info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
transfluid® Maschinenbau GmbH |

Wo getrennt wird, fallen (keine) Späne

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Rohrbearbeitungsmaschine t-cut trennt Rohre spanlos


Es gibt gute und wirtschaftliche Gründe Rohre spanlos zu trennen: Beispielsweise wenn vom Coil gearbeitet wird. Oder wenn Rohre in großen Stückzahlen getrennt werden sollen. Oder wenn der Kunde schlichtweg keine Späne in seiner Fertigung haben möchte.

Den Ingenieuren bei transfluid® ist es gelungen, eine äußerst leistungsstarke Trennanlage zu entwickeln. Diese Anlage kann sowohl vom Coil richten und trennen, als auch Stangenmaterial bearbeiten.

Ein paar Eckdaten sprechen für sich:
Trennleistung: Bis Ø 30x3 in Edelstahl
Kürzeste Trennlänge: 10mm
Restlänge: 90 mm
Trennleistung : min. 1.300 Stück p. Stunde

Da die Rohre bei dem Trennvorgang unter Spannung gezogen werden, ist sichergestellt, dass das Rohr im Bereich der Trennstelle nicht eingeschnürt wird. Es können alle Materialien bearbeitet werden. Durch ein spezielles Programm zur Schnittoptimierung ist sichergestellt, dass kaum unnötig Material verbraucht wird. Die Maschine ist in der Lage bis zu fünf verschiedene Rohrlängen in unterschiedlichen Zonen auszuschleusen.

transfluid® möchte seinen Kunden eine Turnkey Lösung bieten bei der die Kunden eine komplette Rohrbearbeitung vom Halbzeug bis zum fertigen Produkt aus einer Hand bekommen.
Aus diesem Grund hat man sich entschlossen alle Bereiche des Portfolios entsprechend zu entwickeln. Dazu ist es notwendig entsprechende Maschinen zur Verfügung zu stellen. Hier liegt der besondere Schwerpunkt in der spanlosen Trenntechnik. Da im Hause transfluid® spanlose Trenntechnik bereits seit vielen Jahren in automatischen Fertigungszellen installiert wird, konnte man hier bereits auf Erfahrungen zurückgreifen.



transfluid®
Maschinenbau GmbH
Stefanie Flaeper
Hünegräben 20-22
57392 Schmallenberg
Deutschland
Tel.: +49 2972 97 15 - 0
Fax: +49 2972 97 15 - 11
info@transfluid.de
www.transfluid.de



Das Unternehmen
Im Verlauf von 20 Jahren hat sich transfluid® als führender Hersteller von Rohrbiegemaschinen und Endenbearbeitungsmaschinen am Markt etabliert.
Die heutige Marke transfluid® ist vom ehemals mittelständischen Unternehmen zum zukunftsorientierten Global Player aufgestiegen.
Das marktorientierte erfolgreiche Maschinenprogramm von transfluid® bietet gleichermaßen renommierte wie auch innovative Maschinenlösungen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Köthemann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 2062 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von transfluid® Maschinenbau GmbH lesen:

transfluid® Maschinenbau GmbH | 12.02.2010

Starke Verbindung – ohne Schweißen

Moderne Umformtechnik bietet die solide Lösung für einen speziellen Kundenwunsch, der transfluid® vor die Herausforderung stellte, Rohrstützen und Platten ohne Schweißen miteinander zu verbinden. Hierfür entwickelte das Schmallenberger Unterneh...
transfluid® Maschinenbau GmbH | 07.12.2009

Informativ, abwechslungsreich und exklusiv: Die Innovation days 2009

Unter dem Motto „Wirtschaftliche Rohrbearbeitung“ referierten Ende Oktober ausgesuchte Spezialisten vor einem exklusiven Fachpublikum. Veranstaltungsort für die Innovation days im Oktober bildete das Maschinen- und Heimatmuseum in Eslohe. Die Prax...
transfluid® Maschinenbau GmbH | 02.11.2009

Sechs Richtige! transfluid® setzt auf Ausbildung

So versucht transfluid® jedes Jahr aufs Neue jungen Menschen gute Ausbildungschancen zu ermöglichen. Denn Zukunftsperspektiven zu schaffen und gleichzeitig mit neuem Nachwuchs frischen Schwung ins Unternehmen zu bringen, das ist den Schmallenberger...