info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pinnacle Systems GmbH |

Kleine Boxen, große Wirkung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Externe Offensive: Neue Videoschnittlösungen von Pinnacle Systems


München - Pinnacle Systems stellt als zwei seiner CeBIT Highlights (Halle 6, Stand G 20) zwei neue, externe Videoschnittlösungen vor. Pinnacle Studio MovieBox USB und Pinnacle Studio MovieBox DV richten sich an Anwender, die ihren Computer in einen kompletten Videoschnittplatz verwandeln und Material von sämtlichen Videoquellen, wie zum Beispiel Videorekordern und Camcordern, am PC auf einfachste Weise bearbeiten und mit zahlreichen Effekten aufwerten möchten. Beide Lösungen sind mit der mehrfach ausgezeichneten Videoschnittsoftware Pinnacle Studio 8 ausgestattet und bieten dem Anwender die praktische Möglichkeit, jede Art von Videoquelle in kürzester Zeit mit ihrem PC oder Laptop zu verbinden, ohne diesen öffnen zu müssen. Beide Produkte stellen umfassende Videoschnitt-Komplettlösungen dar, mit denen Videomaterial eingespielt, digitalisiert, umfassend editiert und als Video oder perfekt erstellte DVD ausgegeben werden kann.

Nachdem das Filmmaterial wie gewünscht geschnitten, angeordnet und mit Titeln, Übergängen und Effekten versehen wurde, können in derselben Anwendung professionelle DVD-Menüs mit Hintergrundmusik, animierten Hintergründen und Motion Buttons erstellt werden. Anschließend lässt sich das fertige Projekt per Mausklick auch auf CD oder DVD brennen.

Mit den MovieBoxen erstellte Filme können entweder auf DVD-Playern abgespielt, per Email verschickt oder im Internet bereit gestellt werden.

Neue externe Produktfamilie
Beide MovieBoxen nutzen zur Verbindung mit dem PC neueste Hochgeschwindigkeits-Standards, sodass beste Qualität und kurze Digitalisierungszeiten gewährleistet sind. Das Design für beide Boxen wurde in Deutschland von FA Porsche kreiert und bietet durch das universelle Format die Möglichkeit, die kleine Box stehend oder liegend neben dem PC-Monitor oder Notebook zu platzieren.

Filmemachen für jedermann: Pinnacle Studio MovieBox USB
An Pinnacle MovieBox USB lässt sich jede Videoquelle anschließen, die über einen analogen Ausgang verfügt. Pinnacle MovieBox USB wird über den
USB-Anschluss an den PC gekoppelt und kann so mit allen Laptops und PCs, die mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet sind, verbunden werden. Sofort nach Anschluss kann das Videomaterial dank des zur DVD-Erstellung genutzten MPEG2-Formats in hoher Qualitat auf den Rechner importiert und somit digitalisiert werden. Die Lösung ist zudem für den neuen USB 2.0-Standard zertifiziert und sichert somit einen optimalen Qualitätsstandard.

Pinnacle Studio MovieBox DV
Pinnacle MovieBox DV eignet sich am besten für Konsumenten, die bereits digitales Material mit Videoschnittsoftware bearbeitet haben und sich diese Möglichkeit ebenso für ihre analogen Videobänder wünschen. Über die Firewire-Schnittstelle an PC oder Notebook, an der sonst der Camcorder angeschlossen wird, kann mit Pinnacle MovieBox DV analoges und digitales Material sowohl ein- als auch ausgespielt werden. Dabei wird das analoge Material in das so genannte DV-Format konvertiert. Dieses Format erlaubt die höchstmögliche Qualität beim Einspielen des Materials in den PC und eignet sich besonders dafür, Videos von DV-Quellen und Daten von analogen Quellen in einem gemeinsamen Projekt zu verarbeiten. Dank der mitgelieferten Studio 8-Software kann der Anwender zwischen zahlreichen Ausgabe-Möglichkeiten wählen: Bearbeitete Filme können auf analoge Bänder (z.B. VHS), zurück auf den Camcorder gespielt, direkt auf CDs und DVDs gebrannt werden, im Internet bereit gestellt oder per Email verschickt werden.

„Wir freuen uns, mit den Pinnacle MovieBoxen zwei Lösungen auf den Markt zu bringen, die sich perfekt für den Notebookbereich eignen sowie an die Anwender richten, die ihre Filme zwar gerne bearbeiten, kürzen und aufwerten möchten, für das Einspielen des Materials aber nicht viel Zeit aufwenden und insbesondere ihren Computer nicht aufschrauben möchten“, sagt Armin Fendrich, Regional Manager bei Pinnacle Systems in Deutschland. „Außerdem kommen wir nun auch den Millionen Anwendern entgegen, die zahlreiche analoge Videobänder zu Hause lagern und denen bisher ein einfacher Weg gefehlt hat, diese schnellstmöglich auf den PC zu spielen, zu bearbeiten und in hoher Qualität auf DVD zu archivieren, damit sie per DVD-Player am heimischen Fernsehapparat betrachtet werden können. Mit der Pinnacle Studio-Software stellen wir Anwendern darüber hinaus eine leistungsfähige, einfach zu bedienende Schnittsoftware bereit, die in der Version 8 als komplette Multimedia-Lösung auch die vielfach nachgefragte direkte Brennfunktion integriert.“

Preis und Verfügbarkeit
Pinnacle Studio MovieBox USB und Pinnacle Studio MovieBox DV sind ab April im Handel verfügbar. Pinnacle Studio MovieBox USB wird zum empfohlenen Verkaufspreis von 249,- Euro und Pinnacle Studio MovieBox DV zum empfohlenen Verkaufspreis von 299,- Euro erhältlich sein.

Technische Voraussetzungen
Pinnacle Studio MovieBox USB und Pinnacle Studio MovieBox DV laufen auf allen PCs oder Notebooks, die mit Intel Pentium II oder AMD Athlon ab 500 MHz (1.5 GHz oder höher empfohlen), 128 MB RAM (256 MB empfohlen), Windows 98SE, Windows ME, Windows 2000 oder Window XP sowie DirectDraw-kompatibler Sound- und Grafikkarte ausgestattet sind. Für die Softwareinstallation sind ein CD-Laufwerk sowie mindestens 300 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte erforderlich.

Für Pinnacle Studio MovieBox USB wird darüber hinaus ein USB 1.1-Anschluss (USB 2.0-Anschluss empfohlen) benötigt sowie ca. 15 MB Festplattenspeicherplatz pro Minute eingespielten Videomaterials.

Pinnacle Studio MovieBox DV erfordert die DV-Schnittstelle IEEE 1394 (auch als Firewire bzw. i-Link bezeichnet) sowie ca. 210 MB Festplattenspeicherplatz pro Minute eingespielten Videomaterials. Zudem muss eine Festplatte mit konstanter Transferrate von 3,5 MByte/Sec oder höher vorhanden sein.

Über Pinnacle
Pinnacle Systems entwickelt und vermarktet eine breite Palette von Hardware- und Software-Produkten für die Nachbearbeitung von Videomaterial und den Fernsehempfang am PC. Außerdem bietet das Unternehmen Softwarelösungen für die Erstellung und das Brennen von CDs und DVDs sowie für digitale Audioproduktionen an. Seit der Gründung 1986 nimmt Pinnacle Systems eine marktführende Position bei der Neuentwicklung innovativer Lösungen für die professionelle Videonachbearbeitung ein und wurde dafür mit zahlreichen Preisen – darunter acht Emmy-Awards – ausgezeichnet. An Standorten in den USA, in Europa und in Asien erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2002 einen Umsatz von 232 Mio. US-Dollar. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Mountain View, Kalifornien. In Deutschland unterhält Pinnacle Systems selbstständige Tochtergesellschaften in Braunschweig, München, Hamburg und Dortmund. Knapp ein Drittel der weltweit 900 Mitarbeiter sind an Standorten in Deutschland beschäftigt.
www.pinnaclesys.com

Pressekontakt:

Annette Bolte/Wiebke Reyer
SCHWARTZ Public Relations
Adelgundenstr. 10, D-80538 München
Tel.: (089) 211 871-37/-36
Fax: (089) 211 871-50
Email: ab@schwartzpr.de/wr@schwartzpr.de
Leseranfragen:

Pinnacle Systems GmbH
Rüdesheimer Str. 11
D-80686 München
Tel: +49-89-50 20 6 - 0
Fax: +49-89-50 20 6-570 www.pinnaclesys.com
info@pinnaclesys.com

Bildmaterial von Pinnacle MovieBox ist ab sofort auf Anfrage per Email bei SCHWARTZ Public Relations erhältlich.

Pinnacle Systems auf der CeBIT: Halle 6, Stand G20.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 967 Wörter, 7546 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pinnacle Systems GmbH lesen:

Pinnacle Systems GmbH | 06.09.2007

Neuer Videowettbewerb von Pinnacle Studio

Mit „Share Your Experience“ bietet Pinnacle allen Anwendern der Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio™ die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen, Videos zu bewerten, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. ...
Pinnacle Systems GmbH | 23.10.2006

In 60 Sekunden zum Filmstar: Pinnacle startet europäischen Videowettbewerb

München – Pinnacle Systems startet heute den Online-Videowettbewerb Your Moment of Fame. Im Rahmen dieses Contests sollen die am besten bearbeiteten Videoclips Europas gefunden werden. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Januar 2007 und zwar ausschli...
Pinnacle Systems GmbH | 10.10.2006

Volle Kontrolle für den TV-Empfang am PC

München, 10. Oktober 2006 – Pinnacle Systems stellt heute drei neue Lösungen vor, die das Fernsehen am PC noch bequemer machen. Bei den neuen Pinnacle PCTV-Produkten handelt es sich um Pinnacle PCTV DVB-T PCI, Pinnacle PCTV Hybrid Pro Stick und Pi...