info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAS Institute GmbH |

SAS ist einer der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Für die Angestellten des Business Intelligence-Marktführers SAS zählt ihr Unternehmen zu den besten: In der Studie „Deutschlands beste Arbeitgeber 2003“ des Wirtschaftsmagazins Capital, die in Deutschland zum ersten Mal durchgeführt wurde, erreichte SAS den 23. Platz von insgesamt 123 untersuchten Unternehmen. Damit knüpft SAS Deutschland an die Erfolge in den USA an: Erst kürzlich wurde SAS zum sechsten Mal in Folge im US-amerikanischen „100 Best Companies to Work For“ unter die ersten 20 beliebtesten Arbeitgeber der USA gewählt.

Am deutschen Wettbewerb nahmen im Zeitraum von Juni bis Oktober 2002 insgesamt 123 große und mittelständische Unternehmen teil. Einheitliche Bewertungsinstrumente waren eine standardisierte Mitarbeiterbefragung sowie ein schriftliches Kultur-Audit mit Personalverantwortlichen. Mehr als 26.000 Mitarbeiter wurden insgesamt befragt. Ziel der Umfrage war es, die Themen Corporate Social Responsibility, Arbeitsplatzqualität und Mitarbeiterorientierung noch stärker in das Bewusstsein von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Studie „Deutschlands beste Arbeitgeber 2003“ wurde von dem Kölner Forschungs- und Beratungsinstitut Psychonomics als Research Partner von Great Place to Work Europe in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsmagazin Capital als Medienpartner durchgeführt. Sie ist Teil des von der EU-Kommission ausgelobten Gesamtwettbewerbs „Beste Arbeitgeber EU 2003“ in 15 europäischen Ländern. Der Wettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber“ wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt.

„Wir freuen uns über das hervorragende Ergebnis in Deutschland. Es ist ein Zeichen dafür, dass unsere Mitarbeiter die Beschäftigtenpolitik von SAS anerkennen und gerne bei uns arbeiten. Eine der wichtigsten Voraussetzungen hierfür ist selbstverantwortliches und kreatives Arbeiten sowie eine gute Arbeitsatmosphäre. SAS bietet daher zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und unterschiedliche Arbeitsmodelle an, die für jeden Mitarbeiter die richtigen Rahmenbedingungen schaffen“, erklärt Marlies Bürkel, Leiterin Human Resources bei SAS Deutschland.

circa 2.100 Zeichen

Diesen Text können Sie von http://www.haffapartner.de oder http://www.sas.de herunterladen.

Über SAS

Gegründet im Jahr 1976, ist SAS heute der weltweit führende Anbieter von Business Intelligence-Lösungen und Services, die Unternehmen befähigen, aus Geschäftsdaten wertvolles Wissen für strategische Entscheidungen zu generieren. Die SAS Lösungen helfen Unternehmen, die Beziehungen zu ihren Kunden und Lieferanten sowie die internen Geschäftsprozesse zu optimieren.

Weltweit arbeiten mehr als 39.000 Unternehmen und Organisationen mit Software von SAS – darunter 98 Prozent der Fortune 100-Unternehmen. Als einziger Business Intelligence-Anbieter integriert SAS modernste Data Warehousing-Technologien, komplexe analytische Verfahren und herkömmliche BI-Anwendungen. Firmensitz der US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seinen Sitz in Heidelberg.

Weitere Informationen unter http://www.sas.de


Weitere Informationen:

SAS Institute GmbH
In der Neckarhelle 162
D-69118 Heidelberg
Fon +49 (0)62 21 / 415-0
Fax +49 (0)62 21 / 415-140
http://www.sas.de
Petra Moggioli
Fon +49 (0)62 21 / 415-12 15
Petra.Moggioli@ger.sas.com
Claudia Steppacher
Fon +49 (0)62 21 / 415-12 14
Claudia.Steppacher@ger.sas.com

Agenturkontakt:

Dr. Haffa & Partner
Public Relations GmbH
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
http://www.haffapartner.de
Barbara Wankerl
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-40
sas@haffapartner.de
Sebastian Pauls
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-46
sas@haffapartner.de


Web: http://www.sas.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Wankerl, Sebastian Pauls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3798 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SAS Institute GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAS Institute GmbH lesen:

SAS Institute GmbH | 22.02.2013

SAS ist "Leader" bei Big Data Analytics

Heidelberg, 22.02.2013 - Heidelberg, 22. Februar 2012 ---- SAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wurde als Leader im Report "The Forrester Wave: Big Data Predictive Analytics Solutions, Q1 2013" (http://www.forrester.com/pimages/rws/reprin...
SAS Institute GmbH | 18.02.2013

SAS ist "Leader" im Magic Quadrant für BI- und Analytics-Plattformen

Heidelberg, 18.02.2013 - - SAS unterstreicht starke Position im Big-Data-Markt- Analysen im Hauptspeicher sparen Zeit- Eine Milliarde Datensätze in neun Sekunden analysierenSAS, einer der weltgrößten Softwarehersteller, wird vom Marktforschungsunt...
SAS Institute GmbH | 06.02.2013

Forsa-Umfrage: Sicherheit ist deutschen Bankkunden wichtiger als hohe Zinssätze

Heidelberg, 06.02.2013 - Den deutschen Bankkunden geht es bei der Geldanlage vor allem darum, dass die Banken vorsichtig mit ihrem Geld umgehen. Für ein solches Risikobewusstsein sind 84 Prozent der Bevölkerung sogar bereit, niedrigere Zinsen bei k...