info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PacketVideo |

PacketVideo und Kapsch CarrierCom realisieren kommerziellen Mobilemedia-Dienst für die mobilkom austria

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Österreichs führender Mobilfunkanbieter plant drahtlosen Multimedia-Dienst auf Basis des pv3-Mobilemedia-Systems

PacketVideo – führender Anbieter von Mobilemedia-Software – und die Kapsch CarrierCom AG, der führende österreichische Systeminnovator, decken den Bedarf der Endkunden nach innovativen neuen drahtlosen Diensten: Beide Unternehmen haben mobile Multimedia-Dienste für das kürzlich gestartete UMTS-Netz von mobilkom austria realisiert.

Der neue multimediale Service basiert auf dem pv3-Mobilemedia-System von PacketVideo, das die Produkte pvAuthor, pvServer und pvPlayer umfasst. Diese hochentwickelte End-to-End-Technologie ermöglicht eine große Zahl von Anwendungen und Diensten für die Nutzer mobiler Endgeräte. Dazu gehören die Übertragung von aufgezeichneten Video-Clips, Musikvideos und Spielfilm-Trailer. Außerdem lassen sich live-aufgezeichnete Inhalte on-demand zu den mobilen Anwendern übertragen.

„Es ist sehr spannend, zuzusehen, wie neue videobasierte mobile Dienste in Europa gestartet werden“, erklärt Dr. James Brailean, Chief Executive Officer von PacketVideo. „Wir fühlen uns geehrt, Kapsch CarrierCom und mobilkom austria der wachsenden Liste kommerzieller Systeme hinzuzufügen, die wir weltweit eingeführt haben. Unsere drei Unternehmen haben zusammen erfolgreich eine überzeugende und befriedigende neue Form der visuellen Kommunikation für die mobilen Nutzer in Österreich geschaffen.“

„Dies ist das Werk führender Unternehmen, deren Arbeit sich gegenseitig ergänzt“, so Thomas Schöpf, Chief Sales Officer von Kapsch CarrierCom. „Streaming und Downloading von Videos werden als wichtige Schritte auf dem Weg gesehen, GPRS und UMTS erfolgreich zu machen. Wir haben sehr gern mit PacketVideo zusammengearbeitet, um deren Technologie bei der mobilkom austria einzuführen.“

Der neue Service von mobilkom austria basiert auf dem pv3-Mobilemedia-System von PacketVideo. Dieses ist zu dem 3GPP Packet-Switched-Streaming-Standard in 3GPP R4 kompatibel, einschließlich MPEG-4-Video und den GSM-AMR- und AAC-Audiokodierverfahren. Der PacketVideo-Encoder pvAuthor nutzt im Zusammenspiel mit dem pvServer und dem pvPlayer Erweiterungen, die über den 3GPP-Standard hinausgehen. Mit ihnen erreicht man eine bessere Videoqualität bei der Übertragung in störanfälligen Mobilfunknetzen wie GPRS und UMTS.

pvServer, die zentrale Systemkomponente der Streaming-Infrastruktur von mobilkom austria, ist dafür verantwortlich, die Inhalte von Live-Quellen wie pvAuthor oder Content-Datenbanken zum pvPlayer zu streamen, der sie letztendlich auf dem mobilen Gerät abspielt. pvServer bietet außerdem alle Schnittstellen und Mechanismen, um die Plattform in die existierende Infrastruktur von mobilkom austria zu integrieren. Die Werkzeuge von pvServer für Provisioning, Authentifizierung, Autorisierung und Abrechnung sowie andere Schnittstellen zu externen Plattformen und Diensten basieren auf bestehenden Webstandards wie Java, SOAP/XML, HTTP und SMTP.

Kapsch CarrierCom hat den pvServer ausführlich getestet und erweitert, um die von mobilkom austria gewünschten Funktionalitäten zu realisieren. Dazu gehören Schnittstellen zu den Nutzer- und Session-Datenbanken von mobilkom austria, die Authentifizierung und Autorisierung, die Erzeugung von angepassten Gebührenaufzeichnungen sowie die Integration von Pre-Paid-Abrechnung. Außerdem wurden die Provisioning-Fähigkeiten von pvServer allgemein ausgebaut, um Subskriptionsdienste anzubieten und die mobilkom austria Nutzerdatenbank zu integrieren. Ein von Kapsch entwickeltes webbasiertes Provisioning-Werkzeug erlaubt die vollständige Kontrolle über Inhalte und Subskriptionen. Kapsch CarrierCom stellt Funktionen zur Verfügung, um Streaming-Inhalte sowohl über Web- als auch über WAP-Browser abzurufen – eine wichtige Funktion für einen sicheren und nutzerfreundlichen Streaming-Service, der eine große Anzahl mobiler Geräte unterstützt.

circa 3.800 Zeichen mit Leerzeichen
Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Die Kapsch CarrierCom AG ist der führende Dienstleister innerhalb der Kapsch-Gruppe für Telekommunikationssysteme verschiedenster Hersteller im Markt für Service Provider und Carrier, unter anderem Lucent Technologies, Nortel Networks und Marconi. Das Know-How des Unternehmens umfasst optische Übertragungseinrichtungen, Richtfunksysteme, Sprach-Vermittlungssysteme, GSM/GPRS/UMTS Mobilnetze oder Dateneinrichtungen für ATM, Frame Relay oder IP. Kapsch CarrierCom deckt damit die gesamte Wertschöpfungskette von Beratung, Design, Entwicklung, Errichtung und Integration bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze ab.

mobilkom austria wurde 1996 gegründet und ist seitdem das erfolgreichste Unternehmen der Telekom Austria Group. Im dritten Quartal 2002 hatte die mobilkom austria Gruppe mehr als vier Millionen Kunden und 3576 Mitarbeiter, die zusammen Umsätze in Höhe von 509,8 Millionen Euro erwirtschafteten. Im dritten Quartal 2002 gab es außerdem einen erheblichen Anstieg des EBITDA auf 204,5 Millionen Euro. Einen weiteren Meilenstein hat mobilkom austria am 25. September 2002 mit dem Start des ersten nationalen UMTS-Netzwerks in Europa erreicht.

PacketVideo ist der weltweit führende Anbieter von Infrastrukturprodukten, die den Anforderungen von Netzbetreibern entsprechen, und bereits heute Mobilemedia möglich machen. Die auf Standards basierenden Produkte erlauben die Übertragung von Video, high-quality Audio, Animationen und Grafiken sowohl in eine als auch zwei Richtungen über Funknetze zu mobilen Endgeräten wie Telefonen und PDAs. Die Mobilemedia-Produkte von PacketVideo verbessern Kommunikation, Sicherheit, Information und Unterhaltungswert – und setzen damit völlig neue Qualitäts- und Produktivitätsstandards für mobile Anwendungen.

Zu den Investoren von PacketVideo gehören AOL Time Warner (NYSE: AOL), Comverse Technology (Nasdaq: CMVT), Credit Suisse First Boston, GE Equity (NYSE: GE), Infineon Technologies (NYSE: IFX), Intel Capital (Nasdaq: INTC), Kyocera (NYSE: KYO), Motorola (NYSE: MOT), Philips (NYSE: PHG), Qualcomm (Nasdaq: QCOM), SAIC, Siemens’ Mustang Ventures, Sony Corporation of America (NYSE: SNE), Sun Microsystems (Nasdaq: SUNW), Texas Instruments (NYSE: TXN) und andere. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.pv.com


Weitere Informationen:

PacketVideo Corp.
Dann Wilkens
4820 Eastgate Mall
San Diego, California 92121
Fon +1 858 731-5454
Fax +1 858 731-5301
wilkens@pv.com
http://www.pv.com

Dr. Haffa & Partner Public Relations- für PacketVideo Deutschland -
Florian Schleicher
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
packetvideo@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de


Kapsch AG
Brigitte Herdlicka – Public Relations
Wagenseilgasse 1
A-1120 Wien
Fon +43(1) 811 11 2705
brigitte.herdlicka@kapsch.net
http://www.kapsch.net

Kapsch CarrierCom AG
Dipl.Ing. Engelbert Kerschbaummayr
Triesterstraße 70
A-1100 Wien
Fon +43 (1) 81111-3142
engelbert.kerschbaummayr@kapsch.net
http://www.kapsch.net


Web: http://www.pv.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 828 Wörter, 7134 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PacketVideo lesen:

PacketVideo | 31.03.2003

Milia: PacketVideo unterstützt Musiwave beim Start des ersten europäischen Dienstes für mobile Musikvideos

PacketVideo, führend bei Mobilemedia-Software für Netzbetreiber, liefert die Technologie für den Download-Service für Musikvideos von Musiwave, dem führenden europäischen Anbieter von mobilen Musikanwendungen. Der Dienst von Musiwave geht zu ei...
PacketVideo | 05.03.2003

Mobilemedia-Technologie von PacketVideo ermöglicht Multimedia-Anwendungen im Sony Ericsson P800 Smartphone

Weiterer Erfolg für PacketVideo im Endgerätebereich: Für das Sony Ericsson P800 Smartphone hat der kalifornische Mobilemedia-Spezialist die integrierten Multimedia-Funktionalitäten zur Verfügung gestellt. In den Serienmodellen des P800, das auf ...
PacketVideo | 27.02.2003

PacketVideo: Highlights des 3GSM World Congress in Cannes im Überblick

PacketVideo, führender Anbieter von Multimedialösungen im Mobilfunk, zieht ein positives Resümee des diesjährigen 3GSM World Congress in Cannes vom 18. bis 21. Februar 2003. Zusammen mit führenden Unternehmen der Mobilfunkbranche wie Sony Ericss...