info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell-Produkte auf breiter Front mit Windows 7 verfügbar

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 22. Oktober 2009 - Zeitgleich mit dem Verkaufsstart von Windows 7 liefert Dell mehr als 80 Prozent aller Notebooks, Desktop-PCs und Workstations bereits mit dem neuen Betriebssystem aus.

Zu den neuen Windows-7-Features gehört unter anderem die intuitive Benutzeroberfläche mit neuer Taskleiste und leichterer Navigation. Neben der schnelleren Boot-Zeit zeichnen das Betriebssystem auch zusätzliche Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen wie die mögliche Verschlüsselung von USB-Laufwerken aus.

Mit den Dell-Produkten für den Privatkunden-Markt kann in Verbindung mit Windows 7 das Surfen im Internet, die Verwaltung von Fotos oder die Bearbeitung von Videos deutlich einfacher und komfortabler als bisher erfolgen. Abhängig von den jeweiligen Anforderungen können Anwender die meisten Inspiron-, Studio-, Adamo- und Alienware-Systeme mit Windows 7 Premium, Professional oder Ultimate konfigurieren. Darüber hinaus hat Dell Windows Live Essentials auf allen Consumer-PCs mit Windows 7 vorinstalliert. Mit der neuen Software wird das Chatten und Bloggen, das Austauschen von Fotos oder die Bearbeitung von Videoclips so einfach wie noch nie.

Ausgewählte Consumer-Notebooks und -Desktops mit Windows 7 im Überblick:

- Studio XPS 16/13 - Die Notebooks Studio XPS 16 und Studio XPS 13 mit Windows 7 und Media Center bieten herausragende Multimedia- und Entertainment-Features. HD-Videofilme werden in nahezu perfekter Kinoqualität wiedergegeben und 3D-Spiele kristallklar, flimmerfrei und flüssig dargestellt. Entertainment-Enthusiasten können ihr Studio-XPS-Notebook und die Funktion Remote Media Streaming in Windows 7 für das Übertragen von Musik, Fotos oder Videos von ihrem Heim-PC auf einen anderen mit dem Internet verbundenen Rechner nutzen

- Alienware Area-51 - Mit einer nahezu 10-prozentigen Verbesserung bei Benchmark-Tests, einer annähernd 20 Prozent schnelleren Boot-Zeit und der Unterstützung von DirectX 11 bietet der Alienware Area-51 mit Windows 7 die Performance-Optimierung und Gaming-Power, die Alienware-User erwarten und fordern.

Dells Latitude-Notebooks, OptiPlex-Desktops und Precision-Workstations sind ab heute ebenfalls mit Windows 7 verfügbar. Die Systeme sind ausgelegt auf Stabilität, leichte Verwaltung und hohe Sicherheit. Windows 7 ermöglicht Anwendern dabei ein hohes Maß an Produktivität und bietet umfassende Administrations-Features.

Zu den neuesten Business-Geräten mit Windows 7 gehören:

- Latitude XT2 - Der 12,1 Zoll große Tablet-PC ermöglicht mit der neuen nativen Touchscreen-Unterstützung in Windows 7 eine gänzlich neue PC-Erfahrung. Dank der integrierten Multitouch-Technologie kann das Gerät mit mehreren Fingern gleichzeitig gesteuert werden. Dadurch kann der Anwender mit natürlichen Handbewegungen wie einem kurzen Drücken oder Antippen scrollen, den Bildschirm drehen oder zoomen. Dies führt zu einer deutlichen Produktivitätssteigerung bei der täglichen Arbeit

- Latitude Z - Das neue Latitude Z ist das weltweit dünnste und leichteste 16-Zoll-Notebook. Der neue Rechner verfügt über ein großes Multitouch-Bedienfeld und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung. Mit der EdgeTouch-Funktion am Rand des Bildschirms können Anwender komfortabel und schnell auf häufig genutzte Applikationen zugreifen.

Nicht zuletzt wird Dell auch seine speziell für den SMB-Bereich konzipierten Vostro-Notebooks und -Desktops mit Windows 7 Home Premium oder Windows 7 Professional ausstatten. Dazu gehören unter anderem:

- Vostro 430 - Der Minitower-Desktop stellt dank aktueller Prozessortechnologie, separater Grafik und Windows 7 höchste Performance und Produktivität sicher. Er bietet eine Dual-Display-Funktion und unterstützt die Multitouch-Technologie

- Vostro 1220 - Das ultraportable 12,1-Zoll-Notebook ist mit Solid State Drives, Fingerprint-Reader und Festplattenverschlüsselung erhältlich. Der optional verfügbare 6-Zellen-Akku ermöglicht eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden und damit ein langes netzunabhängiges Arbeiten.

„Mit Windows 7 werden unsere Anwender ein völlig neues Notebook- und Desktop-Erlebnis haben. Das Betriebssystem wird die Entwicklung eines neuen Marktes von Touch-fähigen PCs erheblich beschleunigen, deutliche Verbesserungen im Notebook-Computing bringen und bessere Gaming-Features als jemals zuvor bieten", betont Alex Gruzen, Senior Vice President Dell Consumer Products.

„Wir sind bereit für Windows 7 und unsere Anwender sind bereit für Windows 7. Business-User werden von den deutlichen Verbesserungen bei der Performance, den Sicherheitsfunktionen und der Kompatibilität mit unterschiedlichen Applikationen profitieren", erklärt Steve Lalla, Vice President and General Manager Dell Commercial Client Product Group.


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Public Segment EMEA & Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Felber
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.felber@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 660 Wörter, 5558 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...