info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
skilldeal AG |

Gebt das ZOPE frei: Open Source Application Server setzt sich durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


skilldeal AG aus Berlin empfiehlt Mittelständlern ZOPE als Alternative zu LAMP oder Java


Berlin, 23.Januar 2003
Die erfolgreiche Kommunikation nach innen und außen über Website und Intranet ist besonders für den Mittelstand eine Investition in die unternehmerische Zukunft. Die Herausforderung an eine Internetpräsenz besteht nicht nur in der Erstellung, sondern vor allem in der regelmäßigen Aktualisierung und Wartung. Sehr selten verfügen mittelständische Unternehmen über die notwendigen Ressourcen und IT-Fachkenntnisse, um aufwändige Änderungen in den einmal erstellten Seiten durchführen zu können. Content Management Systeme (CMS) bieten einen wirksamen Lösungsansatz für diese Probleme. Auf dem Markt findet man eine große Auswahl von CMS-Produkten, bei denen man mit teilweise erheblichen Lizenz- und Wartungskosten rechnen muss. Die Berliner skilldeal AG empfiehlt und verwendet als eine kostengünstige Alternative dafür Open-Source-Produkte und insbesondere ZOPE – einen der ersten und führenden Open Source Web-Applikationsserver und Content-Management-Systeme.

ZOPE (Zope Object Publishing Environment) erfüllt zwei Open-Source Grundkriterien: freie Weitergabe und Verfügbarkeit im Quellcode. Nach den skilldeal-Erfahrungen bedeutet das neue effiziente Entwicklungsmodell, dass hinter ZOPE steckt, nur ca. 50% Entwicklungsaufwand gegenüber gängigen Konkurrenzprodukten (LAMP, Java) und bis zu 40% Gesamtkostenreduzierung. Da für ZOPE der Quellcode mitgeliefert wird und eine weltweite Entwicklergemeinschaft eventuelle Sicherheitslücken oder sicherheitskritische Fehlfunktionen vorab im Quellcode sofort entdeckt und korrigiert, bedient das Produkt ausserdem höchste Sicherheitsanforderungen. Durch eine breite Installationsbasis und sehr gute Skalierbarkeit ergibt sich eine problemlose und auch hier sehr kostengünstige postfinale Ausbauoption der Gesamtapplikation bis auf Enterprise-Level.

ZOPE wird als Applikationsbasis von vielen bekannten Unternehmen weltweit bereits eingesetzt und entwickelt sich zum Standard bei Applikationsservern. Dank einer transaktionsorientierten Umsetzungsmöglichkeit des Unternehmens-Workflow im Netz wird ZOPE z. B. von der US Navy, NASA, Nato und Bank of America angewendet. Die deutschen Anwender sind u.a. die internationale Anwaltskanzlei Haarmann Hemmelrath, „Die Zeit“, die Juristische Fakultät an der Universität Bielefeld und das deutsche „Linux Magazin“. „Es ist offensichtlich an der Zeit, Zope einzusetzen!“, so Gottfried J. M. Grosshans, IT-Manager bei der skilldeal AG. Schon jetzt arbeiten an ZOPE weltweit ca. 20.000 Entwickler.

Timm Beyer, Vorstand der skilldeal AG, sieht zahlreiche ZOPE-Anwendungschancen für den Mittelstand: „In Fachkreisen wird prophezeit, dass ZOPE in den nächsten 5 Jahren zu einem „Linux des Internet“ werden wird. ZOPE ist eine universelle Lösung, die wegen deutlicher Kostenvorteile und vielfältiger Möglichkeiten kundenspezifischer Anpassungen besonders geeignet für Mittelständler ist. Es muss nicht auf die bisher verwendeten Datenbanken und Content Management Systeme verzichtet werden, sondern diese können in neuen ZOPE-Web-Applikationen integriert werden, um das Gesamtsystem im Netz weiter auszubauen. Das heisst, das Unternehmen beendet durch den Einsatz von ZOPE sofort ein Weiterdrehen der Kostenspirale. Es erreicht Unabhängigkeit von einzelnen Software-Herstellern und vom begrenzten Leistungsumfang kommerzieller Programme.“


Kurzporträt
skilldeal AG - im August 2000 in Berlin gegründet – ist ein umsetzungsorientiertes IT-Beratungsunternehmen mit dem Fokus auf intelligente und individuelle Lösungen. Für ihre Kunden stehen die skilldeal-Experten – je nach Anforderung – als Berater und Coach bei der Initiierung innovativer Geschäftsmodelle, als Projektleiter und Troubleshooter in komplexen Softwareimplementierungen oder als verantwortlicher Realisierer von intelligenten IT-Systemen zur Verfügung. Mit zahlreichen Partnerfirmen aus Mittel- und Osteuropa ist die skilldeal AG einer der führenden deutschen Offshore-Development-Experten.

Weitere Informationen unter:
skilldeal AG
Katarzyna Koprowicz
Gitschiner Str. 94, 10969 Berlin
Tel.: 030 – 61 65 58 60
Fax: 030 – 61 65 58 66
E-Mail: kkoprowicz@skilldeal.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katarzyna Koprowicz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4224 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von skilldeal AG lesen:

skilldeal AG | 02.11.2004

Firefox kommt!

Die Mozilla Foundation, ein Teil der Open Source Community, präsentiert den neuen kostenlosen Web-Browser Firefox. Dieser Browser gilt bei Vielen als der derzeit schnellste und beste seiner Art und wird dem Internet Explorer von Microsoft sicherlich...
skilldeal AG | 15.10.2004

Themenabend im Schweizerhof am 5. Oktober: „Daten auf Reisen“

Wie sichert man Daten in Funknetzwerken? Was ist VPN und Mobile Sicherheit? Welche rechtliche Aspekte des Datenschutzes soll der Mittelstand berücksichtigen? Antworten darauf gibt eine Veranstaltung des Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BV...
skilldeal AG | 31.08.2004

skilldeal AG „spendiert“ neue Schul-Webseite

Die Berliner skilldeal AG hat eine neue Webseite für die Hamburger Schule in der Alten Forst zum Nulltarif erstellt. Timm Beyer - in Buxtehude bei Hamburg zur Schule gegangen - ist seit 4 Jahren Vorstand der skilldeal AG: „Wir freuen uns, Schule un...