info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Investor Verlag |

Auch 2010 führt kein Weg an Aktien vorbei

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Bonn, im November 2009. Die führenden deutschen Finanz-Analysten blicken auch nach den jüngsten Kursgewinnen optimistisch in das kommende Börsenjahr. Auf dem exklusiven Kongress „Perspektiven 2010“ für Leser des Investor Verlags in Bonn beurteilten die Redakteure der hauseigenen Börsenbriefe die Aussichten für die Aktien- und Rohstoffmärkte als grundsätzlich positiv.

Für Chefredakteur Friedrich Lange vom „Oxford-Club“ signalisieren die wichtigsten Frühindikatoren aus den USA eine Fortsetzung der positiven Entwicklung seit März 2009. Davon würden nicht nur die Aktien der traditionellen Wirtschaftsunternehmen profitieren, sondern auch Rohstoff-Papiere. Gold und Silber bieten ebenfalls nach wie vor ein deutliches Wachstumspotenzial.

Der Börsenexperte Jürgen Schmitt vom Börsen-Digest „Aktien-Monitor“ sieht ebenfalls fundamental gute Bedingungen für weiter steigende Weltbörsen. Bei den meisten Unternehmen sei – auch aufgrund der schlechten Vorjahreszahlen – mit deutlichen Gewinnzuwächsen zu rechnen. Ferner sei es wichtig, gezielt nach Aktien mit langfristigem Aufwärtspotenzial Ausschau zu halten. Derzeit gäbe es auch im DAX noch einige unterbewertete Qualitätsaktien mit glänzenden Zukunftsaussichten und hohen Dividendenrenditen.

Auch nach Einführung der pauschalen Abgeltungssteuer von 25% sind Aktien als Sachwerte und aus steuerlichen Gründen nach wie vor eine hervorragende Investitionsmöglichkeit. In jedem Fall sei bei der Festlegung der persönlichen Anlagestrategie auch die individuelle Steuersituation zu analysieren und zu berücksichtigen. Darauf wies Markus Miller von „Kapital und Steuern vertraulich“ hin.

Die Finanzexperten vom Investor Verlag bieten für unterschiedliche Anlegertypen und deren Bedürfnisse spezielle Börsenbriefe an. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.investor-verlag.de


Der Investor Verlag (www.investor-verlag.de) mit Sitz in Bonn-Bad Godesberg ist ein Fachverlag für Finanzinformationsdienste mit derzeit 45 regelmäßig erscheinenden Publikationen. Das Angebot richtet sich vorrangig an Privatkunden und umfasst Print-Publikationen, E-Mail-Dienste sowie kostenlose E-Mail-Newsletter mit Finanz- und Börseninformationen.

Pressekontakt
Investor Verlag, ein Unternehmensbereich der FID Verlag GmbH
Bonn
Ansprechpartner: Herr Oliver Küster
Telefon: 02 28 / 8205 7718
Telefax: 02 28 / 8205 5756
E-Mail: oku@fid-verlag.de
Homepage: http://www.investor-verlag.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörn Kozel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2496 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Investor Verlag lesen:

Investor Verlag | 31.03.2010

Einladung zur Verleihung des Börsenbrief-Awards 2010

Bonn, 31. März 2010 - Der Bonner Fachinformationsdienst AKTIEN-MONITOR lädt interessierte Anleger und Journalisten zur vierten Verleihung des Deutschen Börsenbrief-Awards am 23. April 2010 auf der Anlegermesse Invest in Stuttgart ein. Dabei werde...
Investor Verlag | 03.09.2009

Perspektive 2010 – Ausblick auf das kommende Börsenjahr

Der Investor Verlag in Bonn-Bad Godesberg bietet als Fachverlag für Finanzinformationen interessierten Privatanlegern nicht nur 13 kostenlose Newsletter und 32 unter¬schiedlichste Börsendienste an, sondern besticht darüber hinaus durch einen exze...
Investor Verlag | 02.04.2009

Starkes Trio für den Deutschen Börsenbrief-Award: n-tv ist neuer Medienpartner

Bonn, 02.04.2009 - Bereits zum 3. Mal wird der Fachinformationsdienst AKTIEN-MONITOR auf der Stuttgarter Anlegermesse Invest am 24. April 2009 den Deutschen Börsenbrief-Award verleihen. Dieses Jahr konnte n-tv als neuer Medienpartner gewonnen werden...