info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Allasso |

Allasso schließt europaweite Vertriebskooperation mit Netilla Networks

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue VPN-Appliance ab sofort Bestandteil des Allasso Portfolios


München – Allasso, der führende europäische Channel Solutions Provider von IT-Sicherheitslösungen, gibt den Abschluss einer europaweiten Vertriebskooperation mit der New Yorker Netilla Networks bekannt. Das Unternehmen gilt als ein führender Anbieter von Virtual Private Network (VPN)-Plattformen auf SSL-(Secure Socket Layer) und Internet-Basis. Der Vertrag sieht vor, dass Allasso die Distribution der Netilla Service Platform an Value-Added Reseller für den gesamten europäischen Security-Network? und Enterprise-Markt übernimmt.

Durch diese Exklusiv-Kooperation sichert sich Allasso die Vertriebsrechte über eine clientlose VPN-Appliance, die einen sicheren Fernzugriff auf Firmen-Applikationen ermöglicht. Das auf dem Internet basierende ‚Thin Client‘-Konzept von Netilla bringt eine entscheidende Verbesserung gegenüber bisherigen VPN-Lösungen, da der Zeit- und Kostenaufwand für das Installieren von Applikationen auf den PCs der dezentralen Benutzer entfällt. Durch die Installation der Netilla Service Platform wird eine lückenlose Verschlüsselung und eine nahtlose Integration in leistungsfähige Authentifizierungs-Technologien erzielt, ohne dass bestehende Applikations-Server zu modifizieren sind oder VPN-Client-Software installiert werden muss.

Mit der Netilla Appliance können Unternehmen den Mitarbeitern ihrer Niederlassungen und ihren Außendienstlern mit Hilfe eines Web-Browsers eine sichere Zugriffsmöglichkeit auf Applikationen in der Firmenzentrale einräumen. Netilla ermöglicht den Mitarbeitern in Zweigbüros und im Außendienst einen echten Produktivitätsschub, denn sie können an praktisch beliebigen Orten auf der Welt so arbeiten, als befänden sie sich in der Firmenzentrale. Hervorzuheben sind auch die einfache Verwaltung und Wartung der Netilla-Lösung mit dem Resultat niedrigerer Management- und Support-Kosten. Es muss keine Client-Software installiert und keine Client-Hardware aufgerüstet werden. Eine sichere Zugriffsmöglichkeit auf Firmen-Applikationen kann vielmehr für jeden Benutzer, der über einen Internet-Zugang und einen Browser verfügt, umgehend eingerichtet werden.

Christian Gröger, Geschäftsführer der Münchener Allasso GmbH, ist von der strategischen Bedeutung und von der Effizienz des neuen Produktes überzeugt: „Die einfache und sichere Anbindung von externen Mitarbeitern an das Unternehmensnetzwerk ist eine zentrale Forderung des Marktes. Netilla ermöglicht es Firmen, diese Probleme auf eine neuartige und sehr effiziente Weise anzugehen. Wir sind davon überzeugt, daß wir mit Netilla eine sehr interessante Erweiterung für das Geschäft unserer Partner anbieten können."

“Die Netilla-Appliance erlaubt die Verwendung einer clientlosen, auf einem Browser basierenden SSL-VPN-Lösung, mit der über ein einziges Gateway auf vorhandene Microsoft-, Unix- und Mainframe-Applikationen zugegriffen werden kann”, sagt Jochen Heueck, Marketing Manager bei Allasso. “Die Lösung besitzt ein leistungsstarkes Authentifizierungs- und Autorisierungs-Framework und weist dadurch ein deutlich höheres Sicherheitsniveau auf.”

“Netilla freut sich auf die Zusammenarbeit mit Allasso, dessen Know-how als führender Value-Added Distributor für Sicherheits-Produkte dazu beitragen wird, die Verbreitung unserer Lösung in ganz Europa zu beschleunigen”, sagte Reggie Best, President und CEO von Netilla Networks. “Zwar haben wir unser Augenmerk bisher hauptsächlich auf die USA gerichtet, doch die besonderen Vorteile unserer clientlosen Remote-Access-Lösung werden auch für Unternehmen in Europa sehr interessant sein. Dies gilt ganz speziell für die Bereiche Produktion, Finanzwesen und professionelle Dienstleistungen sowie für den öffentlichen Sektor.”

Über Allasso:
Die Allasso GmbH, München, ist einer der führenden Channel Solutions Provider im Bereich Netzwerksicherheit. Mit ihrer Präsenz in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden versteht sich Allasso als europaweiter Value Add Distributor. So bietet Allasso seinen Kunden neben einem intensiv getesteten, breiten Produktportfolio einen Mehrwert durch eine Vielzahl von Services wie Consulting, Installation, Security/Vulnerability, Environment Check, Training/Workshop, Emergency Trouble Shooting sowie Marketingunterstützung. Allasso ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Articon-Integralis AG (WKN: 515503), dem - gemessen an Umsatz und geographischer Ausdehnung - führenden Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in Europa. An 19 Standorten in Europa und den USA beschäftigt der Konzern insgesamt über 550 Mitarbeiter.
www.allasso.de

Über Netilla Networks
Netilla Networks, Inc., New York, ist der Marktführer unter den Anbietern Internet-basierender, sicherer Remote-Access-Plattformen, die zur Anbindung geografisch verteilter Mitarbeiter, Partner, Kunden, Zulieferer und Zweigbüros an zentralisierte Applikationen, Files und Datenbestände dienen. Mit einer Appliance auf Basis der SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) und anderer Web-Technologien erlauben die Netilla Service Platforms über einen Browser den geschützten Zugriff auf vorhandene Windows?, Unix/Linux?, Mainframe? und native Web-Applikationen. Im Unterschied zu traditionellen Networking-Konzepten, die eine komplexe Integration voraussetzen, stellt Netilla eine praxisgerechte, rasch implementierierbare und einfach managebare Lösung dar, mit der sich die Gesamtkosten (‚Total Cost of Ownership‘) von Remote-Access-Installationen reduzieren lassen.
www.netilla.com

Allasso auf der CeBIT 2003: Halle 6, Stand G45

SCHWARTZ Public Relations
Christoph Schwartz
Adelgundenstraße 10
80538 München
Tel.: 089-211871-33
Fax: 089-211871-50
Email: Info@schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wiebke Reyer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 672 Wörter, 5802 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Allasso lesen:

Allasso | 07.10.2005

Rainer Stähle wird neuer DACH-Chef von Allasso

München – Rainer Stähle wird neuer Country Manager des Value Add Distributors Allasso GmbH in München. Stähle (38) verantwortet künftig als Country Manager die Regionen Deutschland, Schweiz und Österreich und wird in diesen Gebieten auch die V...
Allasso | 09.08.2005

BladeFusion und PROFI AG unterzeichnen Partnervertrag

Nachdem BladeFusion Technologies Ltd. im März mit der Allasso GmbH auf europäischer Ebene einen exklusiven Distributionsvertrag geschlossen hat, unterzeichnet BladeFusion nun ein Resellerabkommen mit der Darmstädter PROFI Engineering System AG. Bl...
Allasso | 04.08.2005

Chris Gröger verläßt Allasso nach 10 Jahren

München - Nach insgesamt zehnjähriger Firmenzugehörigkeit gibt Allasso-Geschäftsführer Christian Gröger zum 31. August den Abschied vom Münchner IT-Security-Distributor bekannt. Gröger (40) verläßt Allasso auf eigenen Wunsch. In diesem Zusa...