info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ANOTO |

Global im Einsatz: Viking Life-Saving Equipment prüft Rettungssysteme mit digitalen Stiften und Papier von Anoto

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Lund, 05. November 2009 - Viking Life-Saving Equipment aus dem dänischen Esbjerg ist globaler Anbieter von Rettungs- und Evakuierungssystemen für Passagier- und Frachtschiffe, für Bohrinseln, die Fischereiindustrie und das Militär. Diese Systeme werden entsprechend der gesetzlichen Vorschriften einmal jährlich anhand eines neun-seitigen Protokolls mit mehreren hundert Inspektionspunkten auf Funktion und Sicherheit geprüft und anschließend zertifiziert. Um diesen Prozess zu beschleunigen, nutzt Viking Life-Saving Equipment nun die Datenerfassungslösung SRS PaperDynamix der SRS-Management GmbH, die auf der jährlichen Anoto Functionality Conference in Lund gezeigt wurde.

Über die SRS Management GmbH
Die SRS-Management GmbH ist ein Systemhaus für mobile Unternehmenslösungen. Das Kernprodukt ist SRS PaperDynamix. SRS-Management GmbH optimiert Geschäftsprozesse rund um die Erfassung von handschriftlichen Daten. SRS PaperDynamix® sorgt dafür, dass diese Daten wesentlich schneller als bisher in Ihren IT-Systemen verfügbar sind und bislang aufwändige Prozesse direkt gesteuert und zu automatisiert werden können.



Digitale Stifte reduzieren Prozesszeiten

SRS PaperDynamix basiert auf der Technologie des schwedischen Unternehmens Anoto und besteht aus einem digitalen Stift, der mit einer Kamera ausgestattet ist, sowie aus herkömmlichem Papier, bedruckt mit einem kaum sichtbaren Punktraster. Die Kamera erkennt anhand des Rasters während des Schreibens die handschriftlichen Informationen und digitalisiert diese. Die so von den Prüftechnikern erfassten Inspektionsdaten werden dann via Dockingstation auf einen PC übertragen, von dem aus sie in Sekundenschnelle in die Unternehmenszentrale gesendet werden. Nach Eingang der digitalen Daten in Esbjerg erfolgen die Ausstellung des Prüfzertifikates, sowie die direkte Weiterverarbeitung in SAP mit anschließender elektronischer Archivierung aller Auftrags- und Prüfdokumente sofort.

Bisher lief der gesamte Vorgang manuell ab: Die umfangreichen Papierprotokolle wurden nach dem Ausfüllen per Post an die Unternehmenszentrale zur Weiterverarbeitung gesendet und wurden hier per Hand in die IT-Systeme übertragen. So vergingen teilweise Wochen, bis die Prüfzertifikate samt dazugehöriger Rechnung ausgestellt wurden.



Flexible Formulargestaltung inhouse

Bei Viking Life-Saving Equipment geschieht die globale Auftragssteuerung zentral von der Firmenzentrale in Esbjerg aus. Entsprechend der Untersuchungsfristen oder kurzfristig nach Bedarf werden die Prüfaufträge in den einzelnen Niederlassungen ausgelöst. Je nach Rettungssystem gibt es verschiedene Prüfformulare, die allesamt auf dem SRS PaperDynamix-Server hinterlegt sind. Viking Life-Saving Equipment erstellt sich die Formulare dabei völlig selbständig. Dank der "Distributed Printing Solution" von SRS-Management GmbH können diese, bereits mit den Kundendaten versehenen Formulare, dann weltweit und unabhängig vom jeweiligen Druckertyp vom Servicepersonal ausgedruckt werden.



"Mit dem Einsatz von SRS PaperDynamix in unseren Serviceprozessen wurde die Zeiten für das Ausstellen der Zertifikate und Rechnungen signifikant reduziert. Dabei stieg die Datenqualität in SAP, so dass wir ein vollständige digitale Auftragsdokumentation der Einsätze haben, was für unser Servicegeschäft einen erheblichen Mehrwert bietet", so Hans-Henrik Madsen, Global Service Director bei Viking Life-Saving Equipment.



Bewährte Arbeitsabläufe und schneller ROI

Für die Techniker war mit der Integration von SRS PaperDynamix keine Änderung ihrer gewohnten und bewährten Workflows notwendig, was zu einer schnellen Akzeptanz führte und aufwändige Schulungen zudem überflüssig machte. Viking Life-Saving Equipment kann mit der Lösung die notwendigen Formulare kostengünstig, schnell und völlig flexibel erstellen und weltweit einheitlich in den Niederlassungen verfügbar machen. Die zentrale Datenhaltung und Archivierung verbunden mit einer Verkürzung der Prozesszeit von zwei Wochen auf wenige Stunden sorgte zudem für einen schnellen ROI (Return on Investment). Viking Life-Saving Equipment nutzt derzeit 230 Stifte weltweit.



Anoto Functionality Conference 2009

Die Anoto Functionality Conference fand vom 27.10. bis 29.10. in Lund (Schweden) statt. Diesjährige Gold Sponsors waren Vision Objects und Kayentis, Silver Sponsors waren Fruits International und XMS Penvision. Key note speaker: Frost & Sullivan. Mehr informationen stehen unter www.anoto.com sowie unter www.anoto.com/afc09 zur Verfügung. Twitter: http://twitter.com/Anoto



Ein Video zum Einsatz der Anoto Pen und Paper Technologie bei Viking Livesaving-Equipment steht unter http://www.youtube.com/ANOTOGROUP#p/u/0/nTorbKwImn0 zur Verfügung.




ANOTO
Schwartz PR
Emdalavägen 18
22369 Lund SE
+49-89-211871-32
089-211-871-50
www.anoto.com



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Mario Henneberger
Sendlinger Str. 42A
80331
München
mh@schwartzpr.de
089/21187132
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mario Henneberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 600 Wörter, 5109 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ANOTO


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ANOTO lesen:

ANOTO | 21.06.2011

Krankenhausverbund der Alexianer steigt auf digitales Gebäudemanagement um

Lund (Schweden) / Berlin, 21. Juni 2011 - Der Unternehmensverbund der Alexianer GmbH setzt für die Objektbetreuung der technischen Anlagen seiner Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen auf die Digital Pen & Paper Technologie von Anoto. In insgesamt ...
ANOTO | 31.03.2011

ConhIT 2011 - Digitaler Stift für sicheres Datenmanagement im Gesundheitswesen

Lund (Schweden)/Berlin, 31. März 2011 - Wirtschaftlich effizient, nutzerfreundlich und vor allem zuverlässig - dies sind die zentralen Anforderungen an digitale Lösungen zur Datenaufnahme und- verarbeitung für den mobilen Einsatz im Gesundheitswe...
ANOTO | 16.12.2010

Digital Pen & Paper Technologie von Anoto unterstützt Rettungsteams bei Naturkatastrophen

Lund (Schweden), 15. Dezember 2010 - Das italienische Amt für Zivilschutz (Dipartimento della Protezione Civile) setzt zur schnellen und effizienten Datenerfassung bei Erdbeben und anderen Naturkatastrophen auf die Digital Pen & Paper-Technologie vo...