info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon Corporation |

Intelligentes Verkehrsleitsystem macht Hamburger Elbtunnel effizienter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


San Jose, Kalifornien (USA) – 7. Oktober 2009 – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute bekannt, dass ihre LonWorks®-Technologie in Hamburg verwendet wird, um den Verkehr sicher durch den Elbtunnel zu leiten. Das Verkehrsleitsystem verwendet die auf der LonWorks-Steuertechnologie von Echelon basierenden LED-Lichtquellen, um Fahrzeuge durch den 3,2 Kilometer langen Tunnel zu leiten. So wird der Verkehrsfluss optimiert und die Umweltverschmutzung reduziert. Bis zu 150.000 Fahrzeuge fahren jeden Tag durch den Tunnel.

Die höchst robusten Signalanzeigen ähneln denen, die auf Flughäfen verwendet werden, um Flugzeuge zu den Terminals oder zur Startbahn zu leiten. Das neue System ersetzt das mechanische Leitsystem, das aus Betonblöcken oder Baken bestand, um den Verkehr auf die korrekte Spur zu leiten. Dies war eine mühsame und gefährliche Aufgabe, denn die Blöcke oder Baken mussten entsprechend den unterschiedlichen Verkehrssituationen manuell umgestellt werden, was teuer und zeitaufwendig war.
Die Lösung wurde von der WHO Ingenieurgesellschaft mbH, einem Vertragsunternehmen der Siemens AG – Traffic Solutions entwickelt. Sie besteht aus über 650 elektronisch gesteuerten LED-Oberflächen-Lichtquellen, die bis zum Tunneleingang führen. Die Lampen sind über Echelons Powerline-Kommunikationstechnologie miteinander vernetzt. So können sie über das vorhandene Stromnetz kommunizieren. Das LED-Beleuchtungsnetzwerk ist über Echelons i.LON®100-Internetserver mit der IT-Infrastruktur und der Leitstelle des Tunnels verbunden. So kann das Bedienpersonal in Echtzeit Entscheidungen über Verkehrskontrolle und Systemwartung treffen.
„Bei diesem System steht die Sicherheit an oberster Stelle. Wir haben uns für die LonWorks-Technologie für diese Lösung entschieden, weil sie bewiesen hat, dass sie zuverlässig ist, über das vorhandene Stromnetz kommunizieren kann und internationaler Standard für Steuerungen ist. Dadurch können wir Installationskosten und Zeit sparen“, so Detlef Thon, Partner bei WHO.
„Diese Lösung ist ein Beispiel für die Flexibilität der LonWorks-Technologie und deren Fähigkeit, auch komplexe Probleme zu lösen, wie etwa Verkehrslenkung und Sicherheit“, so Martin Boettner, Vertriebsdirektor für Deutschland und Osteuropa bei der Echelon GmbH. „Unsere Powerline-Technologie stellt die robusteste und preiswerteste Möglichkeit dar, um über das Stromnetz zu kommunizieren. Sie hat sich in zahlreichen Systemen auf der ganzen Welt als zuverlässig erwiesen.“

Über die WHO Ingenieurgesellschaft mbH
Die WHO Ingenieurgesellschaft mbH zählt zu den weltweit führenden Serviceprovidern und Entwicklern in Sachen LonWorks-Technologie. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet. Es entwickelt individuell angepasste Hardware- und Softwareprodukte. Weitere Informationen finden Sie unter www.who-ing.de.
Über die Echelon Corporation
Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) ist ein führendes Unternehmen bei der weltweiten Umgestaltung des Stromnetzes zu einem intelligenten, kommunizierenden Energienetzwerk, das Versorgungsunternehmen mit ihren Kunden verbindet, die Vernetzung von Geräten des täglichen Gebrauchs ermöglicht und die Wohn- und Arbeitsstätten der Kunden so gestaltet, dass sie auf die jeweiligen Auslastungsbedingungen im Stromnetz reagieren.
Das Messsystem Networked Energy Services (NES) von Echelon – das Rückgrat des intelligenten Stromnetzes – wird von Versorgungsunternehmen verwendet, um damit herkömmliche Stromzähler zu ersetzen und so eine offene, kostengünstige, verlässliche und bewährte Netzwerkinfrastruktur zu errichten. Mit dem NES-System können Versorgungsunternehmen effektiver konkurrieren, ihre Betriebskosten senken, ihr Leistungsangebot erweitern und den Energieverbrauchern dabei helfen, ihren Energieverbrauch zu verwalten und ihren Gesamtbedarf zu senken. Die LonWorks® Infrastruktur-Produkte von Echelon erweitern das intelligente Netz, indem sie Millionen Elektrogeräte von Tausenden von Herstellern über das Stromnetz miteinander, und mit dem Internet verbinden. LonWorks-basierte Produkte kommunizieren miteinander, um den Energieverbrauch zu überwachen und zu senken. Sie reduzieren dadurch die Kosten und steigern Produktivität, Service, Qualität, Sicherheit und Benutzerkomfort. Und dies in Netzwerken von Versorgungsunternehmen, städtischen Einrichtungen, Gebäuden, in der Industrie, im Transportbereich und auch bei Heimnetzwerken.
Weitere Informationen zu Echelon finden Sie unter www.echelon.de.

Pressekontakte:
Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt / Simone Gier
OnPR GmbH
Grasserstraße 10
80339 München
+49 89 3090 51610
ulrikem@onpr.com / simoneg@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Darina Gugleva, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 506 Wörter, 4267 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon Corporation lesen:

Echelon Corporation | 07.05.2010

Echelon Mitglied der Handelsdelegation von US-Handelsminister Gary Locke in Indonesien

„Indonesien steht stellvertretend für die Länder, die eine massive Industrialisierung erleben, wobei es zu einem enormen Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage im Energiesektor kommt. Dadurch bietet Indonesien ein gewaltiges Marktpotenzial...
Echelon Corporation | 10.03.2010

2 Millionen Zähler des Echelon-Systems für intelligente Stromnetze verkauft

„Dänemark ist dafür bekannt, stark auf Technologien zur Förderung der Energieeffizienz zu setzen. Dänemark ist der weltweit führende Produzent von Windenergie, und nun bauen wir ein wirklich intelligentes Stromnetz auf, um Energie besser nutzen...
Echelon Corporation | 25.01.2010

Echelons neues Solutions Partner Program unterstützt Energieeffizienz

Das neue Solutions Partner Program bietet Marketing-Unterstützung, Schulung und Verkaufsanreize, um Teilnehmern dabei zu helfen, ihre Präsenz im schnell wachsenden Energieeffizienz- und -steuerungsmarkt auszubauen. Es nutzt Echelons Expertise bei d...