info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
InterNetWire Communications GmbH |

Pole Position bei der freien Vergabe von .EU-Umlaut-Domains am 10.12.2009

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


InterNetWire bietet Registrierungs-Premiumdienst für Markeninhaber

München, 6. November 2009 - Der Countdown läuft und wer schnell ist, ist im Vorteil: ab dem 10. Dezember 2009 können erstmals auch .EU-Domains mit den deutschen Umlauten ä, ö oder ü registriert werden. Die Sonderzeichen der übrigen EU-Sprachen werden ebenfalls von der Vergabestelle EURid zugelassen. Jetzt müssen insbesondere Inhaber von Firmen- und Markennamen schnell reagieren, denn anders als bei den sonst üblichen Domain-Vergabeverfahren wird es diesmal für sie keine Möglichkeit zur privilegierten Registrierung innerhalb einer Sunrise-Phase geben. Inhaber von Namensrechten können ihre Namen nur in der für alle offenen Landrush-Phase beantragen. Hier gilt das Prinzip "first come, first served", und die Vergabestelle prüft bei der Zuteilung nicht, ob Marken- oder Namensrechte bestehen.

Pole Position für Marken - Premiumdienst für .EU-IDN-Registrierungen
Die Chancen auf eine erfolgreiche Domain-Registrierung sind umso größer, je frühzeitiger der Registrierungsauftrag vom Registrar zu Beginn der Landrush-Phase bei der Vergabestelle eingereicht wird. InterNetWire, der Experte für Domain Management, bietet deshalb mit seinem .EU-IDN-Premiumdienst die ersten Plätze auf seinen Registrierungslisten zum .EU-IDN-Landrush an. Da InterNetWire mehrere Akkreditierungen mit je zwei Verbindungen zur EURid nutzen kann, sind verschiedene Registrierungslisten (so genannte "queues") mit jeweils 10 Premium-Plätzen vorhanden.

"Geld zurück Garantie" bei Misserfolg
Sollte ein Registrierungsantrag über den .EU-IDN-Premiumdienst von InterNetWire nicht erfolgreich sein, so wird die Premium Gebühr vollständig zurück erstattet.

Johannes Steck, Vertriebsleiter bei InterNetWire: "Nur wenige Anbieter von Premiumdiensten machen ihren Verdienst vollständig von einer erfolgreichen Registrierung abhängig. Häufig werden die Premiumgebühren bei Misserfolg nur teilweise erstattet. Kunden können sich bei unserem Verfahren daher sicher sein, dass die erfolgreiche Registrierung ihrer Domain auch unser höchstes Ziel ist."

Weitere Informationen zum .EU-IDN-Premiumdienst von InterNetWire sind unter www.internetwire.de verfügbar.

Download des Newsflashs unter: www.pressebox.de/?boxid=302435.html




InterNetWire Communications GmbH
Johannes Steck
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 20
80807 München
Tel. +49 89 55061-520

www.internetwire.de



Pressekontakt:
Schwartz Public Relations
Monika Röder
Sendlinger Straße 42A
80331
München
mr@schwartzpr.de
089 211871 44
http://www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2562 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von InterNetWire Communications GmbH lesen:

InterNetWire Communications GmbH | 27.11.2013

Neue Cloud-Service Angebote bei InterNetWire

München, 27.11.2013 - Aus Anlass der Einführung der neuen Top-Level-Domains (new gTLDs) hat die Münchner InterNetWire Communications GmbH zwei neue Cloud-basierte Produktentwicklungen vorgestellt, die als Online-Shop-Lösungen die Bedürfnisse von...
InterNetWire Communications GmbH | 27.09.2010

Noch kein weißer Rauch für neue Top-Level-Domains

München, 27. September 2010 - Neue Top-Level-Domains in der Warteschleife - Am Wochenende traf sich das Board der internationalen Internet-Verwaltungsorganisation ICANN in einer Klausurtagung im norwegischen Trondheim. Hauptdiskussionspunkt war hier...
InterNetWire Communications GmbH | 02.06.2010

Fällt nun der Startschuss für neue Top-Level-Domains?

Endlich erhielt die Domain-Branche von der ICANN, worauf sie monatelang warten musste: Die internationale Internet-Verwaltungsorganisation veröffentlichte den neuen Entwurf zum Verfahren der Einführung neuer Top-Level-Domains (http://www.icann.org/...