info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
OMEGO KG |

Moderne Prozessauslagerung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Business Process Outsourcing (BPO) - Make or buy?


Immer mehr Unternehmen in Deutschland neigen dazu differenzierte Geschäftsprozesse auszulagern. Hierzulande betreibt schon mehr als jedes dritte Unternehmen das sogenannte Business Process Outsourcing (BPO). Im Fokus des BPO steht die elementare „Make or buy“-Entscheidung: gehört der Prozess zur Kernkompetenz des Unternehmens oder ist der Prozess sekundär und eignet sich dazu ausgelagert zu werden?

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nehmen Unternehmen ihre Kostenstruktur kritisch unter die Lupe. Wichtig ist es, flexibel und möglichst schnell auf Marktveränderungen einzugehen. Aus diesem Grund hat die Auslagerung von Geschäftsprozessen an Bedeutsamkeit gewonnen. Beim BPO arbeiten Auftraggeber und Dienstleister partnerschaftlich eng zusammen und lagern Teile der Geschäftsprozesse bis hin zu kompletten Unternehmensfunktionen aus. Die auslagernden Unternehmen erhalten die leistungsstarke Abwicklung ihrer Prozesse und verringern bedeutend die Kosten - denn die spezialisierten externen Dienstleister stellen ihren Service günstiger und effizienter bereit.

Nicht selten delegieren Unternehmen administrative Prozesse aus Personal- und Finanzwesen, Logistik, Vertrieb, Marketing oder Kundenservice komplett an einen externen Dienstleister. Ausschlaggebend für diese Auswahl ist weniger die Technologie bzw. das Fachwissen. Im Vordergrund steht vielmehr die Standardisierbarkeit: BPO-Berater definieren und optimieren die relevanten Prozesse des Kunden anhand von branchenübergreifender Best Practice. Die Prozesse werden anschließend eingebettet und der Dienstleister betreibt sie mit der eigenen Infrastruktur und Personal.

Swen Berbett, Projektmanager der BPO-Agentur OMEGO KG aus Frankfurt am Main auf die Frage nach dem entscheidenden Schlüsselargument für BPO: „Mit der Erbringung unserer Dienstleistung im Sinne unserer Auftraggeber beschleunigen wir die Kernzielsetzung jedes Unternehmens: höchste Qualitätsstandards im Kundenservice und die Gewinnung neuer Kunden. Zudem reduzieren wir die Ausgaben durch etablierte Outsourcing-Strategien. Wir verfügen über eine gewachsene Zusammensetzung aus Fachwissen, qualifizierten Mitarbeitern, Kapazitäten und Flexibilität, internationalen Erfahrungen, einsatzerprobte technische Prozesse und einem ergebnisorientierten Ansatz. Unser Fokus ist die hohe Qualität der Kundenkommunikation und die effektive Zunahme von Kundenbindung, somit gewinnt und nutzt OMEGO die Potenziale für geeignete Cross- & Up-Selling-Maßnahmen. Unsere Leistungen und unsere Qualität sind auf langzeitorientierte Kundentreue ausgelegt. Die Hauptargumente für unsere Auftraggeber lauten: Kostenersparnis, ausgeprägte Kundenzufriedenheit und eine effiziente Marktausschöpfung.“

Pressekontakt:
F. Alexander Kep (Head of Media Sales)
OMEGO KG
Mainzer Landstraße 47
D-60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0)700 - 999 333 66
E-Mail: pr@omego.eu
XING: http://www.xing.com/profile/FAlexander_Kep2

OMEGO im Internet:
http://www.omego.eu
http://twitter.com/OMEGO_ffm
http://www.facebook.com/pages/OMEGO/131071026346
http://www.youtube.com/user/OMEGOffm

Firmenportrait:
OMEGO KG aus Frankfurt am Main ist ein gewachsenes und inhabergeführtes Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand. Als Dienstleister und Service-Factory steht OMEGO für qualitativ hochwertige Kundenbetreuung und leistungsstarke Prozessunterstützung im Bereich „Business Process Outsourcing“. Der unternehmerische Fokus liegt in der Übernahme von standardisierten Geschäftsprozessen bis hin zu mehrstufigen Unternehmensfunktionen. BPO - Business Partner OMEGO betreut seit nunmehr 20 Jahren branchenübergreifend Geschäftskunden aus dem Mittelstand sowie eine Reihe von international aufgestellten Konzernen.

Web: http://www.omego.eu/de/press/20091110a.shtml


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kep Alexander, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3777 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: OMEGO KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von OMEGO KG lesen:

OMEGO KG | 22.07.2010

Dialogmarketing stärkt Online-Image durch positive Markenwahrnehmung

Aktiv in den sozialen Netzen unterwegs sein bedeutet in erster Linie zuhören. Positives Feedback läßt sich als Backlink auf eine Homepage einbinden, kritische Rückmeldungen fließen innovativ in die Entwicklung ein und die Konkurrenz bleibt im Fo...
OMEGO KG | 29.06.2010

Authentische und schnelle Kommunikation durch mobile Applikationen

Bei dem bekannten und populären Quartett-Spiel steht in der Online-Variante die Kommunikation an erster Stelle. Dieser spielerische Austausch hat jetzt als iPhone App „CarSpotting“ seinen Einzug in die mobile Welt angetreten - Autos sichten, fotog...
OMEGO KG | 21.05.2010

Fachzeitschrift CallCenter SCOUT befragt BPO-Dienstleister zur aktuellen Entwicklung im Call-Center-Markt

Herr Kep, das Web 2.0 und Social Media ist auf dem Vormarsch. Welche Auswirkungen hat dies auf die CallCenter- und BPO-Branche? Klassische CallCenter werden durch neue Dialoginstrumente erweitert und somit zu Medien Centern, die Mitarbeiter zu Servi...