der Zähler eines Einzugsgebiets. Mit den neuen Zählern lässt sich die Installationsflexibilität eines Versorgungsunternehmens erhöhen. Gleichzeitig muss die Verbindung für den Datenrücktransport kostengünstig an nur einem Haus pro Einzugsgebiet eingerichtet werden.
„IP-basierte Zähler spielen eine wichtige Rolle in unserem Plan, mit dem NES-System anderen Lösungen stets einen Schritt voraus zu sein“, so Jim Andrus, Vizepräsident des Bereichs North American Sales, NES Products bei Echelon. „Mit den IP-Zählern haben Versorger mehr Möglichkeiten hinsichtlich Konnektivität und Bereitstellung. So können sie ihre Kosten beginnend bei der Installation und den gesamten Lebenszyklus hindurch senken. Dank der Kombination aus offener IP-Kommunikation und integrierter Netzintelligenz machen Versorgungsunternehmen den Schritt von der konventionellen Infrastruktur für intelligente Zähler- und Messtechnik (AMI) hin zum intelligenten Stromnetz.“
Das NES-System integriert Kommunikation und Intelligenz direkt in das Stromnetz selbst, so dass Versorger für Elektrizität und Kommunikation nur noch ein einziges Netzwerk benötigen. Durch die Nutzung bereits bestehender Kapazitäten der Versorger können die sonst anfallenden Kosten eines AMI-Systems eingespart werden. Bei einem solchen System würde nicht das Netz genutzt, sondern ein redundantes, kostenintensives HF-Netzwerk müsste nur für die Kommunikation installiert und gewartet werden.
Mit dem NES-System stellen und warten Kommunikations-Service-Anbieter wie T-Mobile North America das Netzwerk für den Datenrückfluss. Die Zähler nutzen bestehende Niederspannungsleitungen, um eine verlässliche, sichere Kommunikation im gesamten Einzugsgebiet zu gewährleisten, ohne dass ein weiterer Netzausbau nötig wäre. Die neuen IP-Zähler verfügen über eine offene Schnittstelle, die alle IP-fähigen WAN-Karten akzeptiert, z.B. GPRS, UMTS, LTE, CDMA, EV-DO, WiMAX®, Glasfaser, DSL oder Wi-Fi®. Versorgungsunternehmen können daher mit sämtlichen Mobilfunkanbietern oder WAN-Serviceprovidern in Nordamerika zusammenarbeiten.
Der leistungsstarke Datenkonzentrator des intelligenten NES-IP-Zählers fungiert als intelligenter Knoten für das jeweilige Zählernetzwerk eines Gebiets und führt Managementfunktionen aus, darunter Ortung von Zählern und intelligenten Geräten, Koordination und Verwaltung der Kommunikation sowie Überwachung des Betriebs.
„Viele ‚intelligente Zähler’ und AMI-Systeme auf dem Markt konzentrieren sich noch immer einzig und allein auf das Erstellen von Abrechnungen, doch diese begrenzte Funktion haben Stromzähler schon seit hundert Jahren inne. Bei der Entwicklung des NES-Systems haben wir uns dagegen auf den Zähler als zentralen Bestandteil eines intelligenten Stromnetzes konzentriert. Dieses musste nicht nur eine marktführende Palette an Funktionen und Informationen für die Abrechnung bieten können, sondern auch eine bislang nicht da gewesene Stromqualität sowie Systeminformationen. Damit ermöglicht es den Versorgungsunternehmen, Kosten zu sparen und Qualität und Verlässlichkeit der angebotenen Leistungen zu verbessern“, so Andrus weiter.
„Sowohl auf Zählerebene als auch auf Systemebene zahlt sich das NES-System für die Versorger durch erhöhte Funktionalität und Netzintelligenz aus. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kombination aus Hardware, Software und Systemfunktionen die Messlatte für intelligente Zählersysteme höher gelegt hat. Durch die Entwicklung der intelligenten NES-IP-Zähler konnten wir unser bereits marktführendes System noch weiter verbessern.“

Clevere Verbrauchsmessung mit den intelligenten NES-Stromzählern
Der intelligente NES-Zähler liefert Daten zur besseren und schnelleren Ausführung zentraler Funktionen des intelligenten Stromnetzes, wie z.B.:
• Verbrauchsmessung nach zeitabhängiger Nutzung
• Erstellen von Lastprofilen
• Bedarfsmessung
• Analyse und Überprüfung der Stromqualität
• Prepaid-Verbrauchsmessung
• Integration per Funk in das Heimnetzwerk, wie z.B. ZigBee, und
• Abrechnung bei Stromerzeugung durch Selbstversorger/Einspeisung von Strom aus erneuerbaren Energien (z.B. Solarstrom).

Weitere Informationen zum NES-System von Echelon finden Sie unter www.echelon.com/nes.

Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein führendes Unternehmen bei der weltweiten Umgestaltung des Stromnetzes zu einem intelligenten, kommunizierenden Energienetzwerk, das Versorgungsunternehmen mit ihren Kunden verbindet, die Vernetzung von Geräten des täglichen Gebrauchs ermöglicht und die Wohn- und Arbeitsstätten der Kunden so gestaltet, dass sie auf die jeweiligen Auslastungsbedingungen im Stromnetz reagieren.
Das Messsystem Networked Energy Services (NES) von Echelon – das Rückgrat des intelligenten Stromnetzes – wird von Versorgungsunternehmen verwendet, um damit herkömmliche Stromzähler zu ersetzen und so eine offene, kostengünstige, verlässliche und bewährte Netzwerkinfrastruktur zu errichten. Mit dem NES-System können Versorgungsunternehmen effektiver konkurrieren, ihre Betriebskosten senken, ihr Leistungsangebot erweitern und den Energieverbrauchern dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu verwalten und ihren Gesamtbedarf zu senken. Die LonWorks® Infrastruktur-Produkte von Echelon erweitern das intelligente Netz, indem sie Millionen von energieeffizienten, ganz alltäglichen Geräten von Tausenden von Herstellern mit Energie versorgen, die über das Stromnetz miteinander und mit dem Internet verbunden sind. LonWorks-basierte Produkte arbeiten zusammen, um den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken. Sie reduzieren die Kosten und steigern Produktivität, Service, Qualität, Sicherheit und Benutzerkomfort. Und dies in Netzwerken von Versorgungsunternehmen, städtischen Einrichtungen, Gebäuden, in der Industrie, im Transportbereich und auch bei Heimnetzwerken.
Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter www.echelon.com.

Pressekontakte:
Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt / Simone Gier
OnPR GmbH
+49 89 3090 51610
ulrikem@onpr.com / simoneg@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 749 Wörter, 6564 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...