info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG |

Aktueller Rapsöltest: Das Staatliche Chemische Untersuchungsamt widerlegt Testurteil von Stiftung Warentest / Teutoburger Ölmühle nimmt Stellung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Stiftung Warentest hat 25 Rapsöle - 9 raffinierte und 16 native sowie eine "Rapsölzubereitung" - getestet und die Ergebnisse in Ausgabe 11/2009 veröffentlicht.

Unter den getesteten Ölen sind zwei Produkte der Teutoburger Ölmühle: Raps-Kernöl zum
Braten mit Spritzstop und Raps-Kernöl "Organic".

o Das Raps-Kernöl "Organic" erhält mit "befriedigend (3,3)" die zweitbeste Bewertung der getesteten Bioöle.
o Das Raps-Kernöl zum Braten mit Spritzstop erhält trotz hervorragender Analysewerte und einer guten Hitzestabilität und sehr gutem Spritzverhalten (Brateigenschaften = Note 1,9) die Gesamtnote "mangelhaft (5,0)". Begründet wird die Abwertung mit einem angeblich sensorischen Fehler.

Die Teutoburger Ölmühle ist seit Jahren Marktführer für hochwertige kaltgepresste Rapsöle. "Die Abwertung des Bratöls sowie die nur durchschnittliche Bewertung des ?Organic" ist für uns nicht nachvollziehbar", kommentiert Dr. Michael Raß, Geschäftsführer und Mitgründer der vielfach ausgezeichneten Ölmühle. "Wir haben umgehend Rückstellmuster des getesteten Raps-Kernöls zum Braten mit Spritzstop extern und unabhängig durch das Staatliche Chemische Untersuchungsamt in Hagen untersuchen lassen."
Raß erläutert weiterhin: "Das Ergebnis dieser Untersuchung bestätigt unsere eigene fehlerfreie Qualitätsbewertung: Das Teutoburger Raps-Kernöl zum Braten mit Spritzstop ist sowohl chemisch als auch sensorisch fehlerfrei. Damit ist das Öl voll verkehrsfähig und erfüllt aufgrund der ermittelten hervorragenden Analysewerte und fehlerfreien Sensorik wie erwartet höchste Qualitätsansprüche. Wir werden die Stiftung Warentest mit diesen Analysewerten konfrontieren und sie zu einer Neubewertung auffordern."

Auch die Note 3,3 für das Raps-Kernöl "Organic", das meistverkaufte Markenprodukt in Bioqualität, spiegelt für die Teutoburger Ölmühle nicht die tatsächliche Produktqualität wider. Sämtliche Analysewerte belegen seine hervorragende Qualität. Die Teutoburger Ölmühle, lässt grundsätzlich jede Pressung vor der Abfüllung in Flaschen von einem unabhängigen Labor testen. Und nur wenn sie für einwandfrei befunden wurde, wird das Produkt in den Markt gebracht. So auch die Charge aus der das von Stiftung Warentest getestete Produkt stammt.
Außerdem drängt sich die Frage auf, warum bei einem so schwierigen Thema wie der subjektiven Beurteilung von Geschmack nur von einem Panel getestet wurde und nicht - wie bei Olivenölen üblich - ein zweites Panel zur Kontrolle hinzugezogen wurde?

Seit 2001 werden am Unternehmensstandort in Ibbenbüren (NRW) hochwertige Raps-Kernöle produziert - in einem einzigartigen, patentierten Herstellungsverfahren, bei dem die Rapssaat geschält und sehr schonend gepresst wird. Dies führt zu einem besonders milden Geschmack, den die Verbraucher schätzen und lieben gelernt haben. Doch genau diesen milden Geschmack hat Stiftung Warentest abgewertet. Das besondere Herstellungsverfahren der Teutoburger Ölmühle bleibt bei der Bewertung unberücksichtigt.
Die vielen unabhängigen Auszeichnungen, die die Produkte bisher erhalten haben, bestätigen Jahr für Jahr den hohen Qualitätsanspruch der Teutoburger Ölmühle. Das Bio-Raps-Kernöl "Organic" in der Reformhausausstattung der Teutoburger Ölmühle wurde mit der Note "sehr gut" Testsieger im ÖkoTest Jahrbuch 2009. Bereits 2006, 2007 und 2008 wurde "Organic" mit der DGF Medaille (Deutsche Gesellschaft für Fettforschung) ausgezeichnet. Auch die Bio-Tester der DLG vergaben 2006 und 2007 Gold und 2009 Silber.

"Wir werden in den nächsten Tagen Stiftung Warentest mit den widerlegenden Analysen der verschiedenen unabhängigen Institute konfrontieren und eine Neubewertung fordern. Wie in der Vergangenheit setzen wir auf Millionen zufriedener Kunden, die sich immer wieder für die außergewöhnliche Qualität unserer Produkte entschieden haben", so Dr. Raß.

Ibbenbüren, 23.10. 2009


Weitere Informationen zur Teutoburger Ölmühle finden Sie im Internet unter
www.teutoburger-oelmuehle.de, weitere Presseinformationen (Text und Bild) unter www.modemconclusa.de.


Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG
Dr. Michael Raß
Gutenbergstraße 16a
49477 Ibbenbüren
05451 - 9959-0

www.teutoburger-oelmuehle.de



Pressekontakt:
modem conclusa public relations
Andrea Klepsch
Jutastraße 5
80636
München
klepsch@modemconclusa.de
089 746308-0
http://www.modemconclusa.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Klepsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4305 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG lesen:

Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG | 14.09.2010

Ecocare 2010 in Silber für Teutoburger Ölmühle

Ibbenbüren, 13. September 2010 - Die Teutoburger Ölmühle wurde am 13. September in Düsseldorf mit dem zweiten Platz beim internationalen Nachhaltigkeitswettbewerb Ecocare 2010 ausgezeichnet. Der Mittelständler aus Ibbenbüren im Münsterland, de...
Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG | 17.02.2010

Geschmackvoller Auftritt: Nussig-feines Genießer-Rapsöl im neuen Design / Teutoburger Ölmühle präsentiert auf BioFach Ergebnisse ihrer Verbraucherstudie

Ibbenbüren, 17. Februar 2010 - Die Teutoburger Ölmühle, Marktführer für kaltgepresstes Rapsöl, hat ihren Markenauftritt einem Relaunch unterzogen. Eine goldene Mühle als Firmenlogo ist künftig das Symbol für deutsche Herkunft und traditionel...
Teutoburger Ölmühle GmbH & Co. KG | 04.12.2009

INTERVIEW mit Dr. Michael Raß, Gründer und Geschäftsführer der Teutoburger Ölmühle zum Unternehmen

Eigentlich wollte Dr. Michel Raß nie Unternehmer werden. Doch es kam anders als geplant. Weil die Industrie seine innovative Idee zur umweltfreundlichen Herstellung von unbehandeltem Raps-Kernöl aus geschälter Saat für "großtechnisch nicht umset...