info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
nobiscum |

SPACE Market Kundensegmentierung bietet Versicherungsvermittlern individualisierte Kundenansprache

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neue Online-Versicherungslösung von nobisCum


Würzburg, 28. Oktober 2009. nobisCum erweitert das als Vertriebstool des Jahres* ausgezeichnete Produkt SPACE Market um eine Kundensegmentierungsfunktion. Versicherungsvermittler erhalten mit der präzisen Kundensegmentierungslösung umfangreiche versicherungsrelevante Informationen zu den Personen ihres Zielgebietes, wie zum Beispiel deren gesellschaftliches Umfeld. Auf www.space-market.de lassen sich die gewünschten Zielkontakte eingeben und nur wenige Minuten später mit einer detaillierten Excel-Auswertung versteckte Vertriebspotenziale aufdecken. nobisCum, einer der führenden Anbieter von Versicherungslösungen für das Komposit-Versicherungsgeschäft realisiert das Online-Angebot gemeinsam mit dem Informationsdienstleister Acxiom, der die Markt- und Konsumentendaten bereitstellt.

Versicherungsvermittler schöpfen Vertriebspotenziale nur optimal aus, wenn sie mehr über ihre Kunden wissen. SPACE Market Kundensegmentierung bietet hierfür ab sofort größtmögliche Individualität: Das Tool stellt den einzelnen Kunden in seinem soziogeografischen Umfeld dar und zeigt ihn in seinen umgebenden Lifestyle- und Einkommensverhältnissen. Schon die Tatsache, ob eine Person im ländlichen oder städtischen Umfeld lebt, hat Einfluss auf die ihr angebotenen Versicherungsleistungen. SPACE Market ordnet den Konsumenten in verschiedenste Milieus ein – vom kleinbürgerlichen Arbeiter zur hochetablierten Oberklasse, vom Traditionalisten bis zum Nonkonformisten. Faktoren, die über Einkommen und Lebensverhältnisse informieren und Versicherungsvermittlern entscheidende Vorteile im Insurance Management gegen Konkurrenten am Markt verschaffen. Diese Einstufung nutzt bei der gezielten Vermittlung von Versicherungsprodukten: Beispielsweise werden im Segment der Oberklasse hauptsächlich private Krankenversicherungen und Lebensversicherungen ab 100.000 Euro abgeschlossen, wohingegen bei Versicherungsnehmern im kleinbürgerlichen Arbeiter-Cluster Dispokredite für Anschaffungen vorherrschen.

Ausgegeben werden die Daten in Form eines Excel-Berichtes. Die Kundensegmentierung erfolgt auf Basis amtlicher Daten (Bevölkerung, Soziodemografie und Sozioökonomie, Pkw-Verzeichnisse) sowie von Zielgruppenpotenzialen, Bebauungs- und Infrastrukturinformationen. Mikrotyp-Stati klassifizieren das Prestige der angefragten Haushalte in der Gesellschaft in Korrelation zur Gemeinde und dem Landkreis, dem das Vertriebsgebiet angehört. Diese Daten stellt die so genannte Geo Cluster Analyse in übersichtlichen Tabellen oder Farbstatistiken dar. Versicherungsvermittler erkennen damit auf den ersten Blick, welche Kunden- und Umsatzpotenziale im anvisierten Kundensegment stecken. Dieser Bericht kann für jede Zielgruppe in ganz Deutschland über eine kurze Adresseingabe online angefordert werden.

Sven Röhl, Geschäftsführer nobisCum Risk Solutions GmbH: „SPACE Market Kundensegmentierung verschafft Versicherungsvermittlern kostengünstig und schnell einen detaillierten Einblick in das Lebens- und Sozialumfeld ihrer Kunden. Die räumliche Segmentierung auf Grundlage einer validen Datenbasis, übersichtlich aufbereitet in einem Excel-Bericht, ermöglicht dem Versicherungsvertreter eine optimal auf den Kunden abgestimmte Versicherungsleistung.

* Award des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), KuBI e.V.  sowie der Zeitschriften Versicherungsmagazin und Bankmagazin.

Web: http://www.space-market.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandra Kegelmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2617 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von nobiscum lesen:

nobisCum | 17.11.2008

nobisCum kommentiert: Bilanz nach einem Jahr Umweltschadensgesetz

Sven Röhl, Fachmann für betriebliche Umweltrisiken und Diplom-Geograph, zieht eine gemischte Bilanz nach einem Jahr Umweltschadensgesetz: „Die neue Gesetzgebung traf Unternehmen und Versicherer gleichermaßen unvorbereitet. Doch während Versicher...