info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SAPERION AG |

Deutlicher Gewinn- und Umsatzsprung bei SAPERION® im 2. Geschäftsquartal 2002/03

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zum Abschluss ihres zweiten Geschäftsquartals per 31. Dezember 2002 blickt die SAPERION AG, Hersteller von DMS- und Archivsystemen, auf ein starkes konsolidiertes Umsatz- und Ergebniswachstum zurück. Sowohl beim Auftragseingang als auch beim Cashflow konnte das Unternehmen ebenfalls Ergebnisse erzielen, die deutlich über den vergleichbaren Vorjahreswerten liegen.

Der konsolidierte Quartalsumsatz lag um + 68,4% über dem Vorjahres-quartalswert, der Auftragseingang um + 12,1%, beim Betriebsergebnis (Ebit) wurden 8,9% des Quartalsumsatz erzielt. SAPERION® operierte weiterhin bankschuldenfrei am Markt und hat die Mitarbeiterzahl per 31. Dezember 2002 um 19,7% gegenüber der Vorjahresperiode erhöht.
Der Blick auf das zurückliegende Halbjahr fällt ebenfalls positiv aus: Der kumulierte Halbjahresumsatz per 31. Dezember 2002 konnte um + 56,6% gegenüber dem Vorjahreswert, der Auftragseingang um + 27,6% gesteigert werden. Auch beim positiven Betriebsergebnis und beim Cashflow verzeichnete der Berliner Hersteller erhebliche Zuwächse gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
Finanzvorstand Christian H. Seefeldt: "Mit einem gewachsenen Lizenz-anteil am Gesamtumsatz von über 50% haben wir erfolgreich unsere Unternehmensstrategie fortgesetzt, SAPERION® als Softwarehersteller für integrierte und unternehmensweite Dokumenten Management Systeme mit starkem Fokus auf ein schlagkräftiges Partnernetz zu positionieren." Der Anteil des OEM-Geschäftes am Partnerumsatz hat sich dabei im Vergleich zum Vorjahreswert deutlich erhöht: Durch seine Flexibilität und hohe Integrationstiefe eignet sich SAPERION® insbesondere dazu, im Rahmen von OEM-Vereinbarungen eine DMS-Plattform für Hersteller von Fremdsoftware darzustellen. "In den vergangenen fünf Jahren hat die SAPERION AG ihren Umsatz verzehnfacht, und dies organisch ohne Akquisitionen", so Christian H. Seefeldt, "unsere Ge-schäftspolitik zeichnet sich durch vorsichtige Bilanzbewertungen bei stetig ansteigender Profitrate aus."
Die Aktien des Unternehmens werden von privaten und institutionellen Aktionären gehalten. Als nicht börsenorientiertes Unternehmen bilanzie-ren die SAPERION AG und der Konzern nach den harten und konservativen Bewertungsansätzen des HGB, veröffentlicht aber gegenwärtig weder detaillierte konsolidierte Geschäftszahlen noch einen Geschäfts-bericht.


Web: http://www.saperion.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, frank zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 235 Wörter, 1989 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SAPERION AG lesen:

SAPERION AG | 27.11.2013

SAPERION bietet die neuesten DMS-Trends zum Nachlesen an

Der DMS Trend Report 2014 wurde von der Unternehmensberatung SoftSelect u.a. in Kooperation mit SAPERION herausgegeben. Die SoftSelect GmbH hat sich auf den IT-Bereich spezialisiert und ist seit fast 20 Jahren tätig. Als herstellerneutrales und unab...
SAPERION AG | 12.11.2013

Sicheres Dokumentenarchiv in der Cloud von SAPERION

Berlin – Seit Anfang November ist www.filenshare.com als revisionssicheres Archiv in der Cloud nutzbar. „Mit ‚fileNshare‘ fallen die Schranken: Ob es um den zeit- und ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf Dokumente geht, um die gemeinsame Arbeit ...
SAPERION AG | 22.10.2013

SAPERION erneut im Gartner ECM Magic Quadrant

Berlin – In dem am 22. September 2013 von Gartner Inc. veröffentlichten Bericht „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ analysieren die Autoren Mark R. Gilbert, Karen M. Shegda, Kenneth Chin, Gavin Tay und Hanns Koehler-Kruener die 23 ...