info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Sputnik Engineering AG |

Sputnik nimmt erste Solarstromanlage mit neuer Megawattstation in Betrieb

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Biel, 23. September 2009. Heute geht in Hemau im Kreis Regensburg die erste Megawattstation des Schweizer Wechselrichterherstellers Sputnik Engineering in Betrieb. Der Augsburger Systemintegrator SolaStrom Systems GmbH hat die 632-Kilowatt-PV-Anlage auf einer Freifläche installiert. Der übliche Niederspannungs-Trafo (400V) wird hier nicht benötigt, stattdessen speisen zwei SolarMax-Zentralwechselrichter vom neuen Typ SolarMax 330C-SV den Strom direkt in den Trafo am Mittelspannungsnetz (20 kV) ein. Bei den neuen Wechselrichtern gelang es Sputnik dank der transformatorlosen Technik, sowohl die Größe als auch das Gewicht im Vergleich zu den Vorgängermodellen um mehr als die Hälfte zu reduzieren. Gleichzeitig haben Sputniks Entwickler den Wirkungsgrad um 1,5 Prozentpunkte erhöht und dabei auch die Kosten gesenkt. Der Investor und Systembetreiber geht davon aus, dass sich die Anlage bereits nach sieben Jahren amortisiert. Das Unternehmen erhält vom örtlichen Netzbetreiber die vom Erneuerbare-Energien-Gesetz garantierte Einspeisevergütung in Höhe von 31,94 Cent für jede produzierte Kilowattstunde Sonnenstrom.

Ferngesteuert mit MaxRemote

Sputniks Kommunikationsnetzwerk MaxComm mit dem internetbasierten Datenlogger MaxWeb überwachen das Hemauer PV-System. Erstmals hat Sputnik seinen Datenlogger hier mit der neu entwickelten Softwareoption „MaxRemote“ ausgestattet. Sie sorgt dafür, dass der Wechselrichter seine Leistung automatisch reduziert, sobald der Netzbetreiber das entsprechende Signal dazu sendet. Kurzzeitige Überlasten werden dadurch verhindert. Seit diesem Jahr schreiben sowohl das Erneuerbare-Energien-Gesetz als auch die neue Richtlinie für den Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft diese ferngesteuerte Leistungsreduktion vor.

„An Sputniks neuer Megawattstation haben mich insbesondere die innovative Technologie und das Komplettangebot gereizt“, erklärt SolaStrom-Geschäftsführer Gerald Schubert, der – überzeugt von Sputniks Qualität und Service – bereits seit 2003 SolarMax-Produkte verbaut. Allein in diesem Jahr will SolaStrom SolarMax-Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von drei Megawatt installieren.

Anlagendaten:

Leistung: 632 kW
Module: Monokristalline Solarmodule von Frankfurt Solar
Wechselrichter: SolarMax 330C-SV (2x)
Neigung und Ausrichtung: Neigung 30°, Süd
Inbetriebnahme: September 2009
Ertrag: 980 kWh/kW

Besuchen Sie uns in Hamburg vom 21. bis zum 24. September!

Sputnik Engineering präsentiert die neue Megawattstation erstmals im Rahmen der Europäischen Photovoltaikkonferenz EU PV SEC, die Ende September in Hamburg stattfindet. Sie finden uns auf der Messe Hamburg in Halle B5, Standnummer 25. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Über die Sputnik Engineering AG
Die Sputnik Engineering AG wurde 1991 von Christoph von Bergen und Philipp Müller gegründet und konzentriert sich seitdem ausschließlich auf die Entwicklung, den Vertrieb und die Wartung von Wechselrichtern für netzgekoppelte Photovoltaikanlagen. Mit der SolarMax-Baureihe bietet das Unternehmen mit Hauptsitz in Biel (Schweiz) eine breit gefächerte Produktpalette aus Strangwechselrichtern für´s Einfamilienhaus und Zentralwechselrichtern für Solarkraftwerke an. Dank der langjährigen Erfahrung und der steten Optimierung zeichnen sich die Geräte durch modernste Technologie, hochwertige Qualität, Zuverlässigkeit, maximale Erträge und ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis aus.

Sputnik Engineering beschäftigt derzeit rund 230 Mitarbeiter am Schweizer Firmenhauptsitz sowie in den Tochterfirmen in Neuhausen (Deutschland), Madrid (Spanien), Mailand (Italien) und Paris (Frankreich).

Über die SolaStrom Systems GmbH
Als Systemanbieter für Photovoltaik-Anlagen hat sich SolaStrom aus Augsburg seit mehr als zehn Jahren einen Namen gemacht. Speziell für mittelgroße Dach- und Freiland-Anlagen bauen viele Investoren mit Erfolg auf den Rundum-Service von SolaStrom.

Schlüsselfertige Anlagenkonzepte - dies bedeutet Beratung, Planung, Berechnung und Montage der Fotovoltaikanlage nach dem neuesten Stand der Technik. Das Betreuungskonzept erstreckt sich auch auf die anschließende Betriebsphase der Anlage. Qualität in Planung, Ausführung und Betreuung sowie ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis sind oberste Maßstäbe für SolaStrom.

Herausgeber
Sputnik Engineering AG
Höheweg 85
CH-2502 Biel / Bienne

SolaStrom System GmbH Schertlinstr.10a
86159 Augsburg
Tel.: +41 (0) 32 346 5600 Tel: +49 (0) 821 52 31 26
Fax. +41 (0) 32 346 5609 Telefax: +49 (0) 821 52 31 06
info@solarmax.com info@solastrom.de
www.solarmax.com www.solastrom.de

Pressekontakt
Pressebüro Krampitz
Dillenburger Straße 85
51105 Köln
Tel. +49 (0) 221 91249949
Fax +49 (0) 221 91249948
info@pr-krampitz.de

Abdruck honorarfrei, um ein Belegexemplar wird gebeten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Rath, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 608 Wörter, 5062 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Sputnik Engineering AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Sputnik Engineering AG lesen:

Sputnik Engineering AG | 16.12.2011

SolarMax Wechselrichter erfüllen Nieder- und Mittelspannungsrichtlinie

Biel, 15.12.2011: Um die Photovoltaik in Deutschland weiterhin sicher auszubauen, spielt die Netzintegration von Solarstrom eine erhebliche Rolle. Aktuell speisen etwa 80 % aller deutschen Solaranlagen ihren Strom in das Niederspannungsnetz, d. h. au...
Sputnik Engineering AG | 02.11.2011

MaxMonitoring – Die SolarMax App zur Darstellung der Anlagenleistung

Biel, 02.11.2011: MaxMonitoring für iPhone und iPad sowie ab Ende des Jahres auch für Android-Smartphones erhältlich, kann Daten von insgesamt 15 Anlagen mit jeweils bis zu zehn SolarMax Wechselrichtern verwalten. Die Leistungsdaten sind übersich...
Sputnik Engineering AG | 18.08.2011

SolarMax 330TS-SV erhält BDEW-Einheitenzertifikat

Biel, 18.08.2011: Netzgekoppelte Wechselrichter, die über eine direkte Mittelspannungsanbindung verfügen und in Deutschland neu in Betrieb genommen werden, müssen über ein Einheitenzertifikat nachweisen, dass sie mit der Richtlinie „Erzeugungsan...