info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ricoh Deutschland GmbH |

Infotec Deutschland GmbH und Ricoh Deutschland GmbH verschmolzen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Ricoh Deutschland GmbH und die Infotec Deutschland GmbH sind mit Wirkung zum 29. Oktober 2009 verschmolzen. Übernehmender Rechtsträger ist die Ricoh Deutschland GmbH. Bereits zum 1. August 2009 hat die Ricoh Deutschland GmbH das operative Geschäft der Infotec Deutschland GmbH übernommen.

Standort der Hauptverwaltung von Ricoh Deutschland ist weiterhin Hannover. Aktuell beschäftigt Ricoh Deutschland rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa 700 in Hannover. Vor der Verschmelzung hat Ricoh Deutschland rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Business Unit speziell für Produktionsdruck

Bereits zum 3. August 2009 hat die neue Production Printing Business Group (PPBG) in Deutschland ihre Arbeit aufgenommen. Ziel der PPBG ist es, das Know-how und die Fähigkeiten der Mitarbeiter der Ricoh-Gruppe zu bündeln und so noch besser am Markt agieren zu können.

Infotec gehört bereits seit der Integration des europäischen Geschäfts von Danka durch Ricoh 2007 zur weltweit agierenden Ricoh-Gruppe. Seitdem haben die beiden Unternehmen in Deutschland eng zusammengearbeitet, um Synergien zu nutzen. Unter anderem sind Ricoh und Infotec gemeinsam auf Messen wie der drupa 2008, der Druck + Form 2008 und der PostPrint 2009 aufgetreten.

Die Infotec-Hauptverwaltung in Stuttgart wird in ein Business & Service Center von Ricoh Deutschland umgewandelt. Die übrigen Infotec-Standorte in Deutschland legt Ricoh mit seinen bundesweit zehn Business & Service Centern zusammen. Die Infotec Deutschland GmbH hat zuletzt rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

„In den vergangenen Monaten haben wir intensiv daran gearbeitet, den Integrationsprozess voranzutreiben, der jetzt mit der Verschmelzung der beiden Unternehmen auch formell abgeschlossen ist. Gerade im Bereich Produktionsdruck werden wir von der Erfahrung und der Kompetenz von Infotec profitieren“, betont Uwe Jungk, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland.

Aus der Verschmelzung von Infotec und Ricoh resultieren eine größere Vertriebsmannschaft und ein stärkeres Service-Netzwerk in Deutschland. „Der Wettbewerb in unserer Branche wird immer stärker. Ricoh muss als dynamisches Unternehmen immer neue Wege finden, um Kunden und Interessenten zu begeistern. Nur so können wir weiterhin erfolgreich bleiben“, sagt Jungk.

Ricoh strebt Wachstum im Produktionsdruck an

Die Arbeit der PPBG soll weiteres Wachstum im Bereich Produktionsdruck ermöglichen und die Marktdurchdringung fördern. Dabei richtet sich die Aufmerksamkeit der PPBG auf Kunden wie Hausdruckereien und professionelle Druckdienstleister, die Ricoh in Zukunft mit einem noch umfangreicheren Lösungs- und Produktportfolio bedienen kann als bisher.

Geleitet wird die PPBG von Hans Jansen. Er berichtet direkt an Uwe Jungk und fungiert als Bindeglied zwischen Ricoh Deutschland und Ricoh Europe. „Unser Ziel ist es, Ricohs Position im Markt für Produktionsdruck weiter auszubauen. Dieser Bereich bietet Ricoh große Wachstumschancen“, so Jansen.

Fachhandelsgeschäfts von Infotec in Deutschland übernommen

Bereits zum 1. Juli 2009 hat Ricoh Deutschland das Fachhandelsgeschäft von Infotec in Deutschland übernommen. Ricohs Produkte und Dienstleistungen werden über ein duales Vertriebssystem – Direktvertrieb und indirekter Vertrieb über Fachhandelspartner – vermarktet. Im Direktvertrieb tritt das Unternehmen ausschließlich mit der Marke „Ricoh“ auf. Im Fachhandel werden neben der Hauptmarke „Ricoh“ auch die drei Handelsmarken „Nashuatec“, „Rex-Rotary“ und „Gestetner“ angeboten. Die Marke „Infotec“ wird als weitere Handelsmarke in dieser Markenfamilie bestehen bleiben. Ricoh betreut künftig die rund 180 Fachhändler, die bisher mit Infotec zusammengearbeitet haben.


Über Ricoh

Die Ricoh Company Ltd. wurde 1936 unter dem Namen Riken Kankoshi Co. Ltd. gegründet. Mit
über 108.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 311 Tochtergesellschaften und einem Umsatz von
14,5 Mrd. Euro (Stand: April 2009) ist Ricoh ein weltweit führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. Ricoh gehört zu den Fortune Global 500, den 500 umsatzstärksten Unternehmen der Welt.

Ricoh ist in den Regionen Amerika, Europa, Asien-Pazifik, China und Japan tätig und in über 150 Ländern mit Niederlassungen vertreten. Ricoh unterhält vier regionale Hauptverwaltungen. Der Hauptsitz des Konzerns befindet sich in Tokio (Japan).

Die für die Geschäftsbereiche in Europa, den Mittleren Osten und Afrika (EMEA) zuständige Hauptverwaltung von Ricoh Europe PLC befindet sich in London (UK) und im niederländischen Amstelveen. Die Ricoh Deutschland GmbH ist als ein hundertprozentiges Tochterunternehmen die deutsche Vertriebs- und Servicegesellschaft der Ricoh Europe PLC.


Über Ricoh Deutschland

Die Ricoh Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Hannover ist ein führender Lösungsanbieter für digitale Bürokommunikation, Produktionsdruck und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement. Das Portfolio umfasst Hardware- und Softwarelösungen, Produktionsdrucklösungen, professionelle Service- und Supportdienstleistungen und branchenbezogene Unternehmensberatung (Office Consulting Services) mit dem Ziel der Kosten- und Prozessoptimierung.

Ricoh Deutschland ist ein Tochterunternehmen des japanischen Global Players Ricoh. Ricoh ist mit über 108.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem Umsatz von 14,5 Mrd. Euro (Stand: März 2009) ein weltweit führender Anbieter für digitale Bürokommunikation und Produktionsdruck. In Deutschland beschäftigt Ricoh rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben seiner Hauptverwaltung in Hannover bundesweit mit zehn Business & Service Centern vertreten.

Ricoh Deutschland vertreibt Produkte und Dienstleistungen für die digitale Bürokommunikation und den Produktionsdruck. Hierzu zählen neben der vom japanischen Mutterkonzern hergestellten Hardware (Multifunktionssysteme, Drucker, Produktionsdrucksysteme, Faxsysteme) auch Softwarelösungen und branchenbezogene Dienst- und Beratungsleistungen. Diese Leistungen beziehen sich auf den gesamten Infrastrukturbetrieb (Managed Services, Outsourcing) und umfassen den kompletten Lebenszyklus des Informationsträgers Dokument in Unternehmen und Organisationen. Vorrangiges Ziel ist es hierbei, eine Prozessverbesserung, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung im Bereich der Bürokommunikation und der unternehmensweiten Druck- und Dokumentenverarbeitung auf Kundenseite zu realisieren.

Ricoh Deutschland ist ausschließlich im Business-to-Business-Geschäft tätig. Produkte und Dienstleistungen werden gewerblichen Kunden über ein duales Vertriebssystem mit den Kanälen Direktvertrieb und Fachhandel angeboten. Wesentliches Merkmal des Kerngeschäfts von Ricoh Deutschland ist hierbei, im Gegensatz zum herkömmlichen und traditionellen Produktverkauf, der Abschluss mittel- und langfristiger Miet- und Dienstleistungsverträge mit Kunden. Das spezifische Geschäftsmodell, mit dem Ricoh Deutschland hierbei vorgeht, ist ausschlaggebend für eine besondere Kundenbeziehung, welche ihrerseits das gesamte unternehmerische Handeln im Hinblick auf Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit bestimmt.

www.ricoh.de



Kontakt für Rückfragen:


Ricoh Deutschland GmbH
Vahrenwalder Straße 315
30179 Hannover
Ansprechpartner:
Tobias Pöschl, Mario Di Santolo
Tel: 0511 / 6742-2517 bzw. 0511 / 6742-294
Fax: 0511 / 6742-264
tobias.poeschl@ricoh.de
mario.disantolo@ricoh.de
www.ricoh.de


Pressekontakt:
Dörfer/Partner
Kommunikations-Gesellschaft mbH
Willstätterstr. 6
40549 Düsseldorf
Ansprechpartnerin:
Maike Rose
Tel.: 0211 / 5230133
Fax: 0211 / 5230130
rose@doerferpartner.de
www.doerferpartner.de



Web: http://www.ricoh.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Friederike Freede, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 887 Wörter, 7583 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ricoh Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ricoh Deutschland GmbH lesen:

Ricoh Deutschland GmbH | 12.09.2011

GRAPHIA neuer Ricoh "Production Printing Partner"

Ricoh Deutschland hat die grafischen Geschäftsbereiche der Firmengruppe NOTHNAGEL als "Production Printing Partner" zertifiziert. Ricoh und NOTHNAGEL - dazu gehören die GRAPHIA Willy Nothnagel GmbH & Co. KG, die HANSA GRAFIA Grafische Systeme Zweig...
Ricoh Deutschland GmbH | 31.08.2011

ZDS als "MDS-Master" zertifiziert

Die ZDS Bürosysteme GmbH aus Walddorfhäslach ist Ende August 2011 von Ricoh Deutschland, einem der führenden Lösungsanbieter für moderne Bürokommunikation und unternehmensweites Druck- und Dokumentenmanagement, als "Managed Document Services-Ma...
Ricoh Deutschland GmbH | 26.07.2011

Ricoh launcht Laserdrucker für Arbeitsgruppen: Aficio SP 4310N

Hohe Druckgeschwindigkeit und optimale Schwarzweiß-Qualität - Ricohs Laserdrucker Aficio SP 4310N bietet viele Vorzüge für kleine Unternehmen oder Arbeitsgruppen. Der Nachfolger des Aficio SP 4210N erweist sich als schneller, zuverlässiger Assis...