info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Assentis Technologies AG |

Assentis veröffentlicht neue Version der Output-Management-Lösung DocFamily

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Anwender profitieren von vereinfachter Handhabung, verbesserter Qualitätssicherung und erweiterten Formatierungsmöglichkeiten

Rotkreuz, 29.10.2009. Mit der jetzt erhältlichen Version DocFamily 4.5 optimiert Assentis die Prozesse rund um die Texterstellung und vereinfacht die Handhabung der Software und deren Prozesse. Die Output-Management-Lösung erlaubt es, individuelle Dokumente und Serienbriefe innerhalb kürzester Zeit zu entwerfen, zu erstellen und zu verteilen. In der neuen Version verbessert Assentis außerdem die Qualitätssicherung. So ist ab sofort das sogenannte „Vier-Augen-Prinzip“ im Workflow umgesetzt. Dieses soll verhindern, dass sich Fehler in die Dokumente einschleichen. Der Workflow sieht vor, dass jedes geänderte Dokument von einer zweiten Person überprüft werden muss. Diese kontrolliert sowohl das Schreiben als auch die dafür benötigten Regeln und gibt es anschließend frei. Auch die Formatierungsmöglichkeiten des Texteditors DocWrite wurden erheblich erweitert. Tabellen können nun noch individueller und schneller gestaltet werden. Zudem enthält DocWrite ab sofort zwei neue grafische Editoren, mit deren Hilfe sich Briefe, Verträge und Angebote rasch erstellen und individualisieren lassen. Die dazu benötigten Regeln erstellt der Anwender nun per Drag&Drop. So wählt er innerhalb kürzester Zeit passende Textbausteine für bestimmte Zielgruppen aus und setzt diese zu individuellen Kundenschreiben zusammen. Besonderer Benefit für die deutschsprachigen Benutzer: Die Online-Hilfe gibt es nun auch in Deutsch.

Insbesondere der neue „Condition Editor“ und der „Expression Editor“ sorgen für eine stark vereinfachte Texterstellung. Dazu stellt der Mitarbeiter Regeln auf, um bestimmte Textbausteine, Grafiken oder andere Objekte den verschiedenen Zielgruppen zuzuordnen. So weist er beispielsweise einem Bankkunden, der bereits ein Girokonto besitzt, einen Textbaustein mit einer Anlageempfehlung zu. Verfügt der Empfänger des Schreibens dagegen nur über ein Sparbuch, wird ihm ein Girokonto empfohlen. Diese Regeln können ab sofort per Drag&Drop mit einem grafischen Editor erstellt werden. Bislang waren hier – wie im Übrigen auch bei anderen Output-Management-Systemen – gewisse Programmierkenntnisse in einer sogenannten Querysprache notwendig. Mit dem neuen Editor werden diese nicht mehr benötigt und auch komplexe Regeln lassen sich innerhalb kurzer Zeit aufstellen. Individuelle und personalisierte Briefe sind damit innerhalb weniger Minuten verfasst.

Auch die Formatierungsmöglichkeiten im Texteditor DocWrite wurden deutlich erweitert und verbessert. Insbesondere Tabellen lassen sich jetzt noch individueller gestalten. Ein weiterer Vorteil bei der Textbearbeitung: Auch im Texteditor können jetzt Zeilenumbrüche für lange Worte unterdrückt werden. Bislang war dies nur über die Vorlagen möglich.

„Die Neuerungen in der Version 4.5 bringen für die Nutzer erhebliche Erleichterungen mit sich. Der neue Regeleditor vereinfacht massiv die Handhabung und die User benötigen ab sofort keinerlei Kenntnisse in einer Querysprache“, erklärt Ralph Walter, Leiter Produktmanagement bei der Assentis Technologies AG. „Damit können Briefe, Verträge und Angebote noch schneller erstellt, individualisiert und personalisiert werden.“

Über Assentis Technologies AG:
Assentis Technologies AG ist ein Softwarehaus und innovativer Partner für die Optimierung der Kommunikation mit Dokumenten. Es eröffnet seinen Kunden neue Wege zur Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern und Lieferanten. Mit seinen bewährten Softwarelösungen wird die Komplexität der Geschäftskommunikation effizient bewältigt und ein hoher Grad an Individualität für die Anwender gewahrt.
Assentis ist in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Kanada und den USA durch Partnerunternehmen oder Niederlassungen vertreten.
Das Unternehmen zählt namhafte Großbanken in Deutschland, Schweiz, Österreich und den USA zu seinen Kunden ebenso wie führende Anbieter im Bereich Telekommunikation, Versicherungen, Handel und Produktion.

Kontaktadresse:
Assentis Technologies AG
Blegistraße 1
6343 Rotkreuz
Tel.: 0041 / 41 / 790 91 92
Fax: 0041 / 41 / 790 91 93
eMail: info@assentis.com
Internet: http://www.assentis.com

Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=134&pid=1246


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, WalterVisuelle PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4209 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Assentis Technologies AG lesen:

Assentis Technologies AG | 30.06.2011

Assentis DocFamily: Neuerungen in Release 5.2 machen kundenindividuelle Kommunikation noch effizienter

Rotkreuz, 29.06.2011. Die Business-Communication-Platform DocFamily wurde jetzt im neuen Release 5.2 um zahlreiche Funktionalitäten erweitert. Die Lösung der Assentis AG richtet sich vor allem an den Finanzsektor und bietet für Banken und Versiche...
Assentis Technologies AG | 25.05.2011

Neukundengewinnung und Vertragsabschluss im Finanzmarkt effizient und individuell umgesetzt mit DocFamily von Assentis

Rotkreuz, 25.05.2011. Eine individuelle Kundenkommunikation und optimierte Prozesse stehen heutzutage im Vordergrund einer innovativen und effizienten Geschäftskorrespondenz. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, zeigen sich besonders in den Bereichen Ne...
Assentis Technologies AG | 06.04.2011

Mit Client-Reporting 3.0 Anleger binden und Neugeschäft für Finanzinstitute forcieren

Rotkreuz / Saarbrücken, 06.04.2011. Ein zukunfts- und kundenorientiertes Client-Reporting in der Vermögensverwaltung ermöglicht jetzt die Assentis Technologies AG. Das Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, mit denen sich Finanzinstitute und Ver...