info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Designwelt GmbH |

design2desire, die neue Web-Plattform für Designmöbel, startet erstes Voting

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


- Kreative Nachwuchs-Designer stellen eigene Entwürfe vor und erhalten Chance auf Produktion - Community stimmt darüber ab, welche Designmöbel exklusiv produziert werden - Online-Vertrieb ermöglicht drastisch günstigere Preise für kreative Designmöbel

Die frisch gestartete Designmöbel-Plattform design2desire.com startet heute als erster Anbieter ein User-Voting. Zur Abstimmung stehen zehn teils überraschende, teils klassische Entwürfe junger Möbeldesigner zu Beistelltischen. Nur die Gewinner-Entwürfe des Votings werden anschließend produziert und ausschließlich im design2desire-Shop angeboten. Das Prinzip von design2desire lautet: Jung-Designern eine Chance geben und kreative Einrichtungsgegenstände zu äußerst attraktiven Preisen liefern. Vorbei sind damit die Zeiten, in denen exklusives Design automatisch hohe Anschaffungskosten bedeutete. Möglich ist dies durch ein neuartiges Geschäftsmodell, das die Community beim Produktangebot mitbestimmen lässt und außerdem auf Vertriebspersonal, Verkaufsfläche und Lagerhaltung verzichtet.

Mit diesem innovativen Konzept schaffte es das Gründertrio aus Brigitte Wittekind, Burkhard Gersch und Ulrich Gersch bereits in die Top 5 des diesjährigen Gründerwettbewerbs der WirtschaftsWoche.

""Mehr Demokratie bei der Angebotspalette wagen" lautet unser Motto für den Möbelmarkt", so Ulrich Gersch, Co-Geschäftsführer der Designwelt GmbH, die design2desire betreibt. Ist das Voting abgeschlossen, werden die Gewinner-Produkte in den Online-Shop von design2desire übernommen. Damit werden das Angebot an kreativen Designmöbeln ständig erweitert und Trends sehr kurzfristig umgesetzt. Kostenloses Anmelden und Mitmachen beim Voting lohnt sich für die Kunden: Zum einen können Kunden so aktiv das Angebot mitbestimmen und später ein ganz besonderes Designerstück erstehen, zum anderen profitieren sie - sofern sie für das Gewinner-Produkt gestimmt haben - vom "Grabatt": Sie erhalten einen Gewinner-Rabatt von fünf Prozent auf den regulären Preis.

Auch die Designer bekommen ganz neue Geschäftsoptionen, denn design2desire fördert mit seinem Angebot Nachwuchs-Möbeldesigner, die sonst wenig Gelegenheit hätten, ihre Möbel-Ideen zu realisieren. Für junge Talente ist es schwierig, in die Phalanx der bekannten Designer einzubrechen; nur wenige schaffen dies nach ihrer Ausbildung. "Unsere vielversprechenden Nachwuchs-Designer wie Daniel Ritter oder Valerio Sommella profitieren besonders, weil sie für die Produktion nicht in Vorleistung treten müssen und trotzdem einen Einblick bekommen, wie marktreif ihre Entwürfe sind", so Brigitte Wittekind, Mitgründerin von design2desire.

Ab sofort kann also jeder das Angebot an Designmöbeln bei design2desire.com mitbestimmen und sich ein echtes Designerstück leisten.



Designwelt GmbH
Ulrich Gersch
Balanstr. 73
81541 München
+49 (0) 89 1222 8060

http://www.design2desire.com



Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Martin Jendrischik
Olbrichtstrasse 4a
04157
Leipzig
mj@frische-fische.com
+49.(0)341.39299930
http://www.frische-fische.de


Web: http://www.design2desire.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martin Jendrischik, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 331 Wörter, 2868 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Designwelt GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Designwelt GmbH lesen:

Designwelt GmbH | 23.08.2011

Möbeldesign Label avandeo revolutioniert Tische, Sofas und Betten - die Möbel Neuheiten

Das Erfolgskonzept exklusive und hochwertige Designerware Burkhard und Ulrich Gersch sind die findigen Gründer des innovativen Möbel Labels, das 2009 als Online-Möbel-Shop startete. Noch im gleichen Jahr waren die kreativen Köpfe unter dem Lab...